CRX Race

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
CRX Race
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 750
Entwickler nomistake
Firma Atwoods Studios
Verleger Delysid
Musiker Linus
HVSC-Datei /MUSICIANS/L/Linus
Release 2015 bzw 2016
Plattform(en) C64
Genre Racing, Cars
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information (C)2015 aber erst auf der BCC Party 2016 veröffentlicht


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.00 Punkte bei 5 Stimmen (Rang 328).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.

Beschreibung[Bearbeiten]

Damals in den 1980s, als noch nicht alle Autos gleich aussahen, tat sich der japanische Autohersteller Honda unter anderem mit dem Modell CRX hervor, einem schnittigen Coupé mit ordentlich Bums unter der Haube. In diesem Racing Game fährt man jenes Kult-Auto durch insgesamt drei unterschiedliche Levels. Generell gilt es Kollisionen zu vermeiden, ab Level 2 spielen auch Zeit und Geschwindigkeit eine Rolle. In Level 1 sieht man die Strecke aus der Vogelperspektive, in Level 2 gibt es eine Seitenansicht und in Level 3 blickt man auf das Heck des CRX. Nur wer auch die letzte Strecke bis zum Finish meistert, hat das Spiel geschafft.

Gestaltung[Bearbeiten]

Grafik: Nach einem Interlace-Bild eines Honda CRX und ersten Informationen über die an der Spielentwicklung Beteiligten gelangt man in das eigentliche Titelscreen, welches den Spieletitel in hüpfenden Sprites über einem Ausschnitt des CRX zeigt. Spannender ist natürlich die Ingame-Grafik. Diese weist die schon seit der Arcade-Ära typischen Racing-Farben auf: Graue Straße mit weißen Fahrbahnmarkierungen, rot-weißer Fahrbahnbegrenzung, links und rechts grüner Rasen, ab Level 2 blauer Himmel und ein paar schlichte, zweckmäßige, aber durchaus nicht unansehnliche Hintergrundgrafiken, in Level 2 eine horizontal scrollende City Skyline, in Level 3 ein Gebirge, das sofort an Pole Position und andere Racing-Klassiker erinnert.


Sound: Der Soundtrack wurde aus einer Auswahl aus dem Werk von Sascha "Linus" Zeidler zusammengestellt, so dass die insgesamt 7 Tracks nicht umsonst wie aus einem Guss klingen. Generell passen die ausgewählten Tunes gut zu einem Rennspiel. SFX sind nicht vorhanden, dafür wird dank des Krill-Loaders auch während des Nachladens von Leveldaten Musik abgespielt.

Hinweise[Bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten]

  • Man darf pro Level nur 10 Kollisionen mit dem Fahrbahnrand haben, bevor das Fahrzeug den Geist aufgibt, abzulesen am Damage-Balken.
  • Ab Level 2 muss man auch den Time Counter im Auge behalten und womöglich etwas Gas geben.
  • Am Finish-Balken erkennt man, wie weit das Ziel in etwa noch entfernt ist.
  • Nur zwei Mal pro Spiel kann ein CRX nachgekauft werden, das entspricht also den üblichen drei "Leben".


Level 1: Spielt sich wie ein auf den Kopf gestelltes Spy Hunter, nur dass der einzige Gegner die Straße ist. Das Tempo ist konstant.
Level 2: Erinnert stark an The VICE Squad, einer ähnlichen vertikalen Variante von Spy Hunter. Auch in diesem Level herrscht kein Verkehr, aber es gilt erstmals, durch schlaue Wahl der Fahrgeschwindigkeit ein Zeitlimit einzuhalten.
Level 3: Klassische Racing Engine, vergleichbar mit Pole Position oder Outrun. Zwar gibt es keine anderen Autos, aber zum Zeitlimit kommt hier noch Kurvenphysik hinzu, so dass auch Bremsen eine zunehmend sinnvolle Option ist.



Menuführung[Bearbeiten]

Options Menu: Mit Joystick hoch/runter Optionen aussuchen, mit Feuer anwählen bzw. mit rechts/links konifgurieren

Wählt man im Titelscreen Options, so kann man mittels Joystick hoch/runter Menupunkte browsen und sodann mit Feuer anwählen bzw. mit rechts/links Parameter modifizieren.

  • Difficulty: Man kann zwischen "easy" und "normal" wählen.
  • BCC Mode: Dieser Mode war zwecks Vorführung aller Levels auf der BCC Party 10 installiert worden. Es handelt sich um einen im Originalspiel bereits eingebauten Trainer; wird hier ON eingeschaltet, landet man nach dem dritten Unfall im nächsten Level statt im GAME OVER screen.
  • Highscores: Wie der Name schon sagt: Highscores anzuschauen.
  • Show Credits: Sehr empfehlenswert, weil die Beteiligten hier z.T. durchaus humorig vorgestellt werden. :)
  • Start Game: Genau!

Steuerung im Spiel[Bearbeiten]

Level 1[Bearbeiten]

  • Joystick zurück An den unteren Rand fahren - an der Geschwindigkeit ändert dies nichts.
  • Joystick nach vorne An den oberen Rand fahren - an der Geschwindigkeit ändert dies nichts.
  • Joystick nach links Nach links fahren.
  • Joystick nach rechts Nach rechts fahren.

Level 2[Bearbeiten]

  • Joystick zurück An den unteren Rand fahren.
  • Joystick nach vorne An den oberen Rand fahren.
  • Joystick nach links Nach links fahren und bremsen.
  • Joystick nach rechts Nach rechts fahren und beschleunigen.

Level 3[Bearbeiten]

  • Joystick zurück Abbremsen.
  • Joystick nach vorne Gas geben.
  • Joystick nach links Nach links fahren.
  • Joystick nach rechts Nach rechts fahren.


Hehe, ja ganz schön selten geworden, dieses CRX Modell, also nicht gleich wieder zu Schrott fahren!
Juhu! Im Easy Mode mit etwas Training schaffte unser Testpilot es endlich ins Ziel. Das gibt erstmal 'nen fetten Goldpokal fürs Regal!



Highscore[Bearbeiten]

  • Score ergibt sich aus einem festen Bonuswert plus nicht benötigter Zeit minus Kollisionen mal 100.
  • Achtung: Wenn man in einem der Level ein neues Auto kaufen muss, wird die Score wieder auf Null gesetzt!
  • Highscore-Einträge, bestehend aus 5 Zeichen, werden per Tastatur eingeben, bitte nicht vertippen.
  • Nicht wundern: Um das Highscore-Screen wieder zu verlassen, braucht man wieder den Joystick bzw. dessen Feuerknopf.

Hidden Part[Bearbeiten]

Wer als Besitzer des Originals den Hidden Part freispielen möchte, muss Level 1 im Mode "NORMAL" ohne eine einzige Kollision schaffen. Dann taucht im Startmenu der Punkt "Hidden Part" anwählbar auf. Im Mayday! Crack ist der Hidden Part stets anwählbar. Aber um nicht zu spoilern, soll das hier an Information genügen.

Lösung[Bearbeiten]

  • Level 1: Im Easy Mode eigentlich kein Problem, auch im Normal-Mode gut schaffbar, da es kein Zeitlimit gibt und die Geschwindigkeit konstant ist. Es ist schwer, hier einen Rat zu geben, manche fahren am liebsten ganz unten und konzentrieren sich nur auf den unteren Bildschirmteil, andere bleiben in der Mitte oder oben und lassen die Strecke mit etwas mehr Übersicht auf sich zukommen. Nicht vom Ausfaden der Musik täuschen lassen, das Ende der Musik ist nicht unbedingt konform mit dem Ende der Strecke, zumal sie auch bei Verlust eines CRX weiter spielt.
  • Level 2: Wohl der leichteste Level, nicht trödeln, sondern gleich beherzt ordentlich nach rechts lenken, um eine gewisse Grundgeschwindigkeit drauf zu kriegen.
  • Level 3: Hier ist es wirklich tricky, einerseits den Wagen nicht zu schrotten, aber andererseits das Zeitlimit einzuhalten. Da hilft nur Lernen, Lernen, Popernen!

Cheats[Bearbeiten]

  • Durch den eingebauten BCC Mode ist Cheaten nicht wirklich nötig.
  • Es ist denkbar, die Sprite-Kollision per VIC-Register auszuschalten, z.B. um den Hidden Part freizuspielen.
  • In der Mayday!-Version ist der Hidden Part bereits anwählbar.

Kritik[Bearbeiten]

TheRyk: "Der Release kam wirklich als eine sehr positive Überraschung und beeindruckte die Partygäste umso mehr, als die Produktion im wesentlichen eine One-Man-Show von nomistake darstellt, natürlich verdelt durch eine tolle Auswahl von Linus-Musik als Soundtrack. Man muss natürlich differenzieren, in Rankings der aktiven Entwicklerszene erhält CRX Race zu Recht viele Höchstwertungen; hier muss es sich mit allen möglichen Racing Games der C64 Geschichte messen lassen. Die Idee, einen sonst eher für Trackmos üblichen Loader zu verwenden, wird z.T. kontrovers diskutiert, Fakt ist aber, dass beim Nachladen abgespielte Musik die Ladezeiten natürlich versüßt. Und mit Gegnern wäre es sicher ein noch motivierenderes Spiel. Gleichwohl finde ich, durch die drei verschiedenen Level und die Music Collection schafft es CRX Racer, dass man es immer mal wieder spielen möchte. Super, dass Spiele von so nahezu professioneller Qualität heute noch gemacht werden, und das als Hobbyprojekte, 8 Punkte!"

FXXS: "Nüchtern betrachtet ist es mehr ein Proof-of-Concept als ein echtes Spiel, wahrscheinlich wäre es schon motivierender, wenn sich die drei Levels endlos mit erhöhten Schwierigkeitsgrad wiederholen würden, dann wäre mir eine Kernel-load-Version ohne Ladezeiten bei moderenen Laufwerken/Emus aber deutlich lieber.... Zum Schluss noch der eigentliche Knackpunt: Es ist ein ziemliches Ärgernis, dass ein Lebensverlust gleichzeitig die Score zurücksetzt... Musikalisches Highlight ist aus meiner sicht der High-Score-Track... 6 Punkte"

Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Nanu? So sieht es aus, wenn man eine Original-Diskette von CRX Race zu kopieren versucht :)

Lieferumfang[Bearbeiten]

Die Boxen, von denen nomistake einige auf der BCC Party 10 als Competition Preise stiftete, waren sehr schön verarbeitet, wie kleine schwarze Schatzkisten, und enthielten folgendes:

  • CRX Racer Original auf 5,25" Disk
  • Rote "Schnellstart" Anleitung
  • CRX T-Shirt
  • CRX Schlüsselanhänger

Kopierschutz-Anekdote[Bearbeiten]

Während die Talente der heutigen C64-Crackerszene mangels Kopierschutz oft verkümmern und es nur noch ums Finden von Bugs und Trainer-Registern geht, ging nomistake als Spieleentwickler einen anderen Weg, indem er selbst einen Trainer einbaute, aber dafür auch alle Formen von Kopierschutz, die ihm so einfielen. Dabei ging es ihm nicht um den Schutz kommerzieller Interessen, sondern darum, Crackern mal wieder eine echte Challenge zu bieten. Aus langjähriger Gruppenfreundschaft zwischen Delysid und Mayday! wurde den Jungs der letzteren Group ein 5-Tages-Vorsprung eingeräumt, um das Spiel zu cracken, was auch gelang, bevor das Disk-Image der Masterdisk im Internet veröffentlicht wurde.

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Ein Videomitschnitt

Youtube Video vom Spiel

Cover[Bearbeiten]


Cover (Vorder- und Rückansicht)



Diskettenlabel und Cover (Seitenansicht)



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von TheRyk
  1. TheRyk - 8.906 - easy (11.05.2016)
  2. FXXS - 8.482 - easy (25.04.2016)
  3. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von FXXS 3. Platz von Niemand
2. Platz von FXXS 3. Platz von Niemand


Weblinks[Bearbeiten]


WP-W11.png Wikipedia: Honda_CRX


Videos