Brubaker

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brubaker
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 385
Entwickler Sebastian Broghammer, Steve Kups, Dario Krobath
Firma Byteriders
Verleger CP Verlag / Golden Disk 64 (03/1992)
Musiker Jens-Christian Huus & Stefan Hartwig
HVSC-Datei /MUSICIANS\J\JCH\Brubaker.sid
Release 1992
Plattform(en) C64
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:deutsch
Information Neueste Version: V1.14 - 06.07.1991


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.00 Punkte bei 11 Stimmen (Rang 332).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 09. August 2008 - "sehr gut" - 2903 downs


Beschreibung[Bearbeiten]

Name: Kyle G. Brubaker III
Alter: Unbekannt (Damit ist nicht sein Vater gemeint!)
Beruf: Mann für besondere Fälle...
Hobbys: Archäologie

Auszug aus seiner Autobiographie:

Nachdem ich meinen Job beim CIA quittierte, weil sie mich für zu alt hielten, um noch gefährliche Aufträge zu übernehmen, stieg ich in die Fußstapfen meines Vaters und eröffnete eine Agentur, die sich auf die Durchführung von schwierigen Sonderaufträgen spezialisiert hatte.

Nachdem es mir innerhalb kürzester Zeit gelang, die Leistungsfähigkeit meiner Agentur durch unermüdlichen persönlichen Einsatz unter Beweis zu stellen, erhielt ich schließlich auch bald meinen ersten Auftrag von einem Mann namens Innhousen, der für irgend so einen Chemiekonzern arbeitete.

Der Job klang eigentlich ganz einfach: Ich sollte lediglich ein Fass mit etwas radioaktivem Abfall von Quebec nach Trinidad fliegen, wo es dann von einer Zweigstelle der Firma in Empfang genommen werden sollte, um dann dort heimlich und leise ins Meer zu verschwinden...

Zugegeben, es war nicht unbedingt moralisch von mir, diesen Auftrag anzunehmen, aber da es mir gegeben ist, eiskalt und ohne Emotionen zu handeln, stellte dies für mich kein großes Problem dar...

Leider wurde mir aber erst unterwegs bewusst, dass meine Flugroute auch durch das berüchtigte Bermuda-Dreieck führte, in dem vor vielen Jahren mein Vater spurlos verschwand...


Gestaltung[Bearbeiten]

  • Alle Gegenstände werden in einem Inventarfenster angezeigt.
  • Eine Besonderheit sind die verschiedenen Zwischensequenzen, die nach wichtigen Fortschritten der Handlung gezeigt werden.



Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Brubaker wird wie vorangegangene Titel der Byteriders komplett mit dem Joystick in Port 2 (diesmal über eine Icon-Leiste) gesteuert. Damit können Sie den Zeiger auf dem Bildschirm bewegen. Um Symbole oder Wörter anzuklicken, bewegen Sie den Zeiger darauf und drücken den Feuerknopf. Im Vorspann gelangen Sie durch Druck auf die SPACE-Taste in das Spiel.

In jedem Bild erhalten Sie meist wertvolle Informationen, die Sie genau lesen sollten. Durch Druck auf den Feuerknopf schalten Sie immer eine Seite weiter. In der Mitte des Bildschirms (oberhalb des umrahmten Feldes mit den Texten) sehen Sie verschiedene Symbole (Icons), die Sie nach Belieben aktivieren können. Manche Icons sind nicht ständig vorhanden, wenn ihre Anwendung z.B. nicht möglich oder unsinnig ist. Die Icons von links nach rechts:

... eine Liftfahrt, die ist lustig ... oder auch nicht ...
... weitere Bilder aus dem Adventure
Raumtext zeigen Zeige Text zum aktuellen Raum
Gegenstand untersuchen Untersuche
Gegenstand nehmen Nimm
Gegenstand weglegen Lege
Gegenstand aktivieren/deaktivieren Aktiviere (On) / Deaktiviere (Off)
schießen Schieße
etwas aktivieren Repariere
Gegenstand benutzen Benutze
nach Norden gehen Norden
nach Osten gehen Osten
nach Süden gehen Süden
nach Westen gehen Westen
Spielstand speichern/laden Load/Save/Quit
  • Einige Symbole machen nur Sinn im Zusammenhang mit einem Wort oder einem Gegenstand, den Sie anklicken können.
  • Mit der Load/Save-Option können Sie den aktuellen Spielstand von Diskette oder aus dem RAM laden oder diesen auf Diskette oder ins RAM speichern, wobei bei letzterem der Spielstand beim Ausschalten natürlich verloren geht. Insgesamt können Sie 4 Spielstände festhalten und nach Belieben Laden/Speichern.
  • Wenn Sie aufgefordert werden die Diskette zu wenden, führen Sie dies durch. Das Programm erkennt dann den Diskettenwechsel automatisch, es wird kein weiterer Tastendruck benötigt

Tipps[Bearbeiten]

Im Verlauf des Spiels finden Sie ein Amulett, das seine Farbe immer nach 15 Spielzügen verändert. Die Farben haben folgende Bedeutung:

  • Rot: Mars
  • Blau: Erde
  • Grün: Weltall
  • Gelb: Secret Room


Lösung[Bearbeiten]

... der Abspann ... wieso glaubt mir denn keiner ...

untersuche Flugzeugwrack, nimm Schutzanzug, on Schutzanzug, nimm Plutonium, S, nimm Steine, nimm Schaufel, N, 0, benutze Steine/Reflektor, on Projektor, untersuche Leiche, nimm Diktiergerät, S, nimm Amulett,

N, 0, benutze Plutonium/Scanner, 0, S, benutze Schaufel/Schnee, 0, N, 0, N, untersuche Gerümpel, nimm Draht, nimm rotes Kabel, nimm Werkzeug, S, W, benutze Werkzeug/Roboter, nimm Impuls-Keycard, nimm ICs, nimm Phaser, 0, 0,

benutze ICs/Computer, on Computer, benutze Diktiergerät/Computer, W, W, S, nimm blaues Kabel, S, on Diktiergerät, benutze Draht an Keycard, benutze Draht/Diktiergerät, benutze Keycard/Eingang, W,

benutze Werkzeug/Gitter, nimm Gitter, nimm Generator, benutze rotes Kabel/Generator, benutze rotes Kabel/Gitter, benutze blaues Kabel/Generator, benutze blaues Kabel/Gitter, 0, lege Gitter, lege Generator, lege blaues Kabel, lege rotes Kabel, on Generator,

0, S, S, benutze Amulett/Vertiefung, untersuche Auswurfschacht, nimm Beep-Box, S, W, W, W, nimm Raumanzug, off Schutzanzug, on Raumanzug, on Transmitter,

untersuche Stonehenge, benutze Schaufel/Moos, untersuche Markierung (nur so lange etwas unternehmen, bis der Hinweis erscheint, dass das Amulett rot aufleuchtet, dann zurück zu Stonehegde!!), on BeepBox,

nimm Sauerstoffgerät, 0, 0, 0, S, 0, 0, S, S, W, schieße Roboter, N, benutze Amulett/Vertiefung, untersuche Auswurfschacht, nimm Mega-Beep-Box, S, O, N, N, W, W, N, W, W, W, lege Beep-Box, on Mega-Beep-Box,

- Spiel gelöst! -

Cheats[Bearbeiten]


Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Ein gut bedienbares, interessantes Adventure mit sehr guter Grafik und witzigen, animierten Zwischensequenzen. Auch der "leicht" böse Humor, den man von den Byteriders gewohnt ist, ist stark vertreten. Besonders die Endsequenz ist sehenswert...".


Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Ein weiteres Adventure der Byteriders, Heroes & Cowards, mit weiter verbesserter Bedienung wurde noch in den 1990er Jahren programmiert, blieb lange unveröffentlicht, wurde aber von Out of Order doch noch fertiggestellt und im August 2015 endlich von Protovision veröffentlicht.

Emulatoreinstellungen[Bearbeiten]

  • für Vice:
Options - True drive emulation = EIN (angehakt)
Options - Virtual device traps = AUS (nicht angehakt)
  • für CCS64:
True-Drive-Emu = EIN - (Shift+Alt+8 - EmulationMode = NORMAL)

Cover[Bearbeiten]


Front-Cover
Back-Cover



Highscore[Bearbeiten]

Kein Highscore möglich


Weblinks[Bearbeiten]

Videos