Zeittafel der C64-Anwendungen

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.


Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die chronologische Entwicklung wichtiger C64-Anwendungen (bzw. Commodore-Anwendungen, der 8-bit-Heimcomputer) verschiedener Genres wie zum Beispiel Grafik- oder Textverarbeitung, sowie Programmierung oder Musik- bzw. Soundtools, usw.


Zeittafel[Bearbeiten]

Es sind absichtlich nicht alle Felder ausgefüllt, da nur "Meilensteine" (z. B. Genremeilensteine, einflussreiche, innovative oder wichtige Erst-/Genrevertreter) erwähnt werden oder Anwendungen, die durch Innovationen im Bereich der programmtechnischen Realisierung herausragen bzw. deren erscheinen eine höhere Weiterentwicklung des Vorgängers ist. Begründungen dazu finden sich unten. Weitere Informationen und Quellen finden sich bei den jeweiligen Artikeln der Anwendungen.

In der Tabelle sind vorwiegend kommerzielle Titel aufgeführt, die auch im Handel erhältlich waren. Es werden aber vereinzelt auch nicht kommerzielle Anwendungen aufgenommen, insbesondere nach dem Untergang von Commodore ab dem Jahr 1993/94 sofern sie besonders beeindruckende programmtechnische Leistungen zeigen.

Auch wenn der C64 offiziell erst 1982 erschienen ist, so wird die Zeittafel ab 1980 bis heute betrachtet, zumal in 1980/81 einige Grundlagen für C64-Anwendungen gelegt worden sind, die von den Commodore-Vorgängersystemen portiert wurden.

Ab dem Jahr 2000 sind auch vermehrt einige Crossplattform-Anwendungen eingetragen, falls diese eine C64- bzw. Commodore-Anwendung als Grundlage haben oder es ermöglichen einfacher C64-Daten und -Programme zu erzeugen, die ebenfalls auf einen C64-Heimcomputer genutzt werden können!

Jahr Grafik Text Datenbank Tool Programmierung Sound Sonstige DOS Video Netzwerk
1980
1981
1982 Easy Script[1] BASIC 2.0[2]
1983 Vizawrite[3]
Microsoft Multiplan[4]
Datamat[5] BASIC 3.5[6]
Simons' Basic[7]
Super Expander 64[8]
Turbo Tape[9]
1984 Koala Painter[10] Copy190[11] BASIC 7.0[12]
BASIC 64 Compiler[13]
PETSPEED 64[14]
Synthimat[15] Hypra-Load[16]
1985 Hi-Eddi[17] StarTexter[18] Turbo Copy[19] Hypra-Ass[20]
SMON[21]
Talk to me[22] GEOS[23]
Action Replay[24]
C64 Mailbox (BBS)[25]
1986 INPUT-CAD[26] Printfox[27]
Mastertext[28]
UniDat[29] MS-DOS Simulator[30] LISP 64[31]
TSB[32]
Soundmonitor[33] Disk Wizard[34]
EXOS V3[35]
1987 Amica Paint[36] Pagefox[37]
Viza-Print[38]
GW-BASIC Emulator[39] Disk Demon[40]
Final Cartridge 3[41]
1988 Giga Paint[42],
INPUTPaint[43], Sprite Generator[44]
Fast Hack'em[45] ExBASIC Level II[46]
1989 The Video Studio[47]
Jahr Grafik Text Datenbank Tool Programmierung Sound Sonstige DOS Video Netzwerk
1990 BASIC 10.0[48] Drum Studio[49] 64'er-BTX[50]
1991 Zoomatic[51] Video-Master-System[52]
1992
1993 GoDot[53]
1994 IDE64[54]
1995
1996
1997
1998
1999 cc65 [55]
Jahr Grafik Text Datenbank Tool Programmierung Sound Sonstige DOS Video Netzwerk
2000
2001 Retro Replay[56]
2002 Goattracker[57] WiNGs[58]
2003 Contiki[59]
2004
2005
2006 Singular Browser[60]
2007
2008 Bas.Edit[61]
2009
Jahr Grafik Text Datenbank Tool Programmierung Sound Sonstige DOS Video Netzwerk
2010 NUFLI editor[62] Nuvie-Editoren[63]
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018

Quellen[Bearbeiten]

  1. Erste Textverarbeitung für den C64
  2. BASIC des C64 bzw. VC20
  3. -
  4. Sehr umfangreiche Low-Budget Tabellenkalkulation
  5. -
  6. BASIC der C264-Serie wie C16, C116, Plus/4
  7. Erste BASIC-Erweiterung mit 114 neuen Kommandos
  8. BASIC-Erweiterung von Commodore
  9. Erster Schnelllader für Datasette
  10. -
  11. -
  12. BASIC des C128
  13. Erster BASIC-Compiler, der BASIC beschleunigt
  14. BASIC-Compiler, der BASIC beschleunigt, umgesetzt für C64
  15. -
  16. -
  17. -
  18. -
  19. -
  20. -
  21. -
  22. -
  23. Grafische Desktopoberfläche mit verschiedenen Anwendungen und Tools
  24. -
  25. -
  26. -
  27. -
  28. -
  29. -
  30. -
  31. -
  32. Erweitertes und fehlerbereinigtes Simons' BASIC mit gesamt 137 neuen Befehlen
  33. -
  34. -
  35. -
  36. -
  37. -
  38. -
  39. -
  40. -
  41. -
  42. -
  43. -
  44. Sprite Generator, Tool des Katakis-Entwicklungs-Systems von Manfred Trenz; ermöglichte das Editieren von 4 Overlay-Sprites auf einem Bildschirm
  45. -
  46. -
  47. -
  48. BASIC des C64-Nachfolgers C65 (Prototype), der nie offiziell erschienen ist.
  49. -
  50. -
  51. Zoomatic, präzieser Bitmap-Editor, in dem der gerade editierte Bitmap-Block (4x8 Multicolor-Pixel) mit seinen 3 Farben durch einen Rahmen vom Rest des Bildes abgegrenzt wird
  52. -
  53. -
  54. -
  55. -
  56. -
  57. -
  58. -
  59. Erster Web-Browser
  60. -
  61. -
  62. NUFLI editor, Grafik-Editor für das hochauflösende und flackerfreie NUFLI-Format [1]
  63. -