Interview mit Markus Schwerdtel

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Interview mit Markus Schwerdtel mit dem Stellv. Chefredakteur der GamePro.

Zuerst erschienen in CeVi Aktuell 02/2007.

Interview[Bearbeiten]

MarkusSchwerdtel.jpg

Hallo Markus, vielen Dank für dieses Interview als Stellv. Chefredakteur der GamePro. Bitte stell Dich kurz vor und erzähl was Ihr aktuell so noch mit dem C64 in der GamePro macht (spielt).


Kurzvorstellung: Mein Name ist Markus Schwerdtel, ich bin 34 Jahre alt und spiele seit 1983. Dabei habe ich so ziemlich alles mitgenommen, was Tasten und/oder Joystickanschlüsse hat, vom VC20 über Amiga, Exoten wie den Acorn Archimedes und schließlich PC und moderne Konsolen.

Einen C64 haben wir tatsächlich noch in der Redaktion, nämlich meinen alten. Den habe ich für unser Rüttelspecial (REPRINT in CeVi-aktuell 12/2006) aus dem Keller gezogen, jetzt liegt er hier herum. Allerdings nicht mehr lange, denn jedes Jahr zu Weihnachten spiele ich traditionell Wizball einmal durch. Also muss ich das Gerät wieder mit nach Hause nehmen smile


Das mit der Tradition zu Wizball interessiert mich, wie ist die entstanden?


Das ist tatsächlich eine komische Tradition. Entstanden ist sie so, dass ich irgendwann vor vielen Jahren mal in den Weihnachtsferien Langeweile hatte. Also bin ich in den Keller und habe meinen C64 entstaubt. Bei Durchsehen der alten Disks habe ich dann Wizball geladen, hauptsächlich wegen der Erinnerung an die geniale Musik. Tja, und plötzlich waren ein paar Stunden vergangen und das Ding durchgespielt! Seitdem mache ich das jede Weihnachten wobei ich merke, dass mir das Durchspielen immer schwerer fällt. Wahrscheinlich lassen mit dem Alter ein-fach die Reflexe nach. Oder man ist es bei all den modernen "gestreamlinten" Spielen einfach nicht mehr gewohnt, dass ein Titel mal sehr schwer ist oder gar unfaire Stellen hat. Die gibt es bei Wizball nämlich sehr wohl, wenn wieder mal Upgrade-Blasen in der Hintergrundgrafik hänen oder es aus dem Kugelhagel der Feinde einfach kein Entkommen gibt.


'Die Annahme mit dem Alter kann ich bestätigen. Wir veranstalteten des öfteren Hiscore-Competitions im Forum64.de. Bei den Geschicklichkeitsspielen und Shootern liege ich meisten mit meinen 41 Jahren ganz hinten zwinker


Sind somit Shoot'em ups Games Deine Lieblingsspiele?'


Nein, nicht unbedingt. Ich habe zwar die Deltas, Slap Fights und Terra Crestas dieser Welt meist durchgespielt, mindestens genauso gern mag ich; aber Adventures (habe Maniac Mansion gleich am ersten Tag - damals schweineteuer - als US-Import gekauft und durchgespielt), Rollenspiele (im Keller müssen noch meine Bard's Tale-Kästchenkarten liegen) und vor allem Strategiespiele (gab es auf dem C64 ja leider nicht so viele...). Außerdem bin ich ein großer Freund von Rennspielen und habe von Richard Petty's über die Pitstops bis hin zu Buggy Boy alles durch. Kurz, ich mag alles außer richtigen Sporttiteln wie Fifa, Tiger Woods etc. Wenn man unbedingt Sport machen will (für mich ohnehin unverständlich), dann doch bitte im richtigen Leben.


Wann gibt es den nächsten großen Artikel in der Gamepro zum C64?


Retro-Artikel machen wir in jeder Ausgabe. Ob der C64 involviert ist hängt natürlich davon ab, um welches Spiel es geht. Viele aktuelle Titel haben ja ihre Wurzeln auf diesem Rechner. Oder aber wir machen mal ein Themen-Special, bei dem man um den C64 nicht rumkommt. Zum Beispiel, wenn es um die klassischen Diszipli-nen-Sportspiele wie aktuell RTL Wintergames 2007 geht. So ein Titel hat seine Wurzeln natürlich in den alten Epyx-Krachern für den C64.

Wann wir mal wieder was zum C64 machen, kann ich tatsächlich nicht sagen. Vermutlich taucht er erst dann wieder auf, wenn irgendein aktueller Titel C64-Wurzeln hat. Zum Beispiel soll ja bald Impossible Mission kommen, ein Remake für DS und Wii. Ob und wie groß der C64 darin auftaucht, weiß ich aber noch nicht.


Vielen Dank für Dein Interview. Wir werden sehen was das Jahr 2007 so alles noch bringt, vielleicht ja mal wieder eine Neuauflage des Rüttelartikels, diesmal mit Videos…


Weblinks[Bearbeiten]