World Cup

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen finden sich unter World Cup (Begriffsklärung).
World Cup
World Cup
Bewertung 2.50 Punkte bei 2 Stimmen
Entwickler Donald Campbell
Firma Artic Computing
Verleger Artic Computing, Paxman Promotions
Musiker Donald Campbell
Release 1984
Plattform(en) Amstrad CPC, C64, ZX Spectrum
Genre Sport
Spielmodi Einzelspieler
bis zu 9 Spieler (abwechselnd)
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png, Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch, Sprache:italienisch
Information

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fußballsimulation World Cup von Artic Computing, auch bekannt als World Cup Football, simuliert eine Fußball-Weltmeisterschaft mit 16 internationalen Mannschaften, bei der bis zu 9 Spieler mitspielen können. Gesteuert wird das Ganze mit Joystick und Tastatur. Interessant ist, dass man selber in diesem Turnier Tore schießen muss, um weiter zu kommen, entweder gegen den Computer oder gegen die anderen Mitspieler. Dabei läuft gnadenlos die Zeit von 90 langen Minuten ab! Auch der Seitentausch nach einer Halbzeit wird berücksichtigt.

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grafik ist interessant: Ein Pseudo-3D-Fussballfeld mit animierten Zuschauern und liebevoll animierten Fußballspielern. Beim Spielstart laufen zunächst die Fußballspieler ein. FX und Hintergrundmusik runden das Spielgeschehen ab. Positiv hervorzuheben ist die Darstellung der Fans, die im Vergleich zu anderen Fußballspielen detailliert ausfällt: Einer klatscht, ein anderer winkt mit der Mütze, zwei weitere wirbeln einen Fanschal hin und her. Das ist schon etwas anderes als die oft gesehene Einheitsbreimasse aus anderen Games. Negativ fällt jedoch insbesondere das Tempo auf. Kaum eine Fußballsimulation läuft dermaßen langsam ab wie World Cup, dies raubt dem Spiel leider jegliche Dynamik. Hinzu kommen ermüdend lange Pausen, wenn der Ball ins Toraus geht oder eine Halbzeit abgepfiffen wird.

Das erste Spiel mit 12 Minuten Restzeit...



Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mögliche Auswahl der 16 internationalen Fußball-Mannschaften.

Steuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel kann mit Joystick in beiden Ports und Tastatur gespielt werden.

Die Funktionstasten sind wie folgt belegt:

  • F1 : Pause an/aus.
  • F2 : Spiel- oder Übungsmodus abbrechen, zurück zum Titelbild.
  • F7 : Musik an/aus.

Tastaturbelegung:

  • Q : Hoch laufen.
  • A : Runter laufen.
  • O : Nach links laufen.
  • P : Nach rechts laufen.
  • Leertaste : Schießen.

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es gibt einen Trainingsmodus (Practice), in dem man das Fußballspiel üben und testen kann, bevor man in den World Cup Modus im KO-Modus spielt.
  • Auch wenn man gegen den Computer ausscheidet, es wird in den weiteren Zwischenspielen der Weltmeister ermittelt und zum Schluss angezeigt.
  • Die Spielzeit ist knapp bemessen, pro Halbzeit ist kaum mehr als ein Angriff bzw. eine Drangphase möglich, maximal noch ein Konter. Viele Tore fallen nicht.


Die Paarungen des nächsten Habfinale...
Wer ist dieses Mal der neue Fußball-Weltmeister...?



Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am wichtigsten ist es, mental auf wirklich alles vorbereitet zu sein. Vor allem auf Dinge, die man in einem Fußballspiel am wenigsten erwarten würde. Generell ist es wichtig, dem Computer schnell den Ball abzunehmen und dann durch diagonale Pässe einen Angriff zu starten. Den Ball einfach gerade vorzulegen und dem Gegner wegzusprinten, schlägt hingegen meist fehl. Die Torhüter können weit aus dem Kasten herauskommen, hierauf sollte man vorbereitet sein bzw. beim eigenen Keeper gilt es, diese Fähigkeit sinnvoll aber nicht zu riskant einzusetzen.

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu diesem Spiel sind keine Cheats bekannt.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
2.50 Punkte bei 2 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games ? 11. März 2021 - "?" - 22614 downs
Lemon64 2,4 11. März 2021 - 28 votes
READY64 1,6 11. Märzr 2021 – "1,57 – 7 voti "
Kultboy 5,5 11. März 2021 – "5,5 – 2 Stimmen "


Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jodigi: "Man muss wirklich sagen, dass die Idee gut ist... die Umsetzung und das eigentliche Fußballspiel ist eine andere Sache...!!"

Pattensen Power: "Durch das erschreckend langsame Tempo finde ich das Spiel doch sehr ermüdend... und da die kuriosen Verschlimmbesserungen des Carnival-Nachfolgers ebenfalls fehlen, kommt hier auch kein Kultfaktor zustande. Daher für mich nur 2/10."

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Test".

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachfolgerversionen wie World Cup II oder World Cup Carnival wurden durch den Programmierer John Prince überarbeitet:

  • Bessere Grafik, größere Fußballspieler, mehr Zuschauer, optisch besseres Fußballfeld, etwas mehr Animation (bspw. die bewegten Eckfähnchen), veränderter Zeichensatz.
  • Dafür sind es nur noch 10 internationale Mannschaften mit max. 8 Mitspielern.

Bei der Nachfolgeversion von World Cup Soccer (Sharedata, 1987) wurde der Trainingsmodus (Practice) und der neue Zeichensatz sogar entfernt.

Unter den 16 verfügbaren Teams sind die erfolgreichsten Nationalmannschaften der späten 1970er und frühen 1980er Jahre vertreten. Die damals schwächeren Fußballregionen Afrika, Asien und Ozeanien fehlen hingegen komplett, nachdem sie bei der WM 1982 durchweg sehr früh ausgeschieden waren. Stattdessen fällt auf, dass sämtliche britischen Teams sowie die irische Mannschaft und die USA im Teilnehmerfeld auftauchen, obwohl sie nicht zur Weltspitze gezählt werden konnten - sicherlich aus kommerziellen Gründen, denn so dürften sämtliche Nationen dabei sein, in denen das Spiel verkauft werden sollte.

Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Analog zu anderen Fußballspielen zählt zunächst das höchste bezwungene Level, dann die Höhe des Sieges (Tordifferenz vor Anzahl geschossener Tore). Allerdings gibt es bei World Cup Football gar keine verschiedenen Level, sodass hier nur die Höhe des Sieges als Kriterium gewertet werden kann.

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: World Cup Carnival Sprache:english

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]