Paintbox

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Paintbox
Oberfläche
Entwickler T. Raynor
Verleger Kingsoft, Audiogenic
Release 1985
Plattform(en) C16, C116, Plus/4
Genre Malprogramm
Steuerung Icon tastatur.png Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache(n) Sprache:deutsch Sprache:englisch

Paintbox war ein Mal- und Zeichenprogramm für Computer der Commodore-264-Serie und unterstützte alle 121 Farben dieser Computer. Bedient wurde dieses Programm mit einen Joystick oder der Tastatur. Der Auswahlbereich für die Zeichenbefehle verdeckte ein Teil des Zeichenbildschirms nur während der Auswahl. Beim Malen selbst wird immer der gesamte Zeichenbildschirm dargestellt. Paintbox nutzt den Multicolor-Modus des Computers, womit die Bildschirmauflösung auf 160×200 Pixel festgelegt ist.

Zeichenbefehle[Bearbeiten]

  • DRAW - Im Modus DRAW wird bei gedrückter Feuertaste ein Punkt gezeichnet. Dies ist die Freihandzeichnen-Funktion.
  • LINE - Mit LINE werden einzelne Linien, markiert durch Anfangs- und Endpunkt gezeichnet
  • LINES - Wie LINE, aber der Endpunkt einer Linie ist gleichzeitig der Startpunkt einer neuen Linie
  • RAYS - Hier können von einen Startpunkt ausgehend stahlenförmige Linien gezeichnet werden
  • FRAME - Mit der FRAME-Option kann ein rechteckiger Rahmen erstellt werden
  • BOX - Wie FRAME, jedoch ausgefüllt
  • CIRCLE - Es wird ein Kreis gezeichnet
  • DISC - Wie CIRCLE, aber ausgefüllt
  • COLOUR - Auswahl der Zeichenfarbe
  • LUM - Festlegen der Helligkeit der ausgewählten Farbe
  • PAINT - Mit PAINT werden abgegrenzte Flächen eingefärbt
  • ERASE - Bildschirm Löschen

Die Dicke und Art des Zeichenstiftes lässt sich über die CURSOR-Option verändern. Diese sind:

  • Single Dot - Kugelschreiber
  • Block - dicker Filzstift
  • Double Dot - Zeichenfeder
  • Treble Dot - Zeichenfeder
  • Diagonal - dicker Pinsel
  • Five Dots - Quast
  • Vertical - dicker Füller
  • Horizontal - sehr dicker Füller

Die Geschwindigkeit, womit der Bildschirmcursor auf dem Bildschirm bewegt, kann mit der SPEED-Option vergrößert oder verkleinert werden.

Laden und Speichern[Bearbeiten]

Paintbox kann Bilder auf Diskette oder Kassette speichern und Laden. Ein Bild besteht dabei immer aus zwei Dateien. In der ersten werden alle Bildinformationen gespeichert. In der anderen die Farb- und Helligkeitswerte. Diese Datei ist durch ein CTRL-S und CTRL-W vor dem Dateinamen gekennzeichnet.

Einschränkungen[Bearbeiten]

Paintbox nutzt den Multicolor-Modus, um alle 121 Farben darstellen zu können. Diese können aber nicht überall verwendet werden, da es einmal Bildschirmweite Farben gibt und Farben pro Zeichenkachel. Das Programm unterscheidet in:

  1. Hintergrundfarbe für den kompletten Bildschirm
  2. Vordergrundfarbe
  3. Multicolor 1
  4. Multicolor 2

Die Hintergrundfarbe sowie Multicolor 2 gelten für den kompletten Bildschirm. Wird eine dieser Farben verändert, so ändern sich auf den kompletten Bildschirm die Farben. Die Vordergrundfarbe und Multicolor 1 können Kachelweise verändert werden. Eine Kachel ist 8×8 Pixel groß und aufgeteilt wie der Textbildschirm. Es können also pro Kachel 4 unterschiedliche Farben verwendet werden.

Meinung[Bearbeiten]

Derzimmerer: "Ein einfaches Mal- und Zeichenprogramm für alle 264er."

Sonstiges[Bearbeiten]

Bedienungsanleitung
Zeichenoberfläche
Farbmenü


Weblinks[Bearbeiten]