Zeittafel der C64-Demos

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die chronologische Entwicklung wichtiger C64-Demos.

Zeittafel[Bearbeiten]

Es sind absichtlich nicht alle Felder ausgefüllt, da nur Demos erwähnt werden, die durch Innovationen im Bereich der programmtechnischen Realisierung (Grafik, optische Effekte, Musik) herausragen oder mit einer originellen Handlung aufwarten. Begründungen dazu finden sich unten.

Jahr One-File Multi-File Game Intro REU
1982
1983
1984
1985 'Notlandung'[1]
1986 ESCOS I[2]
1987 Futurevision #1[3], Think Twice[4]
1988
1989 Einstein IV[5]
Jahr One-File Multi-File Game Intro REU
1990
1991 Dutch Breeze[6]
1992
1993
1994
1995 Mathematica Zone of Darkness[7]
1996 Krestology[8]
1997
1998
1999
Jahr One-File Multi-File Game Intro REU
2000
2001
2002 La Linea[9]
2003
2004
2005
2006
2007 Desert Dream[10]
2008 BASIC sprite multiplexer[11] Edge of Disgrace[12]
2009
Jahr One-File Multi-File Game Intro REU
2010 BluREU[13]
2011
2012 Coma Light 13[14], Artphosis[15] BluREU 3D[16]
2013 Safe VSP[17] Wonderland XII[18]
2014 Uncensored[19]
2015 Comaland[20]
2016
2017
2018 Unboxed[21], Game Art Beyond[22]
2019 Instinct[23]

Quellen[Bearbeiten]

  1. lustige BASIC-Demo, in der ein Hubschrauberpilot auf einer Plattform landet und seine Notdurft verrichtet
  2. erste ESCOS Demo, die Bilder zeigt, die unter Verwendung eines Sprite-Multiplexers den kompletten Sichtbereich des Monitors (inklusive Rahmen) füllt
  3. originelle filmartige Handlung (Gefängnisausbruch, Flucht eines Agenten) in Anlehnung an den James Bond Film "Der Spion, der mich liebte" ('U-Boot-Auto') mit Musik ist ein Cover des Popsongs "Twilight Zone" der Gruppe "Golden Earring"
  4. ESCOS-Routine simuliert schwarzweißes Störbild durch alle Rahmen inklusive einem Upscroller; erste Demo die FLD-Technik verwendet
  5. Innovativer Verwaschungseffekt durch Sprite-Overlay-Verschiebung des Kopfmotivs
  6. -
  7. großes Vektor-Auto steuert durch eine dunkle Waldlandschaft zu sehr atmosphärisch-gruseliger Musik
  8. -
  9. Konvertierung einer Folge mit der bekannten Zeichentrickfigur des italienischen Cartoonisten Osvaldo Cavandoli
  10. Resource & Chorus haben die klassische Amiga-Demo von der Gruppe Kefrens für den C64 konvertiert
  11. -
  12. -
  13. -
  14. beeindruckender comicartiger-Grußpart, Perspektivscroller
  15. -
  16. erste 3D-Demo, die für eine 3D-Brille konzipiert ist
  17. erste VSP-Demo, bei mit einer stabilen VSP-Routine, die auf allen alten C64-Modellen läuft
  18. -
  19. Zoomscroller durch alle Rahmen, 360° rotierende Rasterbars
  20. animiertes Vektorstrichmännchen
  21. -
  22. Slideshow mit aufgepeppten Titelbildern klassischer Spieletitel inklusive musikalischer Remixe
  23. -