Diskussion:Longplay

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Sorry, aber ein Longplay ist kein Video. Das ist ein Let's Play. Ein Longplay ist eine in einem Erzählstil geschriebene Komplettlösung. Ich würde das entsprechend ändern, falls niemand widerspricht. --ThunderBlade (Diskussion) 13:27, 22. Sep. 2015 (CEST)

Stimmt, allerdings ist die Erklärung im späteren Text ziemlich korrekt. Man könnte da höchstens noch die zeitliche Begriffsevolution genauer ausführen. Gerade "Let's Play" ist ja nun wirklich eine extrem neuzeitliche/junge Wortschöpfung aus der neueren Youtube-Ära. Ich wäre da vorsichtig vor zuviel Haarspalterei. Da auch bei "Let's Play" das Erfahren des Spielablaufs von Bedeutung ist (anders als z.B. "Komplettlösung" oder ähnliches, wo es um schnelle oder ideale Lösungswege geht), ist es im Grunde eine Untergruppe oder Sonderform von "Longplay", also im Grunde ein "Longplay-Video" - wobei "Let's Play" IMHO auch nicht unbedingt eine vollständige Lösung eines Spiels impliziert, "Longplay" dagegen schon eher. -- GenerationCBM (Diskussion) 15:47, 22. Sep. 2015 (CEST)

[[Bild:1989_04_64er.jpg|thumb|right|250px|64'er Ausgabe 04/1989.]] Ausgabe nicht vorhanden, daher ersteinmal hier eingefügt. --Jodigi (Diskussion) 13:21, 13. Feb. 2017 (CET)


Originale Rechtschreibung[Bearbeiten]

@Syncrow: Es heißt nicht umsonst "alte Rechtschreibung". Mittlerweile ist sie abgeschafft. Das einzige was man original lassen sollte, sind Listings, ansonsten darf und sollte man Fehler ausbessern - und "daß" ist ein Fehler. Alte Zeitungsartikel, Interviews oder Selbstbeschreibungen sollte man nach 22 Jahren endlich korrigieren. --Shmendric (Diskussion)

@Shmendric: Da gebe ich Dir nur halb recht. Das geht aber nur, wenn es sich um keine Zitate handelt! Und das ist aus wissenschaftlichen Gründen wichtig und nicht nur Listings vorbehalten!!
Wichtig ist auch Zitate mit "" zu Kennzeichnen und diese nicht auszubessern!
Beispiele:
Jodigi: "ich Schreibe wei ich Will"
"Es ist also dafür gesorgt, daß nicht nur..." (Zitat aus 64'er, Ausgabe 05/1987, S. 8)
Zitate dürfen nicht verändert werden (Ausnahme: Jodigi darf natürlich sich selbst verbessern!).
Die entscheidende Frage ist, ist diese Stelle ein komplettes Zitat? Das muss geprüft werden und dann wird erst entschieden!!!
Siehe auch richtiges zitieren (Beispielwebseite)
Die Definition ist aus der 64'er als Zitat übernommen und die ursprüngliche (alte) Rechtschreibung muss daher beibehalten werden! Daraus folgt "daß" ist hier richtig! --Jodigi (Diskussion) 15:44, 18. Apr. 2018 (CEST)
@Shmendric: Eigentlich ist dem von Jodigi Gesagten nichts mehr hinzuzufügen. Wissenschaftliches Arbeiten und vor allem Zitieren bedeutet, dass die Originalzitate nicht verändert werden dürfen. Wäre das Zitat aus einem Radio- oder Fernsehinterview und nicht aus einer gedruckten Zeitschrift, könnte man es nach eigener (moderner) Transkription aufschreiben. Da es aber nur einmalig in einem alten Magazin erschienen ist (und danach nicht erneut in einer modernen Schreibweise), muss die Originalschreibweise (so sehr einen das persönlich auch stören mag) beibehalten werden. Wenn man es unbedingt ändern wollte, müsste man auch unbedingt einen entsprechenden Vermerk machen! Sogar Fehler aus der Originalquelle müssten übernommen werden, oder man macht einen expliziten Hinweis auf die vorgenommene Korrektur. Das ist die Grundregel von wissenschaftlichem Arbeiten. (Ich hab das nicht erfunden ;-) Grundsätzlich bin ich für Rechtschreibkorrekturen natürlich immer dankbar. Der eine oder andere Fehler schleicht sich ja leider überall mal ein... Gruß Syncrow (Diskussion) 17:52, 18. Apr. 2018 (CEST)