Rahmenfarbe

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einschaltbild mit Standardfarben eines C64.
Ein Intro, das Rasterbars im Rahmen darstellt.

Die Rahmenfarbe wird auf dem C64 über das VIC-Register bei $D020 (53280) eingestellt. Sie kann also unter BASIC mit POKE 53280,X verändert werden, wobei X eine von 16 möglichen Farben (siehe Farbtabelle) annehmen kann.

Beim C64 ist die Standard-Hintergrundfarbe dunkelblau, die Standard-Rahmenfarbe hellblau. Die Textfarbe ist ebenfalls hellblau, wobei die Farbe jedes einzelnen Zeichens mittels Farb-RAM definiert wird.

Rasterbars, welche oft in Intros oder Demos zu sehen sind, verändern in Maschinensprache die Rahmen- und Hintergrundfarbe in jeder Zeile, sodass das typische Erscheinungsbild von bunten Balken entsteht.

Sprites werden vom Rahmen verdeckt. Um sie in diesem Bereich sichtbar zu machen, muss man mit einem VIC-Trick den Rahmen "öffnen". Das Intro-Beispielbild zeigt Sprites im geöffneten oberen und unteren Rahmen.

Zeichen können im Bildschirmrahmen nicht dargestellt werden. Ein spezieller Ausnahmefall ist das "Ghost Byte" - i.d.R. das letzte Byte der aktuellen Videobank - dessen Bitmuster z.B. beim Öffnen des oberen und unteren Rahmens dort angezeigt wird.


Beispielprogramm:

10 X = X +1: IF X>15 THEN X=0
20 POKE 53280,X: POKE 646,X
30 PRINT " * C64-WIKI DEMO ";
40 FOR Z=0 TO 150: NEXT Z: GOTO 10

Dieses C64-Wiki-Demo-Programm verändert dauernd die Rahmen- und Zeichenfarbe der möglichen 16 Farben. Abbruch durch Drücken der Taste RUN/STOP