Solo Flight

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solo Flight
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. Kurzbeschreibung ohne Artikelnummer
Entwickler
Firma MicroProse
Verleger MicroProse, US Gold
Release 1984
Plattform(en) C64, Apple II, 8-Bit-Atari, PC (MS-DOS), Thomson TO
Genre Flugsimulator, zivil
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information Nachfolger: Solo Fight: 2nd Edition


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.50 Punkte bei 4 Stimmen (Rang 233).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 16. März 2019 - 7 von 10 Punkten - 19388 downs
Lemon64 8 16. März 2019 - 7,7 von 10 Punkten - 27 votes
C64.com 8 16. März 2019 - 8 von 10 Punkten - 3483 downs
Ready64 9 16. März 2019 - 8,67 von 10 Punkten - 3 votes
Computer & Videogames 8 Ausgabe Juli 1984 - 8 von 10 Punkten - S.44
Personal Computer Games 8 Ausgabe Juli 1984 - 8 von 10 Punkten - S.33
Zzap!64 9 Ausgabe September 1985 - 86% Wertung - S.94


Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Eine Animation aus dem Spiel...

Solo Flight ist ein ziviler Flugsimulator, der unter der Leitung von Sid Meier entwickelt wurde und 1983 von MicroProse für die Atari-8-Bit-Heimcomputer erstmals veröffentlicht worden ist. Das Spiel war einer der ersten realistischen Flugsimulatoren im Heimcomputerbereich.

1984 erschien eine Version des Computerspiels für den C64, die Portierung programmierte Grant Irani. 1985 gab es dann Versionen für MS-DOS-PCs und den Apple II. Grafisch war der PC in den damaligen Zeiten das absolute Schlußlicht, da CGA-Grafikkarten den Standard darstellten.


Solo Flight zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass neben dem Sichtflug auch der Instrumentenflug wichtig für das Spielgeschehen war. Im Streckenflug wird anhand von UKW-Drehfunkfeuern (VOR) navigiert. Für den Landeanflug ist jeder Flughafen mit einem Instrumentenlandesystems (ILS) ausgestattet. Zur Unterstützung der Funknavigation liegen dem Spiel entsprechende Flugkarten bei. Ohne diese kann das Spiel kaum sinnvoll genutzt werden, somit stellen die Karten auch einen Kopierschutz dar.

Neben den Übungsflügen gibt es es auch einen Spiel-Modus, in dem man als Postflieger so schnell wie möglich verschiedene Flughäfen ansteuern muß.


Sonstiges[Bearbeiten]

Cover


Cover




Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Solo Flight
WP-W11.png Wikipedia: Solo Flight (video game) Sprache:english