R.A.M.S.

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
R.A.M.S.
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 793
Entwickler Nikolaus M. Heusler
Firma NIG Software Service (NSS)
Verleger Markt & Technik
Release 1990
Plattform(en) C64
Genre Adventure - Text only
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:deutsch
Information * 64'er Sonderheft Nr. 52
* Version 2.0


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
4.00 Punkte bei 2 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.


Beschreibung[Bearbeiten]

Der Beginn des Spiels...

R.A.M.S. ist ein von Markt & Technik im 64'er Sonderheft Nr. 52 publiziertes Textadventure. Erdacht und programmiert wurde es von Nikolaus Heusler.


Story

Sie sind Top-Agent des amerikanischen Geheimdienstes SOA (Secret Open Access) und erhalten eine verantwortungsvolle Aufgabe: Ein verrückter Wissenschaftler hat den R.A.M.S.entwickelt, den Reaktor zur Zerstörung der Menschlichen Seele. Damit ist es möglich, die gesamte Bevölkerung der Erde auszurotten. Der irre Professor erpresst mit dieser Höllenmaschine sämtliche Regierungen der Welt. Er fordert eine enorme Summe Geld, mit der er seine weiteren Forschungen finanzieren will.


Soweit die Vorgeschichte zu diesem Adventure.


Halten Sie sich für fähig genug, diesen Wahnsinnigen zu stoppen? Dann starten Sie Ihren Rechner und geben Sie folgenden Code ein: LOAD"R.A.M.S.",8,1


Alle weiteren Anweisungen folgen...


Gestaltung[Bearbeiten]

Ihr Auftrag, Special Agent...

Das Spiel R.A.M.S. startet nach dem Laden automatisch. Das Programm hat eine Länge von 146 Blocks und wird, wie bei Textadventures üblich, rein mit der Tastatur gesteuert. Es gibt keine Begleitgrafiken und keine Musik. Die Raumbeschreibungen haben einen durchschnittlichen Umfang von 3 Zeilen. Das Spiel läuft sehr flüssig und der Parser verarbeitet die Befehle schnell. Der Plot des Abenteuers besteht darin, als Geheimagent einen verrückten Wissenschaftler zu finden und unschädlich zu machen. Beim ersten Laden wird automatisch eine Datei für die Spielstände angelegt. Das Spiel verwendet Groß-/Kleinschreibung; bei der Eingabe der Befehle muss man dies aber nicht beachten. Anweisungen werden hauptsächlich durch eine Kombination von Verb und Objekt eingegeben; eine Ausnahme bilden hier unter anderem wie üblich die Richtungs- und Spielbefehle. Die Eingabe von zwei Befehlen mit UND ist möglich. In das Programm ist eine dreiseitige Anleitung integriert, die man auf Wunsch einsehen kann. Je nach Maßstab kann der Zwei-Wort-Parser bis zu 40 verschiedene Verben verarbeiten. Für die Texte im Spiel wird ein geänderter Zeichensatz verwendet.



Screenshots


RAMS3.png
RAMS4.png
RAMS5.png




RAMS6.png
RAMS7.png




Hinweise[Bearbeiten]

Verben[Bearbeiten]

RAMS9.png
  • Mit folgenden Imperativen kann man den Geheimagenten agieren lassen:
lese betrete benutze gib schiebe ziehe nehme, nimm
lege rufe warte klettere bewege gebe druecke
mache oeffne schliesse springe gehe hebe zerstoere
starte wirf werfe betaste stecke schichte drehe

Spielbefehle[Bearbeiten]

RAMS10.png
  • NIMM ALLES ist eine komfortable Syntax, um mehrere Gegenstände im Raum auf einmal einzusammeln.
  • SAVE oder SPEICHERE sichert die aktuelle Situation im Spiel auf einer Diskette.
  • LOAD lädt ein Spielstand-Files von Diskette.
  • CREATE ermöglicht es, eine separate Datendiskette zur Speicherung des Spielstandes vorzubereiten.
  • HILFE gibt manchmal mehr oder wenige brauchbare Tipps zur jeweiligen Situation.
  • RUFE ZENTRALE stellt die Verbindung mit dem Hauptquartier der SOA her.
  • ENDE
  • INVENTUR
  • ZEIT
  • VOK


Tipps[Bearbeiten]


Lösung[Bearbeiten]

Schritt für Schritt

Das Agentenleben ist voller Gefahr...

S, O, S, W, NIMM SPIELUHR, O, S, NIMM STEMMEISEN, N, N, W, W, NIMM NUSS, S, SCHAU GEBUESCH, SCHAU, NIMM MESSER, W, S, O, S, NIMM KUGEL, N, O (Als Name zweimal hintereinander: XXX eingeben), BENUTZE SPIELUHR, O, O, O, O, O, NIMM ZUENDER, W, W, S, SCHIEBE BILD, DRUECKE KNOPF, GEHE AUFZUG, OB, NIMM HOLZ, BETASTE WAND, ZIEHE HEBEL, GEHE LOCH, SCHAU BETT, NIMM ZUENDHOELZER, GEHE LOCH, U, GEHE AUFZUG, N, W, W, S, DREHE KANONE, DREHE KANONE, STECKE ZUENDER, STECKE KUGEL, LEGE HOLZ, MACH FEUER, S, WERFE NUSS

Wieder einmal die Welt gerettet.

Wird langsam öde...


Cheats[Bearbeiten]

  • Im 64'er Sonderheft Nr. 60 wurde die Lösung zu R.A.M.S. veröffentlicht

Kritik[Bearbeiten]

Shmendric: "Adventures, die rein aus Text bestehen, sind nicht jedermanns Sache. Und wenn, dann sollte Infocom auf der Verpackung stehen :) R.A.M.S. ist für ein deutsches Markt&Technik-Adventure eine sauber und solide programmierte Sache. Es gewinnt keinen Orignialitätspreis aber hat auch keine groben Schwächen."

Sonstiges[Bearbeiten]

Emulator-Einstellungen[Bearbeiten]

  • Bei VICE sollte True Drive Emulation aktiviert werden. Die Zeit bis zum Titelbild kann mit dem Warp mode beschleuningen.

Cover[Bearbeiten]


Das 64'er Sonderheft Nr.52



  • 1990 wurde das Spiel im 64'er Sonderheft Nr. 52 auf der Heftdiskette veröffentlicht.

Highscore[Bearbeiten]

Bei diesem Adventure gibt es keine Punktewertung.

Weblinks[Bearbeiten]