Standard Textmodus

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Der Standard-Textmodus beim C64 mit Programm-Listing.
Ein PETSCII- bzw. Blockgrafik-Bild (aus dem Demo Commodore 64 Christmas Album) im Textmodus mit dem Standard-Zeichensatz 1 (Großschrift/Zeichen) erstellt.

Der Standard Textmodus ist ein offizieller Grafikmodus des Commodore 64. Er wird hauptsächlich dazu benutzt, Programme, Befehle oder Texte zu schreiben. Es ist aber auch möglich, mit PETSCII-Zeichen Blockgrafik-Bilder zu erstellen.

Einschalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Kontrollregister 1 ($D011) müssen Bit 5 (Bitmap <=> Text) und Bit 6 (Erweiterter Hintergrundfarbenmodus) gelöscht sein. Im Kontrollregister 2 ($D016) muss Bit 5 (Multicolor) gelöscht sein.

VIC-II Kontrollregister im Standard-Textmodus
Adresse hex. Adresse dez. Bit 7 Bit 6 Bit 5 Bit 4 Bit 3 Bit 2 Bit 1 Bit 0
$D011 53265 0 0
$D016 53270 - - - 0

Mit BASIC in den Standard Textmodus schalten:

POKE 53265,PEEK(53265) AND 223

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es stehen insgesamt 25 Zeilen mit je 40 Zeichen zur Verfügung, jedes Zeichen mit einer Größe von 8×8 Pixeln. Der Bildschirmspeicher enthält die Zeichen im Bildschirmcode. Jedes Zeichen kann in zwei Farben dargestellt werden. Gesetzte Bits bekommen die Zeichenfarbe des entsprechenden Bytes im Farb-RAM. Gelöschte Bits werden in der Hintergrundfarbe dargestellt, die in Speicherstelle 53281 ($D021) abgelegt ist. Die Rahmenfarbe ist in Speicherstelle 53280 ($D020) gespeichert.

Der Bildschirmspeicher kann mit Einschränkungen frei gewählt werden. Der Zeichensatz ist im ROM ab $D800 gespeichert. Er kann aber ins RAM kopiert in anderen Speicherbereichen liegen und dort modifiziert werden.