Handyscanner 64

Aus C64-Wiki
(Weitergeleitet von Handyscanner)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handyscanner 64
Handyscanner 64 mit Interface.
Typ Scanner
Hersteller Scanntronik (Vertrieb)
Neupreis DM 528,- (DM 489,- Einführungspreis); 149,99 Brit.Pfund
Erscheinungsjahr 1989
Produktionsende 199?


Das Hardware-Paket Handyscanner 64 besteht aus einem Graustufen-Scanner, der von Scanntronik vertrieben wurde und am C64 mit entsprechenden Userport-Adpater und "Handyscanner 64"-Software betrieben werden kann. Das Set erschien im Jahr 1989 zu einem Einführungspreis von 489 DM. Etwas später wurde der Preis auf 528 DM angehoben.

Das Paket bzw. Set besteht aus:

  • Dem eigentlichen Scanner "Compact Image Scanner Model: 900/SC" - ebenfalls nutzbar am PC mit Software und PC-Steckkarte (für ca. 150 DM).
  • Ein Steckmodul für den Userport: Das Handyscanner Userport-Interface (entwickelt von Scanntronik)
  • Ein Kabel für die Verbindung zwischen Scanner und Userport-Adapter
  • einem Netzteil (12 V / 0,5 A / 3,5 mm Klinkenanschluss)
  • Einer 5,25"-Diskette mit der "Handyscanner 64"-Software: Handyscan und Handyfox (Programmierer: Hans Haberl)
  • Einem umfangreichen Benutzerhandbuch

Der Handyscanner besitzt einen Umschalter für einen Schwarz/Weiß-Modus und drei Graustufenmodi, einen Umschalter für die Auflösung, sowie einen Helligkeits- und einen Kontrastregler. Der Scanbereich ist 60 mm breit.

Die Auflösung beträgt 16 dots/mm (≈ 400 dpi) bzw. 8 dots/mm (≈ 200 dpi).

Die Einlesezeit von Grafiken dauert bei 200 dpi und dem gewählten Vergrößerungsfaktor (100 ist Orginalgröße) u. a.:

  • bis zu 20 s bei 640×400 Pixel
  • bis zu 40 s bei 640×800 Pixel

Ein Scanntronik-Pagefox-Modul kann als zusätzlicher Speicher verwendet werden, so dass dann ein Grafikspeicher von 640×800 Punkten zur Verfügung steht.

Bei Nutzung von Schnellladern oder andere Hardware-Erweiterungen empfiehlt sich die zusätzliche Nutzung einer Userport-Weiche.


Software[Bearbeiten]

Folgende Software unterstützt den Handyscanner 64:

Literatur / Quellen[Bearbeiten]

  • Peter Pfliegensdörfer: "Test: "Handyscanner 64" - Das Auge in der Hand"; 64'er Ausgabe 10/1989, S. 104-107
  • Benutzerhandbuch "Handyscanner 64" von Scanntronik, 1989