Commodore 64 Christmas Album

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Commodore 64 Christmas Album
Der Startscreen
Gruppe Commodore
Co-Gruppe(n)
Release 1982
Plattform(en) C64
Genre Kategorie:Weihnachten, Christmas (XMAS), Kategorie:One-File, Kategorie:Multi-File
Steuerung Icon tastatur.png Icon joystick.png
Medien Icon disk525 1.png Icon kassette.png
Sprache(n) Sprache:englisch Sprache:französisch
Information aka Seasons Greetings from Commodore, Seasons Greetings, Commodore Demo, Christmas Demo, Commodore Christmas Demo, Executive 64 Christmas Album oder XMAS-Promo

Eine der ersten Demos für den Commodore 64 war das Commodore 64 Christmas Album (bspw. auch bekannt als Seasons Greetings from Commodore oder XMAS-Promo), das von Mitarbeitern der Firma Commodore vorwiegend aus PETSCII-Blockgrafiken (eigentlich aus dem Großschrift-/Grafik-Zeichensatz), bewegten Zeichen und animierten Sprites, und zu den entsprechenden Bildern passender, stimmungsvoller, weihnachtlicher Hintergrundmusik programmiert wurde.

Der Aufruf der Bilder und Musik erfolgt mit SYS-Befehle in BASIC, während die Daten im Speicher hinter dem BASIC-Programm abgelegt wurden. Die Steuerung des Programms erfolgt in BASIC und das Programm kann mittels er Taste RUN/STOP auch abgebrochen werden, sowie durch LIST angesehen werden.
Dieses Commodore-Demo gibt es in englischer Sprache für den Nordamerikanischen und den UK-Markt, sowie in französischer Sprache für Teile des Kanadischen Markt. Der Preis konnte auch mittels POKEn an den richtigen Speicheradresse vom Händler verändert werden!

Im deutlichen Unterschied zu den Demos der sich erst später entwickelnden Demo-Szene verfolgte diese Programm ein rein kommerzielles Interesse und wurde zum Zweck der Vermarktung und des Verkaufs des C64 zum Jahreswechsel 1982/83 in den Geschäften als Vorführdemo eingesetzt. Es befand sich auch zeitweise (in den Jahren 1984/85) auf den Test-/Demodisketten und Demokassetten, bspw. "The Very First: An Introduction To Your C64 for Commodore 64 from Commodore"[1] für den C64 und des SX-64 (Executive-64).

Inspiriert durch dieses Demo entstanden im Laufe der Jahre sehr viele weitere C64-Demos zum Thema Weihnachten bzw. Christmas (X-Mas) oder auch Mini-Spiele wie Snowball Sunday oder das an Paperboy angelehnte Freeze 64 ... bis heute.

In der Zeittafel der C64-Demos, welche versucht, die wichtigsten C64-Demos in chronologischer Form abzubilden, ist dies Programm als allererste Demo gelistet.

Programmierer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Credits gibt es, die im BASIC-Steuerungsprogramm in REM-Zeilen hinterlegt wurden:

Anmerkung: Die o.g. Personen haben auch Grafikdemos für den VC-20 erstellt.

Details[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urversion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modifizierter Angebotspreis in "EURO £640"...

Die Originalversion des Demos bestand ursprünglich aus den 4 Programmteilen (also einem Multi-Filer):

  • Christmas (4 Blocks) – der Loader in BASIC (ab $0801)
  • Christmasmusic (149 Blocks; 38 Kbyte) – die Musikdateien ($0901 - $9FFF)
  • Christmascode (17 Blocks; ca. 2 KByte) – die Bild- und Spritedaten (ab $C000)
  • Christmasroot (5 Blocks; 1,25 KByte) – das Steuerungsprogramm in BASIC (ab $0801) überschreibt später den Loader



Beim ursprünglichen Startbildschirm des Demos konnte man zwischen den folgenden Vorführungsvarianten über die entsprechende Taste entscheiden:

  • R  = Run continuosly (kontinuierliche Wiedergabe bis Abbruch über die RUN/STOP-Taste)
  • S  = Run once, sit and wait for any key (bildweise Ansicht mittels beliebigen Tastendruck)


Die Demo-Urversionen gibt es:

  • für den C64 und den SX-64 (veränderter Werbescreen in Bild 8).
  • mit verschiedenen Preisangaben bspw. $595 oder $895.
  • in englischer oder französischer Sprache im Werbescreen für den nordamerikanischen, UK-englischen und kanadischen Markt.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der meist heute im Internet erhältliche One-Filer dieses Demos wurde von einige Demo-Gruppen Ende der 1980er Jahre zusammengeführt und wird stets im kontinuierlichen Modus ausgeführt.


Modifikationen bspw. Preisanpassung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modifizierter Angebotspreis und Textausrichtung...
  • Im letzten Bild (Outro) werden für Werbezwecke einige technische Errungenschaften des C64 bzw. des SX-64 vorgestellt.
    In der letzten Zeile gibt es einen blinkenden Preis mit dem Text ONLY $595.
    Dieser blinkende Text lässt sich durch überschreiben der Speicherstellen 38528 ($9680) bis 38536 ($9688) mittels dem BASIC-Befehl POKE Adresse, Code verändern. Der PETSCII-Zeichencode für die Zahlen 0 bis 9 beim POKEn ist im Zeichensatz Dezimal von 48 bis 57 festgelegt.
  • Der eigentliche Preis steht in den Speicheradressen 38534 ($9686) bis 38536 ($9688)
  • Beispielsweise ein POKE 38534,54: POKE 38535,52 :POKE 38536,48 führt zu einen neuen Angebotspreis von $640.
  • Ein weitere Modifikation wäre bspw. den Text ONLY durch EURO und das $-Zeichen durch das £-Zeichen zu ersetzen. Der PETSCII-Zeichencode der Buchstaben in diesem Demo mit POKE zu verändern, geschieht mit 64+1 bis 64+26 für die Buchstaben A bis Z.
  • Mit POKE 38528,64+5: POKE 38529,64+21 :POKE 38530,64+18: POKE 38531,64+15 steht nun EURO anstelle des ONLY.
  • Ein POKE 38533,64+28 ersetzt das $-Zeichen durch das £-Zeichen.
  • Weiterhin lässt sich mit der Speicheradresse 38527 ($967F) die Textausrichtung in der Zeile nach links oder rechts verschieben.
  • Die Speicheradresse 38537 ($9689) oder höher mittels POKE zu modifizieren, lässt das Programm abstürzen!


Bestandteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Demo besteht aus 7 animierten Bildern mit Hintergrundmusik, sowie einem Textbildschirm mit Werbung am Ende:

  • Bild 1: Intro: Schneesturm mit Begrüßungstext "Seasons Greetings from Commodore" – Sound: Windgeräusche
  • Bild 2: Häusersilouette mit Schnee – Musik: "Good Christian" ("Christ ist auferstanden")
  • Bild 3: Leuchtender Tannenbaum – Musik: "Jingle Bells"
  • Bild 4: Weihnachtlich brennende Kerze im Kranzgesteck – Musik: "Silent Night" ("Stille Nacht, Heilige Nacht")
  • Bild 5: Stadtsilouette mit Schnee und dem fliegenden Weihnachtsmann – Musik: "Rudolph the red nosed reindeer"
  • Bild 6: Krippe bzw. Kirchenbild mit Engelsdarstellung – Musik: "Angels heard" bzw. "Angels we have heard on high" ("Gloria in Excelsis Deo")
  • Bild 7: Garten mit tanzende Kinder und Schneemann im Schnee – Musik: "Frosty the Snowman"
  • Bild 8: Outro: Verkaufsangebot (Textscreen) Sales Pitchrun – Musik: "Invention 13" von J. S. Bach (gekürzt, nur bis Takt 14)

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Commodore-hauseigenen Computermagazin "commodore - the microcomputer magazine" (Ausgabe 12/1982+01/1983) wird das Demo im Editorial mit Screenshots (auf Seite 2 und 3) vorgestellt. Es sind auf beiden Seiten zwei weitere Screenshots abgebildet, die nicht Bestandteil des finalen Commodore Christmas Demos wurden, und zwar ein Tannenwald an einer verschneiten Straße und ein Wohnzimmer mit Kamin und einem geschmückten Tannenbaum mit Geschenke. Diese zwei PETSCII-Bilder stammen von Trip Denton aus Philadelphia.

Weiterhin steht ein kleiner Text auf Seite 3 des Magazins: "...Pop over to your nearest Commodore dealer to see the screens live, with music, as part of the great Commodore Christmas celebration."

Die Übersetzung lautet: "...Schauen Sie bei Ihrem nächsten Commodore-Händler vorbei, um die Bilder live und mit Musik als Teil der der großen Commodore-Weihnachtsfeier... (auf einem C64 - Ergänzung des Autors) ...zu erleben."

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CSDb Sprache:englisch (Nostalgia-Version)
  • CSDb Sprache:englisch
  • CSDb Sprache:französisch Offizielle Commodore Christmas Demo [french-canadian]
Alternativen


Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]