Mouse 1350

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mouse 1350
Commodore Maus 1350
Typ Maus
Hersteller Commodore
Erscheinungsjahr 1986
Sonstiges Nachfolger: Mouse 1351


Die Mouse 1350 ist eine Maus von Commodore aus dem Jahre 1986, die direkt an einem der 9-poligen Controlports des C64/128/D/DCR angeschlossen wird.


Beschreibung[Bearbeiten]

Die Commodore Maus 1350 besitzt zwei Tasten auf der Oberseite und eine Kugel auf der Unterseite. Die Maus wurde bereits 1985 angekündigt. Sie erschien jedoch erst im Herbst 1986 ohne Diskette [1]. Ein Beispielprogramm findet man in der Zeitschrift 64'er [2].

Sie arbeitet ausschließlich im Joystickmodus, der Proportionalmodus wird nicht unterstützt. Der Joystickmodus (oder 1350-Modus) ermöglicht die Verwendung der Maus mit jeder Joystick-kompatiblen Software. Die unabhängige rechte Maustaste benutzt einen Paddle-Eingang des Controlports, ähnlich dem Cheetah Annihilator Joystick der dem C64GS beilag.

Unterscheidungsmerkmale[Bearbeiten]

Die 1350 ist optisch nahezu identisch mit der 1351er Maus und kann nur an der Seriennummer an der Unterseite unterschieden werden. Die Seriennummer beginnt immer mit XQO und endet mit einer 6-stelligen Nummer.


Bildergalerie[Bearbeiten]


Unterseite der 1350
Mitsumi Platine mit NEOS-Chip
Originalverpackung Vorderseite
Originalverpackung Rückseite



Anleitung[Bearbeiten]

Die Anleitung hat nur vier Seiten.

Anschlussbelegung[Bearbeiten]

Pin Funktion
1 Bewegung nach oben
2 Bewegung nach unten
3 Bewegung nach links
4 Bewegung nach rechts
5 unbenutzt
6 linke Maustaste
7 + 5V
8 GND
9 rechte Maustaste

Quellen[Bearbeiten]

  1. Zeitschrift 64'er - Ausgabe 11/86 - "Joystick, Maus, Trackball & Co.", Seite 48
  2. Zeitschrift 64'er - Ausgabe 11/86 - "Die Mäuse breiten sich aus", Seite 44-47

Weblinks[Bearbeiten]