Softgold (Australien)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Softgold (Begriffsklärung).


Softgold
[[Bild:|220px|Firmenlogo]]
Gründungsdatum 198?
Firmenschließung 1985
Unternehmenssitz 25 Lancaster Place, Chirnside Park, Australien
Firmenleitung Darryll Reynolds
Bekannte Mitarbeiter Darryll Reynolds
Branche Computerspiele
Informationen 198?: Gegründet als Gameworx Software
Labels: "Dotsoft" und "Computer Classics"


Der australische Spielehersteller Softgold, der als Gameworx Software gegründet wurde, produzierte zahlreiche grafische Textadventure in BASIC für den Sega Computer 3000 (kurz: SC-3000) in den 1980er Jahren. Einige dieser Spiele wurden ebenfalls für andere Heimcomputersysteme wie Commodore, Amstrad, MSX, Sharp und Sega konvertiert.

Viele Spiele wurden vom Programmierer Darryll Reynolds entwickelt, der für seines jeder Spiele alles selber managt (auch die Musikkomposition).

In Großbritannien, den USA und New Zealand wurden die Spiele von Severn Software vertrieben, während in Australien unter den Labels "Computer Classics" und "Dotsoft" (für SC-3000).

C64-Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

Titlebild aus "The Search for King Solomon's Mines".

Die meisten C64-Spielumsetzungen sind mit dem "Scott Adams Standard 2-word verb-noun parser" geschrieben worden.


1984


1985


1986


Weblinks[Bearbeiten]