Tapecart

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tapecart
Das Tapecart
Typ: Kassettenport-Steckmodul für den C64
Hersteller: * Unseen (Hardware & Firmware Design)
* Enthusi (Programmierung & Bildauswahl)
* Jammer (Musik)
* Veto (Extra-Fades)
* Retrofan (Label-Design)
* poly.play (Label-Druck)
Neupreis: ca. 20€ mit Gehäuse [1]
Erscheinungsjahr: 2016 (Dezember)
Speicher: 2MB SpiFlash Speicher

Das Tapecart ist ein kostenoptimiertes Kassettenport-Steckmodul für den Commodore 64. Es besitzt ein 2 Megabyte großes serielles Flash-ROM, das sich nur vom C64 aus befüllen lässt. Das Tapecart wird mit einer Slideshow ausgeliefert, die 250 Bilder enthält. Der Start erfolgt mit der Tastenkombination SHIFT  + RUN/STOP .



Spezifikation[Bearbeiten]

  • 2MB SpiFlash Speicher (Winbond W25Q16) [2]
  • Blaues Kunststoffgehäuse 50 × 35 mm

Features[Bearbeiten]

  • Onefiler können über das SD2IEC geflasht werden
  • Ladegeschwindigkeit ca. 9000-10000 Bytes/Sekunde
  • Geschwindigkeit beim Einflashen ca. 260 Bytes/Sekunde, mit JiffyDOS ca. 420 Bytes/Sekunde

Flashtool[Bearbeiten]

Das Tapecart-Flashtool V1.1.

Das Flashtool bietet folgende Funktionen:

1. Write Onefiler to cart
→ Schreibt eine Datei (Onefiler) vom aktuellen Laufwerk in den Flashspeicher.
Wird die Frage "use basic start?" mit nein beantwortet, muss noch die Startadresse hexadezimal angegeben werden.
2. Write TCRT file to cart
→ Schreibt eine TCRT-Image-Datei (2.097.368 Bytes) vom aktuellen Laufwerk in den Flashspeicher. (ca. 83 Minuten mit Jiffydos)
3. Dump cart to TCRT file
→ Schreibt den gesamten 2MB großen Flash-Inhalt in eine TapeCaRT-Image-Datei (2.097.368 Bytes).
Hinweis: Am Speichermedium muss noch mindestens 2MB freier Speicherplatz vorhanden sein. (z.B. ein SD2IEC)
4. Advanced options
1. Write data file to cart: → ...
2. Dump flash contents to file: → ...
3. Write default loader: → Wiederherstellung des Standard-Loaders.
4. Write custom loader: → Schreibt eigenen Loader in den Flashspeicher.
5. Dump loader to file: → Schreibt den Flashspeicher des Loaders in eine Datei (? Bytes).
6. Change display name: → Ändert den Anzeigenamen ("found"-Text beim Laden)
7. Change bootfile location: → Bei der Slideshow ist folgendes einzugeben: Offset=$0000, Länge=$f800, Startadresse=$080d.
8. Return to main menu → Kehrt wieder zurück ins Hauptmenü.
5. Display cart info
→ Zeigt Informationen des Flashchips an.
6. Debug tools
1. Hexdump flash → Hier können, nach Eingabe des Offsets, 128 Bytes des Flashspeichers angezeigt werden.
2. Calculate flash CRC32 → Ermittelt eine CRC32-Prüfsumme eines Speicherbereiches im Flash.
3. Set debug flags → ...?...
4. Return to main menu → Kehrt wieder zurück ins Hauptmenü.
7. Exit
→ Beendet das Programm.

Slideshow[Bearbeiten]

Drei fotografierte Beispielbilder aus der Slideshow.

Bild 10: "As We Advance in Years", 2016 von ELKO
Bild 139: "Winter is Coming", 2016 von YAZOO
Bild 161: "Miss Pixcen", 2014 von N3XU5


Quellen[Bearbeiten]

  1. Thema: Neue Hardware - Tapecart auf Forum64.de
  2. PDF-Datenblatt: Winbond W25Q16

Weblinks[Bearbeiten]

Quelltexte für Firmware & C64-Flashtool
Dokumentation & Programmierhilfen
Downloads