Habitat

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Habitat
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 955
Bewertung -
Entwickler
  • Programmierung: Chip Morningstar, Randy Farmer, Aric Wilmunder, Janet Hunter
  • Design: Gary Winnick, Ken Macklin
  • Weitere: Charlie Kellner, Ron Gilbert, Noah Falstein, David Fox, Douglas Crockford, David Levine, Mary Paterno, Chris Werner, David Martin, Jamie Williams, Chip Morningstar, Nancy Mohler, Doug Coward, Mike Ficco, Ken Huntsman, Rob Martyn, Cathy Anderson, Marc Seriff
Firma Lucasfilm
Musiker Christopher Grigg (Chris Grigg)
Release 1985
Plattform(en) C64
Genre Simulation
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1.pngIcon joystick.png + Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 3.png
Sprache Sprache:englisch
Information
  • 1986-88: Online-Spiel
  • 1988-1994: Club Caribe
  • Seit 2017: Neohabitat (verfügbar)


Beschreibung[Bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten]

Der Startbildschirm mit der Namenseingabe für Deinen Avatar.

Lucasfilm Games entwickelte das erste grafische Netzwerkspiel bzw. Online-Rollenspiel (MMORPG) namens Habitat im Jahr 1985. Diese grafische Online-Welt (im Design-Stil von Maniac Mansion bzw. Labyrinth) funktioniert ähnlich wie The Sims Online und wurde programmiert bzw. entwickelt von Randy Farmer und Chip Morningstar. Als Beta-Test war es zeitweise online von 1986 bis etwa 1988 bei Quantum Link, damals einem Netzwerkservice für den C64. Der Test wurde wegen den damals enormen Kosten abgebrochen.

Eine reduzierte Version wurde als Club Caribe etwas später im Jahr 1988 erneut auf Quantum Link, der im Jahr 1994 in AOL (American Online Inc.) aufging, online gestellt. Außerdem lizenzierte Fujitsu das Programm und veröffentlichte es als Fujitsu Habitat im Jahr 1990 in Japan.

Im Jahre 1996 brachte Fujitsu in Japan Habitat II heraus, welches für Windows 3.1, Windows 95, FM Towns Marty und Sega Saturn verfügbar war.[1]

Aus dem Habitat-Projekt wurde im Jahr 1995 WorldsAway und Dreamscape, ein grafischer Online-Chat mit Avatare auf Compuserve, der bis 2014 weiter betrieben wurde.


Neohabitat[Bearbeiten]

Der Ladescreen von Neohabitat...

Seit dem Jahr 2017 wurde das Open-Source-Projekt Neohabitat von Randy Farmer online gestellt, dass das klassische Computerspiel Habitat wieder zum Leben erweckt hat, und zwar auf dem Emulator VICE. Es kann bei github.com heruntergeladen werden.

Die Spielebeschreibung hier beschreibt das aktuell verfügbare und im VICE-Emulator spielbare Neohabitat!


Gestaltung[Bearbeiten]

Erste Eindrücke[Bearbeiten]


Die Credits von Neohabitat
Die Neohabitat Immigration - Die Ankunft nach der Namenseingabe für Deinen Avatar.
Das zweite Bild der neuen Online-Spielewelt in Neohabitat: Mit Eingang zum Friseur.



Neohabitat bzw. Habitat besitzt flüssige Animation der Avatare, sowie gewohnter, typischer Design-Style von Lucasfilm Games in HiRes-Grafik der Online-Spielewelt und normales Ladeverhalten bei Bildwechsel.


Der Friseur[Bearbeiten]


Etwas Styling gefällig?
Die Friseurräume rechte Seite...
...und die linke Seite!



Das Möbelhaus[Bearbeiten]


Benötigt man neue Möbel für die eigenen vier Wände?
Animierte Fische im Aquarium im Inneren des Möbelhauses...



Hinweise[Bearbeiten]

Wo ist der Avatar - Der Geistermodus wird mit Taste "F1" aktiviert!
Infos über die Netzwerkverbindung mit der Taste "F5".
Die zusätzlichen Textkommandos der Eingabezeile; aufrufbar mit "/help".

Bedienung[Bearbeiten]

Habitat wird mit dem Joystick und der Tastatur gespielt:[2][3]

Es gibt 6 Basis-Kommandos: GO, DO, GET, PUT, TALK, HELP

Davon können 4 mit dem Joystick genutzt werden:

  • Joystick nach vorne: GO-Kommando: Wird genutzt für das Bewegen Deines Avatars durch den Raum bzw. für den Besuch von anderen Räumen.
  • Joystick nach rechts: GET-Kommando: Wird genutzt, um Dinge mit der Hand aufzuheben oder herumzutragen.
  • Joystick nach links: PUT-Kommando: Wird genutzt, um Dinge, die man mit sich trägt, wieder abzustellen, zu übergeben oder in Behälter oder Tasche (container, pocket) zu legen, um mehrere (kleine) Dinge mit sich herumzutragen.
  • Joystick zurück: DO-Kommando: Wird genutzt, um bspw. eine Tür zu öffnen oder zu schließen.


Folgende Tasten sind belegt:

  • F1 : Avatar-Geistermodus an/aus. Im Geistermodus erscheint ein
  • F3 : Status aller Avatare der Online-Welt anzeigen.
  • F5 : Informationen zur Netzwerk-Verbindung anzeigen.
  • F6 : Avatar-Farbe ändern.
  • F7 : HELP-Kommando (HILFE) ausführen.
  • F8 : Durch Drücken gibt es weitere Kurzhinweise zum Spiel.
  • CTRL  + 0  bis CTRL  + 9 : 10 verschiedene Möglichkeiten die Hände des Avatars zu bewegen bzw. Gesten zu machen. Hier die Übersicht:
    • CTRL  + 0 : Etwas werfen.
    • CTRL  + 1 : Winken.
    • CTRL  + 2 : Auf etwas/jemanden zeigen.
    • CTRL  + 3 : Hände zeigen bzw. ausstrecken.
    • CTRL  + 4 : In der Luft springen.
    • CTRL  + 5 : Gesicht nach vorne (zu drehen).
    • CTRL  + 6 : Gesicht nach hinten (abwenden).
    • CTRL  + 7 : Bende over
    • CTRL  + 8 : Aufstehen.
    • CTRL  + 9 : Eine Grimasse schneiden.
    • Im Emulator VICE wird für die Tastenkombination die TAB  genutzt!
  • SHIFT  + RUN/STOP : Verlassen der Habitat-Online-Welt.


Eingabezeile (ESP)
  • Eingabe eines Textes in der Eingabezeile mit anschließendem Drücken der RETURN : TALK-Kommando (allgemeines Sprechen).
  • Eingabe des Kommandos TO: AVATARNAME in der Eingabezeile plus RETURN : persönliches TALK-Kommando, um nur mit einem Avatar zu reden.
  • Eingabe eines zusätzlichen Textkommandos in der Eingabezeile beginnend mit dem Zeichen /:
    • /h oder /help - Diese Online-Hilfe: Übersicht aller Textkommandos.
    • /ai - Eine Teleportationseinladung akzeptieren/ablehnen.
    • /aj - Eine Teleportation erlauben/verbieten.
    • /i AVATARNAME - Einen anderen Avatare zu Dir hinteleportieren.
    • /j AVATARNAME - Einen anderen Avataren fragen, dich zu teleportieren.
    • /o TEXT - Online-Anfrage.
    • /neohabitat - Aufruf des alten Habitat-Interface bzw. Spieleoberfläche.
      • Nachteile der Urversion von Habitat:
      • Eingabezeile ist nicht permanent eingeblendet.
      • Informationen, wenn jemande die Spielewelt betritt.
      • Ergänzende Meldungen und Tipps bei dem ersten Log-In.
      • Weiteres kommt später hinzu...


Zusätzliche Kommandos
  • Lesen und Schreiben (Reading and Writing):
  • Briefe bzw. E-Mails schreiben und senden:



Tipps[Bearbeiten]

  • Es können sich maximal 6 Avatare in einem Raum gleichzeitig aufhalten.
  • Es können nur eine max. Anzahl von Gegenständer herumgetragen (max. einer mit der Hand!) oder in Behälter oder Taschen verstaut werden. Es ertönt ein Piepton ("BEEP"), wenn die max. Anzahl an aufgesammelten Gegenstände erreicht ist.
  • Um bestimmte Sachen mitzunehmen bzw. zu kaufen werden in Habitat Tokens benötigt! Diese bekommt man beispw. am Geldautomaten (ATM), der in Habitat zu finden ist!
  • Es gibt auch andere interessante Wege, um an Tokens zu gelangen... (u.a. auf der Straße finden, man kann dies geschenkt bekommen, usw.).
  • Leider gibt es in Habitat auch Diebe: Passt auf die Person names Alendale!!
  • Um bestimmte Sachen oder Dienstleistungen zu kaufen, geht man mit den Tokens zum Kaufautomaten, der VenDroid-Maschine, und kann dort die angebotenen Sachen auswählen und entsprechend mit Tokens kaufen.
  • In der offiziellen englischsprachigen Spieleanleitung stehen weitere inormative und nützliche Dinge drin: Wie DO's and DONT's oder Dinge über die man sich unbedingt unterhalten soll: Beliebte Themen in Habitat sind Kinofilme und Musik!

Lösung[Bearbeiten]

Es gibt keine Lösung, da Online-Spiel!

Cheats[Bearbeiten]

Es sind keine Cheats bekannt!

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
Noch keine Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.



Kritik[Bearbeiten]

Jodigi: "Schon recht interessant das altmodische Online-Spiel in VICE wieder aufgefrischt zu spielen...!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

Bei diesem Online-Spiel ist keine Highscore notwendig!

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Habitat (video game) Sprache:english

WP-W11.png Wikipedia: Quantum Link Sprache:english


Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Habitat auf JA.Wikipedia.org Sprache:japanisch
  2. Auszüge aus der Spieleanleitung von Habitat; 1985 Sprache:englisch
  3. Auszüge aus der Spieleanleitung von Neohabitat Sprache:englisch