Freiheit

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freiheit
Titelbild des Spiels
Spiel Nr. 846
Entwickler Bodo Mertins
Verleger Markt & Technik
Release 1986
Plattform(en) C64
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 1.png
Sprache Sprache:deutsch
Information


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
4.00 Punkte bei 2 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.


Beschreibung[Bearbeiten]

Freiheit ist ein reines Textadventure ohne Raumgrafiken. Es erschien erstmals im 64'er Sonderheft 1986/04. Später war das Spiel dann Bestandteil der 64'er Spielesammlung - Band 2.


Der Text aus der 64'er Spielesammlung - Band 2:

Sie befinden sich zur Zeit in Haft in einem nicht gerade bequemen Kerker, was der Titel bereits andeutet. Sie müssen nun den Ausweg aus dem Gefängnis finden. Allerdings liegt der Kerker auf einer Insel. Sie haben Ihre Aufgabe gelöst, wenn Sie auf die Nachbarinsel fliehen und dort ein Flugzeug ausfindig machen können, mit dem Sie die triste Gegend dann verlassen.

Es existieren fast 100 Räume, in denen sich etwa 2 Dutzend Personen aufhalten können. Daneben gibt es natürlich viele Gegenstände. Der Sprachschatz umfasst ca. 150 Wörter, die mit dem Befehle VERBEN aufgelistet werden können.

Nun noch einige Worte zum Parser: Er versteht ganze Sätze. Bei den Eingaben, die sich auf mehrere Dinge beziehen, müssen Sie alle Gegenstände angeben.

Ein Beispiel: NIMM DIR DIE MUENZE AUS DER KISTE hat den selben Effekt wie NIMM MUENZE KISTE oder NIMM KISTE MUENZE. das Wort UND ist zugelassen, hat aber eine Einschränkung: Wenn sie zum Beispiel die Münze und den Stock in die Kiste legen, dürfen Sie UND nicht verwenden, da die Eingabe zweideutig wäre: LEGE DIE MUENZE UND DEN STOCK IN DIE KISTE. Der Computer nähme an, dass er die Münze auf den Boden und den Stock in die Kiste legen soll. Solche Doppeldeutigkeiten kommen aber selten vor.

Abkürzungen sind im großen und ganzen nicht erlaubt. Nur bei wichtigen, vordefinierten Verben ist dies möglich. Im Zweifelsfall können Sie sich die Befehle auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

Für die Eingaben haben Sie eine Minute Zeit. Danach wird der Befehl WARTE ausgeführt. Die beiden Befehle LADE und SPEICHERE brauche ich wohl nicht erklären.

Ein kleiner Tip am Rande: Speichern Sie gelegentlich den Spielstand; Sie wissen nie, was noch alles auf Sie zukommt!


Ziel des Spiels

Man sitzt im Gefängnis von "Folteronien" und versucht zu fliehen. Von seinem Zellengenossen erfährt man zu Beginn des Spiels, dass man auf die Nachbarinsel gelangen sollte. Denn dort kann man ein Flugzeug finden, um zu entkommen.


Gestaltung[Bearbeiten]

Der Beginn des Spiels...
Fast geschafft...
Auf in die Freiheit...

Das Adventure hat keine Grafiken. NPC laufen teilweise eigenständig herum. Der Spielstand kann abgespeichert werden.


Hinweise[Bearbeiten]

Steuerung[Bearbeiten]

Die Standardbefehle, um sich zu bewegen, sind:

n, nord, norden s, sued, sueden w, west, westen o, ost, osten
nw, nordwest, nordwesten no, nordost, nordosten sw, suedwest, suedwesten so, suedost, suedosten
h, hoch, rauf, oben u, unten, r, runter

Einige Verben:

g, geh, gehe renne, renn sag, sage, rede schrei, schreie antworte schau, schaue, untersuche
horch, horche, hoere zerstoere, zerhacke schliesse, schliess verliere, verlier, lege wirf, werfe iss, esse
gib, gebe oeffne, nimm, nehme hole, hol trage, hebe, heb verlasse

Weitere Befehle:

  • hilfe
  • i, inventur
  • lade
  • speichere
  • pause
  • ende, stop
  • warte
  • verben, befehle


Tipps[Bearbeiten]

  • Nichts geschieht durch Zufall! Alle Personen reagieren immer gleich.
  • Das Seil benötigt man für die Gefängnismauer. Um es zu bekommen, muss man unter seiner Zelle horchen, bis im Westen alles ruhig ist, dann kann man es holen.
  • Um an den Schrank mit der Axt zu kommen, muss man an der gleichen Stelle horchen, bis man zum zweiten Mal von Osten etwas hört, dann reicht die Zeit gerade aus, um die Axt zu bekommen und auf den Hof hoch zu gehen.
  • Auf dem Hof geht man sofort nach Osten und horcht, bis im Westen alles ruhig ist. Dann hat man viel Zeit, die Essensmarke zu holen.
  • Den Schlüssel, den man sich vor der Uhr besorgt, benötigt man für die Goldkiste.
  • Wenn man dem Bauern Hustensaft gibt, steckt er einem Geld zu, ohne dass es gemeldet wird. Dieses Geld ist für das Flugticket.
  • Über besondere Gefahren wird hier nichts verraten, diese Erfahrung muss man sich selbst aneignen...
  • Man kann auch einigen Polizisten, usw. begegnen, was man meistens nicht voraussagen kann, Pech gehabt!
  • Wenn man in die Polizeikontrolle gerät, kann man sich nur in Richtung Westen retten.


Lösung[Bearbeiten]

Karte[Bearbeiten]


Schritt für Schritt[Bearbeiten]

Folgende Lösung funktioniert nur wenn man keine Umwege macht, bzw. weitere Befehle ausführt, bzw. man solange mit einer Eingabe wartet bis das Programm selbst einen "Warte"-Befehl einfügt. Es ist aber keinesfalls die einzige Lösung. Man muss nur bei Abweichungen einiges beachten (siehe "Tipps").

hebe steinplatte, r, w, n, h, nimm seil, r, s, o, horche, horche, o, n, oeffne schrank, nimm axt aus schrank, h, o, horche, horche, w, nimm essenmarke aus bottich, o, h, r, o, n, n, n, n, zerhacke kasten mit axt, nimm zuendschluessel, gehe boot, n, n, verlasse boot, n, w, gib ober essenmarke, iss, o, n, n, n, n, nimm schluessel, no, nimm uhr, sw, s, s, s, s, so, oeffne kiste, nimm gold, aus kiste, nw, n, n, o, n, gib verkaeufer gold, s, s, w, w, lege seil, gib faelscher uhr, o, n, w, lege axt, nimm hustensaft, o, s, s, o, o, o, n, gib bauer hustensaft, s, o, o, no, n, o, w, n, o, o, s, o, o, o, s, s, so, s, gib verkaeuferin geld, n, h, gib zoellner pass, gib stewardess ticket, warte,

Herzlichen Glueckwunsch!
Sie haben ihre wohlverdiente Freiheit zurueckgewonnen!

(Durchgespielt und Ok (H.T.W)


Cheats[Bearbeiten]

Cheats sind im Spiel nicht vorhanden. Man kann sich aber mit den üblichen Mitteln wie einem Freezer-Modul das Abenteurerleben erleichtern (Text im Speicher auslesen). Oder man spielt am Emulator und kann dann auch gleich die Geschwindigkeit nach Wunsch anpassen.


Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Das was ich vermisst habe zuerst: Dem Adventure fehlt jedweiliger Humor, einige Bildchen hätte man schon spendieren können und die nicht vorhandene Belohnung für die Lösung (nur ein lapidarer Satz) ist doch etwas frustrierend. Dafür ist der Parser schnell und relativ intelligent, die Story ist interessant und die Rätsel sind relativ logisch aufgebaut. Aber wenn man es einmal durchgespielt hat, wird man es einfach beiseite legen..."


Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

Das erste Cover (64'er Sonderheft Ausgabe 04/1986)
Das zweite Cover (64'er Spielesammlung 2)
Das dritte Cover (64'er Spiele Total)


Highscore[Bearbeiten]

Bei diesem Spiel gibt es keinen Highscore.


Weblinks[Bearbeiten]