Snokie

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Snokie
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 206
Bewertung 5.87 Punkte bei 15 Stimmen
Entwickler Troy Lyndon, Yves Lempereur
Firma Funsoft, Inc.
Verleger Funsoft, Inc., U.S. Gold, WizardSoft
HVSC-Datei GAMES/S-Z/ Snokie_PSID.sid
Release 1983
Plattform(en) C64, Atari 400/800/XE/XL
Genre Arcade, Platformer (Scrolling Screen)
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information alias Swash! Sprache:italienisch


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Vorgeschichte lebt im hohen Norden, weit hinter dem Polarkreis eine merkwürdige Tierart, die "Schneevögel" genannt wird. Schneevögel sind liebenswerte und vertrauenserweckende Geschöpfe, die nur ärgerlich werden, wenn man sie mit ihrem entfernten Verwandten, den Pinguinen vergleicht. Sie sind sehr intelligent und ziemlich gut im Springen, nur fliegen können sie nicht, auch haben alle Schneevögel Angst vor Wasser, da der Kontakt mit diesem Element verhängnisvoll für sie werden kann.

Ein Schneevogel namens Snokie ist der Held des arktischen Abenteuers. Snokie ist von seiner Freundin Cara getrennt worden. Cara wurde von "Grodies" entführt, die sie jetzt in einer Schneehöhle gefangen halten. Der Anführer der Grodies namens Max möchte Cara zwangsverheiraten. Der Spieler soll nun Snokie über eine Hindernisbahn zu dieser Höhle führen und ihm helfen, Cara wiederzufinden. Die Levels (Phasen) haben Namen, die dem Spieler verraten, was ggf. in dieser Phase passiert. Jede Phase muss innerhalb einer bestimmten Zeit durchspielt werden, um erfolgreich Cara zu befreien...

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


... man sollte nie in Spalten rutschen ...
... auch lose Felsbrocken und Eiswasser sind tödlich ...


Sehr einfache, sauber von rechts nach links scrollende Grafik. Musik ist nur spärlich vorhanden (z. B. beim Erreichen des Zieles, Game Over, usw.). Im Spiel selbst ist nur FX zu hören. Es gibt nur einen Level, trotzdem ist der Schwierigkeitsgrad sehr hoch, da das Spiel genaues Timing und pixelgenaues Springen verlangt.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedienung im Titelscreen

  • F1   = Spiel mit den eingestellten Optionen starten.
  • F3   = Normal/Highspeed - Normale oder schnelle Geschwindigkeit im Spiel.
  • F5   = 1/2 Spieler abwechselnd - Beide Spieler verwenden den Joystick in Port 2.
  • Space   = Highscoreliste ansehen.

Joysticksteuerung im Spiel

  • Joystick nach links / Joystick nach rechts = Nach links/rechts laufen.
  • Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = Nach links/rechts springen.
  • Feuerknopf drücken = Springen.
  • F7   = Pause, nochmals drücken, um weiter zu spielen.

Tastatursteuerung im Spiel

  • CRSR ⇔  = Nach rechts laufen.
  • CRSR ⇑ ⇓  = Nach links laufen.
  • Space   = Springen.
  • F7   = Pause, nochmals drücken, um weiter zu spielen.


Tipps

  • Man startet mit 3 Leben und alle 10.000 Punkte gibt es ein weiteres Extraleben.
  • Hat man das Spiel im Modus Normal durchgespielt, spielt man es anschließend erneut im Modus Highspeed weiter.
  • Die 7 Levels (Phasen) müssen innerhalb einer bestimmten Zeit durchspielt werden.
  • Hat man eine Phase durchspielt, bekommt man erneute Spielzeit.
  • Die Phasen heißen wie folgt:
    • Phase 1: Deadly Boulders
    • Phase 2: Glaciers Journey
    • Phase 3: Ice Floe
    • Phase 4: Snow Cave
    • Phase 5: Ice Ferry
    • Phase 6: Ice Lasers
    • Phase 7: Cold Wall
    • Finish: True Love

Just for Fun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spiel ist ein sogenannter "just for fun"-Modus eingebaut, der es erlaubt, nach dem Verlust aller Leben in dem Abschnitt weiterzuspielen, in dem das letzte Leben verloren wurde. Dazu drücken Sie die Zahlentaste für den jeweiligen Abschnitt ( 1  , 2  , ... , 7   ). In diesem Modus werden aber keine Punkte gezählt und Sie besitzen auch nur ein Leben.

Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

... Aha, Schneevogelweibchen sind also blau und sehr groß ...

... Aha, Schneevogelweibchen sind also blau und sehr groß ...

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Version vom "Remember" bietet neben verschiedenen Trainern eine speicherbare Highscoreliste und das Manual.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.87 Punkte bei 15 Stimmen (Rang 788).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 5 28. April 2007 - "befriedigend" - 1680 downs
Lemon64 7,33 28. April 2007 - 15 votes
Rombachs C64-Spieleführer 7 September 1984 - "Urteil 3"


Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rombachs C64-Spieleführer: "Die Grafik ist zwar flächig und ohne Tiefenwirkung; aber dennoch hübsch anzusehen. Es ist extrem schwierig, die Hindernisbahn auch nur über ein kurzes Stück zu bewältigen, wodurch das Programm für manche interessant, für die meisten jedoch eher zum frustbehafteten Spielerlebnis werden wird. Urteil: Schulnote 3".

H.T.W: "Dieses Spiel ist ein lupenreines Jump-and-Run der "Computer-Steinzeit", hier muss pixelgenau gesprungen und schnell reagiert werden. Eine ruhige Hand und ein präziser Joystick sind gefragt! Obwohl man der Grafik das Entstehungsjahr ansieht und der Sound auch nicht gerade positiv auffällt, erzeugt dieses Game doch irgendwie das "einmal-probier-ich's-noch-Gefühl" . . .".

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cover

"Cover".

Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topscore von Mindless
  1. Mindless - 28.620 - Level 3 (24.02.2021)
  2. DrCreep - 22.080 (24.04.2007)
  3. MontyMole - 18.160 (01.05.2007)
  4. Camailleon - 13.640 (02.12.2010)
  5. nczempin - 11.480 (24.04.2007)
  6. Radi1975 - 9.120 (17.07.2017)
  7. Werner - 8.620 (29.04.2007)
  8. Ivanpaduano - 2.580 (25.08.2019)


2. Platz von DrCreep 3. Platz von MontyMole
2. Platz von DrCreep 3. Platz von MontyMole


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Videos