MC

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch die Mikrocomputer-Zeitschrift MC, die seit etwa 1981 im Franzis Verlag erschien (Erstausgabe 01/1981), konnte es sich zu den Boomzeiten der Heimcomputer nicht nehmen lassen, über die Commodore-Computersysteme wie den VC 20, C64, C16, C116 oder C128 zu berichten.

Die "MC" entstand aus einer Unterrubrik der "Funkschau", die sich infolge der zunehmende Popularität von Computerthemen umfassender damit beschäftigte.

Allerdings gab sich die "MC" seriöser und nicht so verspielt wie manch eine der anderen Homecomputerzeitschriften. Der Schwerpunkt lag schon damals im Hardware-, Kommunikations- (Netzwerk- und BTX-) und Anwendungsbereich (CP/M, DOS, Datenbanken). Neben Hardwarebasteleien und mehrteiligen Programmierworkshops zu u.a. Forth, Logo, (G)Basic, Assembler oder (Turbo-)Pascal gab es eine Menge Anregungen und Praxislösungen. Die Rubriken der MC waren Kolumne, (Leser)Briefe, Info, Bücher, Grundlagen, Applikationen, Soft(ware), Test, Hard(ware), Markt und Vorschau.

Ende der 1980er-Jahre wurde sie immer mehr auch auf PC-Systeme zugeschnitten, bis sie als Supplement (etwa Mitte 1994; 06/1994) in der PC-Zeitschrift "DOS" (dem heutigen "PC-Magazin") integriert wurde.

Anmerkung zur Schreibweise: Die kursiven Angaben in runden Klammern wurden zum besseren Verständnis ergänzt

Links[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: mc (Zeitschrift)