Krakout

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krakout
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 144
Entwickler Andy Green, Terry Lloyd (gfx), Rob Toone
Verleger Prism Leisure Corporation
Musiker Ben Daglish, Lodger Shriggzy
HVSC-Datei MUSICIANS/D/Daglish_Ben/Krakout.sid
Release 1987
Plattform(en) C64
Genre Arcade - Breakout/Pong
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon joystick.png Icon tastatur.png Icon paddle.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
8.13 Punkte bei 38 Stimmen (Rang 74).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 9 19. November 2006 - "top" - 6516 downs
Lemon64 7,96 19. November 2006 - 74 votes
Kultboy.com 8,94 27. November 2009 - 22 votes
ASM 12/12 Ausgabe 4/87
Happy Computer 85% Spiele-Sonderheft 3/86
ZZap64 55% Ausgabe 87/04


Beschreibung[Bearbeiten]

Eine Animation aus dem Spiel.

Im Gegensatz zu Arkanoid oder Breakout befindet sich bei Krakout der Schläger nicht am unteren, sondern wahlweise am linken oder rechten Bildrand. Neben der bevorzugten Seite kann man in einem Auswahlmenü viele weitere Details einstellen. Musik, Sound, Effekte und eine scrollende Hintergrundgrafik können ein- und ausgeschaltet werden. Die Anfangsgeschwindigkeit des Balls wird durch einen Wert zwischen 1 (Zeitlupe) und 6 (Selbstmörder) bestimmt. Durch Drücken des Feuerknopfs kann man während des Spiels dann sogar auf eine zweite Geschwindigkeit für den Schläger umschalten. In einem Spielmodus-Menü ändert man die Farben für alle Sprites und kann Spezialeffekte aufrufen. Beispielsweise zittert der gesamte Bildschirm bei jedem Aufprall des Balls oder im Takt der Musik. Exakt 100 Bilder sind bei Krakout bereits mit dabei (2200 findet man auf C64-Games.de). Man kann die Bilder nicht einzeln anwählen, aber durch Einstellen eines einfachen Schwierigkeitsgrades sich leicht sehr weit nach vorne spielen. Neben Ball, Schläger und Steinen tauchen merkwürdige Sprites auf, die verschiedene Auswirkungen haben können. Besonders nette Vertreter zaubern einen zweiten Ball ins Spiel, vernichten alle Steine oder lassen Sie einige Bilder überspringen. Weniger liebe Burschen frieren Ihren Schläger ein oder verschlucken gar den Ball.

Für zusätzliche Abwechslung sorgen Spezialsteine, die durch einen Buchstaben gekennzeichnet sind. Die Spezialsteine müssen mit dem Ball getroffen werden und die Wirkung bleibt bis zum nächsten Abschuß eines Spezialsteines erhalten.


Gestaltung[Bearbeiten]

Krakout ist, wie Arkanoid, ein Breakout-Klon, Ziel ist also, in jedem der 100 Level alle Steine mit einem Ball zu treffen, der von einem Schläger im Spiel gehalten werden muss. Die Stärken von Krakout sind die Tunes, die Optionen und die gelungene Joystick-Steuerung. Es gibt wie üblich drei Außenmauern, diverse Aliens und natürlich unterschiedliche Steine.

Die Spielfläche ist eher unauffällig, dafür die Animationen liebevoll und die Tunes mitreißend. Die verschiedenen Aliens haben einen deutlich größeren Einfluss aufs Spielgeschehen als bei Arkanoid.


... Level 1 ...
... Level 15 (make Love not War *g*) ...


Am Anfang sind die Aliens noch harmlos und das Leveldesign freundlich....

Hinweise[Bearbeiten]

Nach dem Laden und Starten des Spiels befinden Sie sich im Titelbild. Hier wird abwechselnd die Highscore-Liste und die Greetings eingeblendet. Im Titelbild finden Sie sich übrigens nach jedem Spiel wieder. Durch Drücken des Feuerknopfs gelangen Sie ins Hauptmenü.

Hauptmenü[Bearbeiten]

Bedienung

Stellen Sie den Cursor (blinkt) mit dem Joystick vor/zurück auf den zu ändernden Menüpunkt. Diesen ändern Sie dann durch Drücken des Feuerknopfs und gleichzeitigen Ziehen des Joysticks vor/zurück. Wenn Sie alles nach Ihrer Vorstellung eingestellt haben, drücken Sie die "SPACE"-Taste um das Spiel zu beginnen.

Menüpunkte

1) Bat is on the right / left Bei den Menüpunkten
2) Sound FX on / off 1-3 genügt ein Feuerknopfdruck
3) Musik on / off um sie zu verändern
4) Scrolling none / Random / follow
5) Ball Speed 1 - 6
6) Mode 0 - 9
7) Reset Computer Feuerknopf 10sec. drücken
8) Bat Control Type Dual Speed Inertia
1-8 norm, 2-9 mit Fire 0-9


Erklärungen

4) Scrolling:
None = Kein Scrolling des Hintergrundes.
Random = Kontinuierliches Scrolling in eine Richtung.
Follow = Scrolling folgt der Ballbewegungsrichtung.

6) Mode:
0 = Grau (Farbe des Schlägers)
1 = Braun (Farbe des Schlägers)
2 = Rot (Farbe des Schlägers)
3 = Grün (Farbe des Schlägers)
4 = Blau (Farbe des Schlägers)
5 = Krakscreen 0-9 Level von Disk nachladen. (SPACE, Feuerknopf + Joystick vor/zurück)
6 = Level von Kassette nachladen
7 = Bildschirm wechselt die Farbe im Takt der Musik
8 = Bildschirm bewegt sich rechts / links im Takt
9 = Bildschirm blitzt im Takt der Musik

8) Bat Control Type: (Schlägersteuerungsart)
Dual Speed = Gleichbleibende Schläger-Geschwindigkeit
- langsam 0-8 / im Spiel ohne Feuerknopf nur Joystick links/rechts
- schneller 1-9 / im Spiel mit Feuerknopf und Joystick links/rechts
Inertia = Schläger-Geschwindigkeit erhöht sich während Sie den Schläger bewegen.

Number of Bats
Total Number of Bats = Gesamtanzahl der Schläger
Number of lost Bats = Anzahl der verlorenen Schläger
Die Anzahl der restlichen Schläger (die Sie noch besitzen) errechnet sich aus "Gesamtanzahl der Schläger" minus "Anzahl der verlorenen Schläger".

Bedienung im Spiel[Bearbeiten]

Joystick nach vorne / Joystick zurück um den Schläger in die gewünschte Richtung zu steuern
Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken / Joystick zurück und Feuerknopf drücken um den Schläger bei "Dual Speed" schnell zu steuern
Feuerknopf drücken um den Ball abzuschießen (bei Beginn oder bei Kleber) oder um eine Rakete abzufeuern
CTRL   Pause (mit Feuerknopf weiter)
SPACE   nach Abräumen des Screens erscheint zwischendurch das Hauptmenü.

Aliens[Bearbeiten]

Es gibt viele Arten von Gegner die in diesem Spiel auftauchen. Einige von ihnen bewirken nichts, aber die meisten haben eine bestimmte Funktion. Am lustigsten ist wohl der Kugelfresser (Kannibale), der als unscheinbare blaue Kugel auftaucht, sich dann aber vergrößert und sich Ihre Kugel schnappt, sie mit Genuss mampft und den zerknitterten Rest wieder ausspuckt.

KrakAstro.png Astronaut harmlos
KrakBship.png Bienenstock lässt Bienen starten
KrakBiene.png Biene klebt Schläger fest
KrakBlau.png Kannibale frisst Ball auf
KrakBlaum.png Kannibale bei der Verdauung...
KrakBlitz.png Blitz durchschlägt Steine nach Balltreffer
KrakBonus.png Bonusschiff Aufprall auf Schläger gibt 10.000 Punkte, Schutzmauer, Steinverwandlung oder Steinabbau
KrakEi.png Ei schädigt bei Kontakt Steine
KrakExit.png Exit ermöglicht Levelsprung
KrakT-teil.png Time Out alle Aliens bleiben wo sie sind für ca. 30 Sekunden
KrakTwin.png Twin Ball durch Balltreffer wird zweiter Ball aktiviert

Boni[Bearbeiten]

Spezialsteine können sich hinter jedem Block verstecken. Sie werden nach dem ersten Auftreffen des Balls sichtbar. Um ihre Wirkung zu entfalten müssen Sie mit dem Ball getroffen werden, die Wirkung bleibt bis zum nächsten Abschuss eines Spezialsteins erhalten.

KrakBx50.png Bombe zerstört umliegende Blöcke
KrakDstone.png Double Zweiter Schläger
KrakEstone.png Expand großer Schläger
KrakGstone.png Glue Ball bleibt am Schläger kleben
KrakMstone.png Missile Schläger kann eine Rakete auslösen
KrakSstone.png Shield Wand hinter dem Schläger
Krakx2stone.png mal 2 doppelte Punktzahl
KrakXstone.png eXtra Life eXtra Leben
Krak0stone.png verlangsamt Ball

Lösung[Bearbeiten]

Cheats[Bearbeiten]

Es lassen sich sehr viele Punkte dadurch erzielen, wenn es gelingt, den Ball in Ecken und Kanten von unzerstörbaren Flächen einfangen zu lassen (Krakout III, das Viereck, wo im innern nur der Gegner "Ei" aktiv wird, und außen wenige andere Felder sind) Auch wenn der Ball dauerhaft drin zu sein scheint, löst er sich nach Minuten bis einigen Stunden (!) wieder, und man bekommt es in der Regel zu spät mit.

Wenn man "(C)" in die Highscore-Liste einträgt, hat man, wenn man direkt eine neue Runde startet, unendlich viele Schläger. Funktioniert zu 100%, ich weiß nur nicht mehr, wie viele Punkte man für einen Highscore-Eintrag erspielen musste. Der Cheat stand mal damals in irgendeiner Zeitschrift... Mfg Durango72

Kritik[Bearbeiten]

FXXS: "Meiner Meinung nach die beste Breakout Variante für reine Joystickspieler. Vor allen die verschiedenen Verhaltenmuster der Aliens und die fetzige Musik verleihen diesem Spiel seinen Charakter. 9 Punkte."

Anonymer Autor: "Das Spiel ist mehr als ORIGINAL zu bezeichnen, als alles andere, was es bis heute (2007) in dieser Richtung gab. Dutzende Gegner mit dutzenden Optionen, SATTE 100 Level, immer neue Herausforderungen, statt nur 150 Steine langweiligst zu zerkloppen. Das schwerste Ziel war nicht nur wie bei der "Konkurrenz" den Ball "drin" zu halten, sondern den Ball richtig zu kontrollieren. Mehr Spaß bei Breakouts gibt's nicht!!!!!!"

Shakermaker303: "Ja, da kann ich mich noch sehr gut dran entsinnen. Die Bienen, die als Kampfgeschwader endlos auf einen einflogen, war ganz schön nervenaufreibend. Immer wieder gespannt, wie das nächste Level aufgebaut war, denn die sahen recht hübsch und teilweise schön bunt aus. Sehr schwierig war es, den Ball kontrolliert und zielgenau auf bestimmte Punkte hinzuspielen. 9 von 10 Punkten für dieses unterhaltsame Spiel, mindestens sogut wie Arkanoid und much better als andere Klone."

TheRyk: "Neben anderen einem Alptraum eines Verrückten entsprungenen Kreaturen greifen Mörderbienen an, man hat im Vergleich zu Arkanoid deutlich weniger Kontrolle darüber, welche Upgrades man nun aktiviert oder nicht, dazu dudelt Daglish at his craziest eine ganze Palette psychedelischer, aber geiler Tunes runter. Jede Menge Optionen sind einstellbar, falls einem all das zu langweilig wird. Ich kenne auf jeden Fall kein verrückteres Breakout als Krakout. 9 sind hochverdient!"

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Zusatzlevel können mit der Version von "Remember" NICHT geladen werden (Absturz).

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Video-Longplay von Ben Maas (Retro Game Longplays)

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Radi1975
  1. Radi1975 - 4.449.910 - Level 408* (10.06.2017)
  2. LTNitro - 2.633.390 - Level 286* (29.04.2012)
  3. FXXS - 2.470.520 - Level 207* (24.06.2007)
  4. Sewulba - 1.756.750 - Level 166* (20.08.2010)
  5. Roland - 844.140 - Level 101* (24.06.2007)
  6. Onkel Oggo - 582.330 - Level 69 (24.06.2007)
  7. Keule - 15.950 - Level 04 (21.05.2015)

2. Platz von LTNitro 3. Platz von FXXS
2. Platz von LTNitro 3. Platz von FXXS


"*" =wurde nicht bis zum Gameover gespielt, ab Level 101 wiederholen sich die Level

Weblinks[Bearbeiten]