Thrust

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thrust
Thrusttitle.gif
Spiel Nr. 535
Entwickler Jeremy C. Smith
Firma Firebird
Musiker Rob Hubbard
HVSC-Datei MUSICIANS/H/Hubbard_Rob/Thrust.sid
Release 1986
Plattform(en) BBC Micro+Electron, C64, Atari ST, ZX Spectrum, Amstrad, C16, (Atari VCS, Vectrex)
Genre Arcade - Miscellaneous
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Nachfolger: Thrust II


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.47 Punkte bei 17 Stimmen (Rang 199).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 02. Oktober 2010 - "sehr gut" - 2738 downs
Gamebase64 10 "Classic!"
Lemon64 8 02. Oktober 2010 - 103 votes
C64.com 9 02. Oktober 2010 - 4514 downs
Kultboy.com 8,64 02. Oktober 2010 - 11 votes
ASM 10 Ausgabe 07/86
Happy Computer 89% Sonderheft 11
ZZap64 94% Ausgabe 05/86



Beschreibung[Bearbeiten]

Level 1 ist noch ein Klacks.

Thrust ist ein Arcade-Spiel von Firebird aus dem Jahr 1986. Es basiert auf dem Spielhallenautomaten "Gravitar". Aufgabe des Spielers ist es, eine Kugel per Schlepptau aus einem Höhlensystem zu bergen. Die Schwerkraft und gegnerische Geschütze erschweren dies.

Tja, Pech für die galaktischen Rebellen: da haben sie es endlich geschafft sich einige Schlachtschiffe für den Kampf gegen das Imperium zusammenzusparen, als ihnen einfällt, dass sie ja gar keinen Sprit haben! Also wird einer losgeschickt um den benötigten Treibstoff zu holen. Dieses als "Klystron" bekannte Zeug wird in ausgehöhlten Planeten aufbewahrt, die von imperialen Geschützen streng bewacht werden. Als wenn das nicht schon schwierig genug wäre, gesellt sich als weiteres Problem die gute, alte Schwerkraft hinzu. Das Manövrieren durch die verwinkelten Höhlenkomplexe gerät spätestens dann zum Alptraum, wenn es endlich gelungen ist, eine der heißbegehrten Kugeln per Abschleppseil aus der Verankerung zu reißen. Jetzt gilt es noch vorsichtiger und bedachter zu steuern, denn die kleinsten ruckartigen Bewegungen übertragen sich auf die freischwingende Ladung und schneller als man gucken kann, zerschellt man selbst oder die Kugel an einer Wand, was gleichermaßen tödlich ist.

Wieder an der Oberfläche angekommen, gibt man daraufhin genügend Schub um mitsamt der Kugel vom Planeten zu verschwinden.



Gestaltung[Bearbeiten]

Die Grafik ist außerordentlich reduziert und erinnert an die Vektorgrafik des Automatenvorbilds, wobei hier allerdings Sprites verwendet wurden. Die Effekte beschränken sich auf einfachste Schussgeräusche und Explosionen, auch hier regiert der pure Minimalismus. Rob Hubbards über sechsminütige hörenswerte Electrohymne mutet dagegen fast schon als akustischer Overkill an.

Hinweise[Bearbeiten]

Level 2 - immer noch relativ einfach.


Tastaturbelegung

  • A : Schiff gegen den Uhrzeigersinn rotieren
  • S : Schiff im Uhrzeigersinn rotieren
  • Return : feuern
  • Shift : Schub geben
  • Leertaste : Schild aktivieren/Treibstoff einsammeln/Klystronkugel anleinen

Um eine Klystronkugel anzuleinen, schweben Sie über der Kugel, aktivieren Sie den Schild und geben Sie leichten Schub. Die Kugel ist jetzt angeleint und wird von ihrem Sockel gerissen.

Um Treibstoff aus einem Treibstofftank aufzunehmen verfahren Sie genauso.

  • F1 : Sound aus
  • F3 : Sound an
  • F5 : Pause an
  • F7 : Pause aus
  • Alle 10.000 Punkte gibt es ein Extraleben.
  • Das Spiel endet mit dem Verlust aller Leben oder wenn der Sprit ausgeht.


Lösung[Bearbeiten]

  • Schießen Sie am Eingang der Höhle ein wenig(!) auf dem Kraftwerk rum um die Geschütze in der Höhle kurzzeitig ihrer Energie zu berauben. Aber nicht zuviel, sonst schmort der Reaktorkern durch, das Kraftwerk beginnt zu blinken und nach 10 Sekunden macht der Planet "bumm!".
  • Gelingt es, das Kraftwerk per Dauerbeschuss zur Kernschmelze zu bringen nachdem man die Kugel aufgesammelt hat, winken nach geglückter Flucht vom Planeten 2000 Bonuspunkte.

Cheats[Bearbeiten]

Zum Üben greife man zur Version von "Remember", die hat auch eine abspeicherbare Highscoreliste, was immer schön ist.

Kritik[Bearbeiten]

Robotron2084: "Mir persönlich war Thrust immer ein gutes Stück zu schwierig und die Spargrafik konnte mich auch nie so recht begeistern. Die tolle Musik von Mr. Hubbard ist für mich hier das Glanzstück, das Spiel selbst fällt für mich in die Kategorie "rituelle Selbstbestrafung". Dennoch 5 von 10 Punkten."

Slamy: "Die C64 Version des Spiels habe Ich über den Fan-Port für den Vectrex von Emix8 kennen gelernt. Auf dem C64 läuft das Spiel ca. 3 mal schneller und macht deshalb auch etwas mehr Spaß. Interessanterweise ist das Spiel geradezu prädestiniert für einen Vectrex-Port, da die Grafik mit Ausnahme des Hintergrundes, aus Linien auf schwarzen Hintergrund besteht. Um noch einen Vergleich liefern zu können, habe Ich die Versionen für ZX Spectrum, Atari ST und CPC ebenfalls gespielt. Die ZX Spectrum Version hat bezüglich Physik und Levels nichts mit der des C64 zu tun. Der Atari ST ähnelt ihr sehr stark, verfügt jedoch über etwas abgeänderte Level. Die CPC Version dagegen ist eine 100% Umsetzung, die jedoch ungefähr so schnell ist wie die Vectrex-Version. Ich habe das Spiel auf dem C64, auf dem Vectrex und dem CPC durchgespielt und bewerte das Spiel als einen Klassiker. Das Spielprinzip ist interessant, "fast paced" und scheint einen anzuspornen. Negativ ist der etwas erhöhte Schwierigkeitsgrad der C64 Version, der zum Teil auf der hohen Geschwindigkeit dieser Version fußt. Dazu kommen ab und zu etwas schwierige Stelle, die es zu meistern gilt. Alle Versionen haben das Problem, dass sich alle Level 4 mal mit Variation wiederholen. Vectrex:9/10 ( Vector-Bonus ;-) ) ____ C64: 7/10 ____ CPC: 5/10

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

Thrustcover.png

Kassette[Bearbeiten]

Thrusttape.jpg


Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Slamy
  1. Slamy - 289.500 - ~34 (19.7.2013)
  2. Artur83 - 185.050 - 22 (22.09.2011)
  3. Werner - 23.350 (03.10.2010)
  4. Robotron2084 - 17.000 (02.10.2010)

2. Platz von Artur83 3. Platz von Werner
2. Platz von Artur83 3. Platz von Werner


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Thrust (video game) Sprache:english