Point and Click

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Point-and-Click-Adventure Maniac Mansion
Der GEOS-Desktop

Point-and-Click (dt. zeigen und klicken) ist ein Bedienprinzip von Computerspielen. Bei Point-and-Click deutet man mit einem z.B. per Maus oder Joystick bewegten Zeiger auf ein Objekt, klickt und löst dadurch eine Aktion aus.
Besonders bekannt ist das Point-and-Click-Prinzip bei den Lucasfilm Games Adventures Maniac Mansion und Zak McKracken and the Alien Mindbenders. Es wurde jedoch bereits schon früher in den Spielen Deja Vu und Murder on the Mississippi verwendet.

Heute ist Point-and-Click die Grundlage jeder grafischen Benutzeroberfläche, wie z.B. Windows. Auf dem C64 kam dieses Bedienprinzip bereits in den 1980er-Jahren bei der grafischen Benutzeroberfläche GEOS zur Anwendung. Der Amiga und der Atari ST besaßen ebenfalls derartige grafische Benutzeroberflächen (Workbench und GEM).