Sword of Honour

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Sword of Honour
Titelbild vom Spiel
Firma Hi-Track, Dynafield Systems, C64-Version: unbekannt
Verleger Prestige Softwareentwicklung, 576 KByte, Megatronix, CP Verlag (Golden Disk 64)
Musiker John Carehag
HVSC-Datei /MUSICIANS/Z/Ziphoid/Sword_of_Honour.sid
Release 1993
Plattform(en) Amiga, C64, IBM-PC
Genre Beat'em Up, Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch
Information Golden Disk 64 Ausgabe 1/1995


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.40 Punkte bei 5 Stimmen (Rang 266).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 29. Mai 2019 - 19894 downs
Lemon64 7,5 29. Mai 2019 - 18 votes
Ready64 7 29. Mai 2019 - 1 voto
Kultboy 6,60 29. Mai 2019 - 5 Stimmen
64'er 8/10 Ausgabe 05/93


Beschreibung[Bearbeiten]

Zweiter Titelbildschirm.

Sword of Honour ist ein Beat'em Up mit leichten Adventure-Elementen. Man steuert einen Ninja im alten Japan durch Level, die in Einzelbildschirme unterteilt sind. Einen Großteil des Spiel verbringt man mit Kämpfen gegen verschiedene Gegner. Hierfür hat man umfangreiches Repertoire an Schlägen und Tritten zur Auswahl, zusätzlich kann man Waffen wie Schwerter oder Wurfsterne (Shuriken) verwenden. Neben Gegner gibt es es auch Fallen, wie aus dem Boden schießende Speere, an denen man vorbei muss. Der Adventure-Teil besteht z.B. aus dem Finden von Gegenständen für Personen oder dem Überwinden von Fallen durch Lösen eines Rätsels.


Die Geschichte

Der Herrscher des Nordreiches, Toranaga, möchte die Macht über ganz Japan an sich reißen, doch dabei steht ihm Shogun Yuichiro im Weg. Um den Shogun zu entehren und damit zum Freitod zu bewegen, stiehlt Toranaga das Dynastie-Schwert, auch das "Schwert der Ehre" genannt, das sich seit Urzeiten im Besitz von Yuichiros Familie befindet. Um sein Gesicht nicht zu verlieren, schickt Yuichiro einen Ninja, seinen besten Kämpfer aus, das Schwert wieder zu beschaffen und Tokunaga zu vernichten.


Gestaltung[Bearbeiten]


Ausgangspunkt im ersten Level
Der erste Kontrahent.
Die Sperrfalle im Haus ist schwer zu erkennen.



Hinweise[Bearbeiten]

Upgrades[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Joystick
  • Joystick nach vorne: Springen
  • Joystick zurück: Nehmen / Gegenstand aufnehmen
  • Joystick nach links: Schritt zurück (Drehen)
  • Joystick nach rechts: vorwärts gehen (Drehen)
  • Joystick rechts-vor: Sprungtritt
  • Joystick rechts-zurück: Drehung nach vorne
  • Joystick links-vor: Verteidigen
  • Joystick links-zurück: Drehung nach hinten


Joystick + Feuerknopf drücken gedrückt
(ohne Waffe oder Klaue)
  • Joystick nach vorne: Tritt/Schlag
  • Joystick zurück: Ducken/Tritt
  • Joystick nach links: Verteidigung
  • Joystick nach rechts: mittelhoher Schlag
  • Joystick rechts-vor: hoher Tritt
  • Joystick rechts-zurück: Ducken/Schlag
  • Joystick links-vor: hoher Tritt
  • Joystick links-zurück: mittelhoher Tritt


Mit Kettenwaffe
  • Joystick nach vorne: Springen/Tritt
  • Joystick nach rechts: Ducken/Tritt
  • Joystick nach links: Verteidigung
  • Joystick nach rechts: Mittelhoher Kettenschlag
  • Joystick rechts-vor: Hoher Schlag
  • Joystick rechts-zurück: Ducken/Kettenschlag
  • Joystick links-vor: Hoher Tritt
  • Joystick links-zurück: Mittelhoher Tritt


Mit Schwert
  • Joystick nach vorne: Springen/Tritt
  • Joystick zurück: Ducken/Tritt
  • Joystick nach links: Verteidigung
  • Joystick nach rechts: Stechen
  • Joystick rechts-vor: Hauen
  • Joystick rechts-zurück: Ducken/Stechen
  • Joystick links-vor: Hoher Tritt
  • Joystick links-zurück: Mittelhoher Tritt


Tastatur
  • P : Pause
  • INS/DEL : Textnachricht eingeben.
  • SPACE : Shuriken werfen.
  • 1 - 9 : Ein Gegenstand nutzen.
  • SHIFT  + 1 - 9 : Einen Gegenstand abgeben.
  • F1  + 1 - 9 : Einen Gegenstand ablegen
  • RETURN : Szene verlassen (wenn Tür vorhanden).
  • F1  : Zwischen Textfeld und Objektliste umschalten.


Lösung[Bearbeiten]

Karte[Bearbeiten]

Step by Step[Bearbeiten]


Cheats[Bearbeiten]

Es gibt Cracks mit Trainern für das Spiel. Zum Beispiel ermöglicht der Crack der Gruppe AFL unendlich Leben, unendlich Schurken, unendlich Kraft, Wahl des Startlevels, Gegner mit einem Schlag töten und betrachten der Endsequenz.

Kritik[Bearbeiten]

64'er (Ausgabe Mai 1993): "Mit „Sword of Honour“ schlüpft ein gutes Spiel in den Floppy-Schacht, bei dem ein wenig mehr Feinschliff für eine bessere Wertung gesorgt hätte. Trotzdem eine Empfehlung für alle Fans von Action-Adventures." (Jörn-Erik Burkert)

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]


"Cover der Golden Disk 64"
"Cover der Golden Disk 64"



Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Sword_of_Honour_(video_game) Sprache:english


Videos