Thalion Software

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thalion Software GmbH
Gründungsdatum 1988
Firmenschließung 1994
Unternehmenssitz Gütersloh, Deutschland
Firmenleitung Holger Flöttmann
Bekannte Mitarbeiter Erik Simon (Grafiker)
Marc Rosocha (Programmierer)
Rainer Bopf (Programmierer)
Jochen Hippel (Musiker)
Branche Video- und Computerspiele


Die Thalion Software GmbH war eine Softwarefirma für Computerspiele. Die Zielgruppe der potentiellen Kunden waren vor allem die Besitzer von 16-Bit-Rechnern, wie Atari ST und Amiga. Es gab aber auch einige Veröffentlichungen für den C64.


Das Unternehmen wurde 1988 unter der Leitung von Erik Simon und Holger Flöttmann gegründet. Das Team hatte bereits einige Erfahrung im Programmieren von Demos. Die Firma Thalion enstand quasi aus der Coder-Crew The Exceptions.

Das Ziel, das man sich setzte, war hoch gesteckt. Die entwickelten Computerspiele sollten technisch so hochwertig werden, dass sie die Grenzen des jeweiligen Systems bis an die Grenzen ausreizen sollten. Bei einigen 16-Bit-Projekten konnte dann auch wirklich eine hohe Qualität erreicht werden, die Vergleiche nicht scheuen musste. Dennoch blieb der finanzielle Durchbruch aus. Anfang der 1990er Jahre wurde zudem der Vertrag mit Grandslam Entertainments beendet, und man hatte vorübergehend keinen Publisher für den wichtigen Markt in Großbritannien mehr.


1994 schloss Thalion die Pforten.


C64-Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

Animation aus "Chambers of Shaolin".


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Thalion Software
WP-W11.png Wikipedia: Thalion Software Sprache:english