Street Sports Basketball

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Street Sports Basketball
Titelbildschirm
Spiel Nr. 342
Entwickler  ???
Firma Epyx
Verleger Epyx
Musiker  ???
HVSC-Datei /GAMES/S-Z/Street_Sports_Basketball.sid
Release 1987
Plattform(en) C64, MSX, ZX Spectrum, Amiga, Amstrad CPC, PC
Genre Sport, Basketball
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Weitere Spiele aus der
"Street Sports"-Reihe:


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.43 Punkte bei 23 Stimmen (Rang 209).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 9 18. Juli 2008 - "top" - 6182 downs
Lemon64 7,5 04. Januar 2011 - 55 votes
Happy Computer 76% Spiele-Sonderteil 1/88
Kultboy.com 8,40 18. Juli 2008 - 10 votes
Powerplay 75% Ausgabe 1/88


Beschreibung[Bearbeiten]

Die Wahl des Feldes

Das Spiel erschien 1987 in der recht beliebten "Street Sports"-Reihe von Epyx, in der die verschiedenen Sportarten Baseball, Basketball, Football und Fußball aus den großen Stadien geholt und in die Nachbarschaft von durchschnittlichen Teenagern verlegt wurden.

Nachdem man sich für eines der vier Spielfelder entschieden hat, hat man die Wahl zwischen einem menschlichen Gegner oder der CPU. Danach wählt man abwechselnd mit dem Gegner aus zehn Kids seine Mannschaft aus, die immer aus drei Spielern besteht. Wer mit der Auswahl anfängt, wird mit einem Münzwurf entschieden. Zu jedem Spieler wird ein Porträt und eine kurze Info zur Person gezeigt, die einem die Wahl erleichtern soll. Im Gegensatz zu Street Sports Baseball ist hier keine zufällige Mannschaftsbildung möglich, auch das Speichern einer Zusammenstellung fehlt.

Ein Merkmal der "Street Sports"-Reihe ist, dass sich alle Spieler nicht nur optisch, sondern auch spielerisch unterscheiden. Jeder Spieler hat seine Vor- und Nachteile. Manche können gut werfen, laufen dafür langsamer, etc.

Auch die Eigenheiten der Plätze werden mit einbezogen. So verspringt der Ball gerne mal an einer Bordsteinkante oder ein Spieler rutscht auf einer Ölpfütze aus.

Gestaltung[Bearbeiten]


Im Hinterhof (Alley)
In der Stadt (City)
In der Schule (School)



In der Vorstadt (Suburbs)


Grafisch sehr ansprechend. Die Animationen der Spieler sind flüssig und im Hintergrund kann man viele liebevolle Details entdecken. Die Spieler sind nicht mehr ganz so gut zu unterscheiden, da sie nicht mehr in ihren normalen Klamotten herumlaufen, sondern grüne oder blaue Trikots tragen.

Soundtechnisch hält sich das Spiel vornehm zurück und bietet während der Partie nur sporadische Hintergrundgeräusche. Lediglich im Titelbildschirm ist Musik zu hören.


New Kids on the Block


Der coole Scharfschütze
Der Durschnittliche
Der Hochspringer



Die Dribbelkünstlerin
Die Nervenstarke
Der Halbprofi



Das Superhirn
Die Heißblütige
Der Wirbelwind



Der Stopfer



Hinweise[Bearbeiten]

Steuerung der angreifenden Mannschaft[Bearbeiten]

  • Knopf: Werfen des Balles in Blickrichtung des Spielers
  • Joystick: Laufen in die gewünschte Richtung
  • Joystick und Knopf: Werfen des Balles in die gewünschte Richtung

Steuerung der verteidigenden Mannschaft[Bearbeiten]

  • Knopf ca. 1 Sek. gedrückt halten wechselt den aktiven Spieler
  • Knopf: Springen/Blocken
  • Joystick: Laufen in die gewünschte Richtung
  • Joystick und Knopf: Springen in die gewünschte Richtung bzw. Gegenspieler foulen (keine Angst, wird nicht geahndet)

Lösung[Bearbeiten]

Tipps:

  • Magic und Julie sind eine gute Wahl für das eigene Team. Magic besitzt einen scharfen, genauen Wurf und ist auch ein schneller Läufer. Julie hat starke Nerven, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und hat den Überblick im Feld.

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Rockford: "Auch dieser Teil bietet eine charmante Atmosphäre. Der Spielablauf ist einen Tick zu langsam, auch die Steuerung ist, obwohl simpelst, bisweilen hakelig. Im Gegensatz zu Street Sports Baseball ist es für Einzelspieler interessanter, was Spieler ohne Freunde wie Robotron freuen wird. Und es ist kein Baseball. 8 Punkte von mir."

TheRyk: "Dieser Teil der Street Sport-Reihe ist einfach eine etwas rundere Sache als z.B. Street Sports Baseball. Die Atmosphäre ist hier noch konsequenter auf Coolness getrimmt, etwa durch den Sound, die Mannschaftswählszene oder auch die Sprüche zu den einzelnen Kids. Die Wahl der Plätze hat hier auch mehr Bedeutung. Wem es auf dem Schulhof zu langweilig wird, der kann sich mit den Gegnern auch nachmittags in der 'Alley' treffen. Foulen macht beinahe mehr Spaß als Korbwürfe, vor allem wenn in der Nähe einer Ölpfütze dann alle 6 Protagonisten nur noch am Boden liegen, während der Ball längst ganz wo anders hingekullert ist. Saubere Sache, leichte Abzüge wegen etwas unberechenbarer Steuerung beim Werfen. Aber Super-Game, 8 von 10 ist es wert. Finde aber auch hier die AI mittelfristig nicht sehr überzeugend, würde also zu Mehrspieler-Modus raten. Allerdings kann man den Schwierigkeitsgrad ja auch auf hard stellen und sich die unsportlichsten Kids auswählen."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover


SS Basketball cover.jpg

Front-Cover ...
SS Basketball cover2.jpg

Front-Cover ...



Highscore[Bearbeiten]

  • Kein Highscore möglich

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Street Sports Basketball Sprache:english