Orion

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Orion
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 965
Bewertung 3.50 Punkte bei 2 Stimmen
Entwickler René Udert
Verleger Kingsoft
Musiker René Udert
HVSC-Datei /GAMES/M-R/Orion.sid
Release 1989
Plattform(en) C64
Genre Shoot'em Up, Arcade
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information


Beschreibung[Bearbeiten]

Orion ist ein Shoot'em Up- und Arcadespiel, bei dem man ein Raumschiff durch ein Labyrinth auf der Suche nach 18 Energiebündeln steuert. Diese sind hinter Sperren platziert, die in einer bestimmten Reihenfolge durch das jeweils neu eingesammelte Bündel freigeschaltet werden, dadurch muss man sich in einer endlosen Folge durch dieselben Räume an Gegnern und Fallen vorbei zu schleichen. Das Raumschiff kann dabei nach links und rechts schießen, um manche Gegner aus dem Weg zu räumen. Kollisionen mit einem Objekt sind sofort tödlich, und sei es nur die Wand des Labyrinths. Sind alle Leben verbraucht, heißt es Game-Over.


Die Geschichte

Von der Verpackung:

»Sie sind mit Ihrem Raumschiff in das Sternensystem "Orion" geraten, in dem Sie nun gefangen gehalten werden. Um aus dem Sternensystem wieder zu entkommen, müssen Sie insgesamt 18 Energiebündel im Sternensystem zusammensuchen.«

Gestaltung[Bearbeiten]


...Benutzung der C64Gallery...
...ein weiteres Bild...



Die beiden Energiebündel sind hinter Blöcken gebunkert.
Überall ist Timing und Präzision gefragt.



Grafik[Bearbeiten]

Das Spiel weist kein Scrolling auf, es wird immer bildschirmweise umgeschaltet. Die Grafik, insbesondere das Labyrinth, ist simpel gehalten, die Animation des eigenen Schiffes ist jedoch ganz nett.

Sound[Bearbeiten]

Musik- bzw. Sound-Eigenschaften des Spiels.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

  • Joystick links, vor, rechts und zurück: In entsprechende Richtung fliegen.
  • Feuerknopf drücken: Nach links oder rechts feuern; je nachdem, in welche der beiden Richtung man zuletzt geflogen ist.

Tipps[Bearbeiten]


Lösung[Bearbeiten]


Cheats[Bearbeiten]

Es gibt Cracks mit Trainern für das Spiel. Der Crack von Genesis Project ermöglicht unendliche Leben und das Abschalten der Kollisionsabfrage mit Hintergrundobjekten oder beweglichen Objekten.

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
3.50 Punkte bei 2 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.

Kritik[Bearbeiten]

FXXS: "Schade, mit bisschen mehr Fleiß im Leveldesign und einen angemessenen Zeitlimit pro Bündel hätte man daraus auch ein halbwegs ordenliches Spiel machen können.... 4 Punkte."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover


Cover-Vorderseite
Cover-Rückseite



Highscore[Bearbeiten]

Da es kein Zeitlimit gibt und man somit schon in Bildschirm 1 unendlich viele Punkte machen kann, zählen die eingesammleten Energiebündel.

Topscore von Ivanpaduano
  1. Ivanpaduano - 5 - 1 (23.06.2020)
  2. FXXS - 3 - 1 (21.06.2020)
  3. Riemann80 - 1 - 1 (09.07.2019)


2. Platz von FXXS 3. Platz von Riemann80
2. Platz von FXXS 3. Platz von Riemann80


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]