Asterix und Obelix - Die Odyssey

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Asterix (Begriffserklärung), Odyssey (Begriffserklärung).
Asterix und Obelix - Die Odyssey
Titelbild des Spiels
Spiel Nr. 646
Entwickler Norbert Klein
Verleger Markt & Technik
Release 1986
Plattform(en) C64
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 1.png
Sprache Sprache:deutsch
Information aka Asterix und Obelix
* 64'er 1986/04 und 04/1996
* 64'er Sonderheft Nr. 60


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
4.11 Punkte bei 9 Stimmen (Rang 772).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 4 26. Juli 2013 - "4" - 18909 downs


Beschreibung[Bearbeiten]

Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt ...
Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bewohntes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten.
Und das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum liegen...


Bereits zum 26. Mal wurden Asterix, sein Freund Obelix und der kleine Hund Idefix 1981 im Comic-Album "Asterix - Die Odyssee" von Albert Uderzo auf eine abenteuerliche Reise geschickt. Wie immer sehr zum Leidwesen von diversen Römern, Bösewichten und der vom Pech verfolgten Piratenmannschaft. Dieser Comic diente Norbert Klein als Vorlage für das Grafikadventure "Asterix & Obelix".

Was ist nun diesmal das Problem im gallischen Dorf? Nun, der Druide Miraculix benötigt zum brauen seines berühmten Zaubertrankes, der übermenschliche Kräfte verleiht, eine winzige Menge Steinöl. Leider ist ihm der Vorrat zur Neige gegangen und sein unzuverlässiger Lieferant hat die dringend benötigte Bestellung vergessen. Zum Glück gibt es ja noch den schlauen Krieger Asterix, der umgehend losgeschickt wird, um eine ordentliche Quantität des begehrten Öls aus Mesopotamien zu holen. Sein dicker... "WER IST HIER DICK!!!?" ...Pardon, sein kräftiger Freund Obelix begleitet ihn selbstverständlich dabei.


Ziel des Spiels

Asterix muss nach Mesopotamien reisen, unterwegs allen Gefahren trotzen, und dann das Steinöl finden.


Gestaltung[Bearbeiten]

Das Adventure wurde größtenteils in BASIC programmiert und verwendet zusätzlich zur PETSCII-Raumgrafik vereinzelt Multicolor-Sprites. Dabei orientierte sich der Prgrammierer am asterixtypischen Comicstil. Musik und Soundeffekte gibt es nicht. Die Run/Stop -Taste ist nicht gesperrt. Das Inventar ist auf 5 Gegenstände limitiert, buggt aber in vielen erhältlichen Versionen. Der Endscreen enthält eine Anspielung darauf, dass es nicht fair sei, den Programmcode nach Hilfen durchsuchen.
Der Spielstand kann abgespeichert werden.


Screenshots


Genau das richtige Transportmittel für die Reise...
Wasser ist in der Wüste unbezahlbar...
Eine Keule? So was lässt man nicht einfach liegen...




Ein wenig Tarnung ist nie verkehrt...
Römer! Lasst sie mir, lasst sie mir!




Hinweise[Bearbeiten]

Vokabular[Bearbeiten]

Es stehen die folgenden 23 Verben sowie einige Synonyme zur Verfügung:

SCHLAGE, VERPRUEGELE, TOETE VERLIERE, WIRF, WERFE, LEGE BINDE, BEFESTIGE, VERKNOTE KLOPFE, BERUEHRE
NIMM, NEHME WARTE GIB, GEBE, REICHE KAUFE
KLETTERE, GEHE TRAGE, BENUTZE TRINKE, SCHLUERFE SPRINGE
SAGE SCHAU INVENTUR, LIST SUCHE, ERKUNDE
LIES OEFFNE KITZEL, KITZLE LOESE, ENTFERNE
FUELLE SPEICHERE, SAVE LADE, LOAD, RESTART

Karte[Bearbeiten]

Karte des kompletten Spiels

Lösung[Bearbeiten]

Schritt für Schritt

Die Odyssey hat ein Ende...

NIMM SICHEL, O, KLOPFE TUER, GIB SICHEL, O, NW, NIMM ZETTEL, LIES ZETTEL, VERLIERE ZETTEL, KITZEL SCHLANGE, NIMM GOLD, O, TRINKE ZAUBERTRANK, SCHLAGE ROEMER, VERLIERE FLASCHE, KLETTERE SCHIFF, N, NIMM SEIL, S, W, W, KLETTERE LEITER, W, KAUFE KLEIDER (Mit dem Gold), J, TRAGE KLEIDER, NO (Ohne Kleider schlägt die Patroullie Alarm), WARTE, SW, N, N, NO, NO, O, VERLIERE SEIL, OEFFNE KISTE (Mit dem Schlüssel), NIMM BEUTEL, FUELLE BEUTEL

Geschafft! Also, fesseln wir den Barden und feiern ein Fest...


Cheats[Bearbeiten]

Kein Cheat sondern verbesserter Komfort: Emulatorgeschwindigkeit auf 200 bis 400% einstellen, dann kann man flüssig vor sich hintippen.
Der Programmcode kann problemlos eingesehen werden, da es keinen Listschutz gibt.

Kritik[Bearbeiten]

Shmenderix: "Ich bin ja nun ein Liebhaber von Asterix-Comics, auch wenn "die Odyssee" nicht zu meinen Favoriten gehört. Adventures mag ich auch, da sollte eigentlich nicht mehr viel schiefgehen. Leider gibt es einige Kritikpunkte, wie zum Beispiel die teilweise nicht ganz plausiblen Rätsel (kitzle schlange), fehlende Humoreinlagen und - vielleicht bin ich da jetzt pingelig - das ständige "Obelix folgt mir" nervt ein wenig. Zudem läuft das Spiel sehr langsam. Trotz der Mängel war ich aber motiviert genug um mich einmal durchzubeissen.

RykerNix: "Auch in PETSCII wäre grafisch mehr drin gewesen als hier. Genau wie in Asterix and the Magic Cauldron gibt es Bugs. Trotzdem finde ich dieses Heft-Disk-Spielchen weitaus weniger bescheuert als Magic Cauldron und gebe der bugfixed Version sogar passable 4 Punkte."

Sonstiges[Bearbeiten]

Wichtig[Bearbeiten]

"Die spinnen, die Römer!" heißt im lateinischen "Delirant isti Romani!".

Bugfix[Bearbeiten]

Die Version die auf der Webseite C64 Games erhältlich ist, wurde von H.T.W gefixt. Die Originale auf den Heftdisketten von 64'er 04/1996 und 64'er Sonderheft Nr. 60 waren fehlerhaft. Wenn ein Gegenstand abgelegt wurde, wurde die Anzahl der Gegenstände im Inventar nicht vermindert. Da das Inventar aber auf ein Maximum von fünf Gegenständen limitiert war, lies sich der Beutel am Ende des Spiels unter Umständen nicht mehr aufnehmen. Dies wurde durch eine kleine Änderung in Listingzeile 2320 behoben. Die Bug-Version war auch durchspielbar, wenn man die nicht zwingend notwendigen Gegenstände einfach liegen ließ.

Emulator Einstellungen[Bearbeiten]

Vice
Options - True drive emulation = EIN (angehakt)
Options - Virtual device traps = EIN (angehakt)
Options - Video Standard = PAL-G

CCS64
True-Drive-Emu = AUS - (Shift+Alt+8 - EmulationMode = FAST)

Videomitschnitt[Bearbeiten]


In gut sieben Minuten durchs ganze Spiel...



Cover[Bearbeiten]


Das erste Cover (64'er Sonderheft Ausgabe 04/1986)
Das zweite Cover (64'er Sonderheft Ausgabe 60)


Highscore[Bearbeiten]

Es gibt keinen Punktestand und keine Highscore-Liste.

Weblinks[Bearbeiten]


Videos