Vendetta

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vendetta
Intro des Spiels
Spiel Nr. 557
Entwickler Stanley Schembri
Firma System 3
Verleger System 3
Musiker Matt Gray
Release 1990
Plattform(en) C64, Amstrad CPC, ZX Spectrum
Genre Adventure, Arcade 3D
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png + Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 2.png Icon kassette.pngIcon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.50 Punkte bei 18 Stimmen (Rang 187).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
64er 4 Ausgabe 11/90
C64Games 8 4. März 2011 - "super" 3728 downs
Lemon64 6.7 4. März 2011 - 58 votes
Kultboy.com 8 26. Juni 2011 - 1 votes
ASM 8/12 Ausgabe 9/90
ZZap64 94% Ausgabe 02/90

Beschreibung[Bearbeiten]

Dem Helden dieses Aktion-Adventures wurde übel mitgespielt. Im Krieg erntete er Ehre und Ruhm und aufgrund seiner Fähigkeiten wurde er auf eine Terroristen-Gruppe angesetzt. Aber plötzlich waren nicht nur diese seine Feinde, sondern auch seine Vorgesetzten und er wurde vom Dienst entlassen. Seine einzigen Vertrauten sind heute nur mehr sein Bruder und dessen Tochter. Sein Bruder arbeitet im Dienst des Staates an einer geheimen Formel für eine ultimative Waffe und wie es kommen muss geschieht es auch: Sein Bruder und dessen Tochter werden gekidnappt und anscheinend auch noch von der gleichen Gruppe auf die er angesetzt war. Und auch die Polizei ist der Meinung dass er in diesen Fall verwickelt ist. Das ist zu viel, es wird Zeit für VENDETTA!

Nun übernehmen Sie unseren namenlosen Helden und führen ihn durch insgesamt sieben Level wovon vier in "Last-Ninja" ähnlicher Darstellung, also "Schräg-von-oben-Grafik" gezeigt werden und drei (die Zwischenspiele) aus Fahrsequenzen bestehen in denen Hubschrauber die Gegner darstellen und eine Polizeistreife einen bestimmten Gegenstand fordert. Das Ziel des Spiels ist es innerhalb einer Stunde die Nichte zu befreien und danach den Boss der Gruppe zu lokalisieren und unschädlich zu machen.

Gestaltung[Bearbeiten]


Level 1
Level 2,4,6
Level 3



Level 5
Level 7



Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Kein Feuerknopf gedrückt
Joystick rechts-vor / Joystick rechts-zurück / Joystick links-zurück / Joystick links-vor = den Weg in die jeweilige Richtung schräg entlang gehen
Joystick nach vorne / Joystick zurück = Leiter hoch/runter klettern (auch mit Waffe)

Feuerknopf gedrückt
Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken = Hoher Schlag oder Stich
Joystick links-vor und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-vor und Feuerknopf drücken = Mittelhoher Schlag oder Stich
Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = Fußstoß (Kick)
Joystick links-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick zurück und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-zurück und Feuerknopf drücken = Ducken, Gegenstand suchen/nehmen (nur ohne Waffe)

  • Waffen (auch Handgranaten) werden durch Drücken des Feuerknopfes aktiviert und in Blickrichtung abgefeuert/geworfen.

Benötigte Tasten
F1   = Aktiviert/deaktiviert die Filmrolle. Mit Joystick Joystick nach links Joystick nach rechts durch die Gegenstände scrollen und mit Feuertaste Feuerknopf drücken auswählen.
Space   = Waffe auswählen und in die Hand nehmen
P   = Pause ein/aus

Bedienung während der Fahrt
Joystick nach vorne = Beschleunigen
Joystick links-vor / Joystick rechts-vor = Beschleunigen und in die jeweilige Richtung lenken
Joystick nach links / Joystick nach rechts = in die jeweilige Richtung lenken
Joystick links-zurück / Joystick rechts-zurück = Bremsen und in die jeweilige Richtung lenken
Joystick zurück = Bremsen

F1   = Boden-Luft Raketen auswählen
F3   = Maschinengewehr auswählen
F5   = Tubobooster ein/aus
P   = Pause ein/aus

  • Der Feuerknopf löst die eingestellte Waffe aus (nur wenn die "Weapons System Card" (Waffensystemkarte) gefunden wurde).
  • Wenn Sie von der Polizei aufgehalten werden mit Joystick Joystick nach vorne Joystick zurück durch die Gegenstände scrollen und mit Feuertaste Feuerknopf drücken auswählen.

Hinweise zum Spiel[Bearbeiten]

  • Machen Sie sich zuerst mit der Steuerung vertraut. Es dauert eine Weile bis Sie diese beherrschen werden.
  • Sie besitzen nur ein Bildschirmleben, deshalb ist es angebracht zu Beginn des Spiels Kämpfe zu vermeiden und sich zuerst nach Waffen umzusehen. Allerdings beginnt man nach Ableben im gleichen Level mit unverminderten Inventar aber 0 Punkten.
  • Sie beginnen das Spiel nur mit Ihren Fäusten und einem Messer bewaffnet, untersuchen Sie deshalb alle möglichen und unmöglichen Einrichtungsgegenstände, auch außerhalb von Gebäuden werden Sie fündig werden.
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie auch gegen die Zeit spielen. Sie haben nur eine Stunde Zeit um alle Rätsel zu lösen und die Terroristengruppe auszulöschen bevor Ihr Bruder und seine Tochter exekutiert werden.
  • Achten Sie auf blinkende Kreuze wenn Sie einen Ort betreten, an diesen Stellen befinden sich interessante Gegenstände.
  • Man könnte auch Daten in einem Computer untersuchen um heraus zu finden wo sich Gefangene befinden.
  • Türen zu Räumen in denen sich Waffen, Munition, kugelsichere Westen und weitere Gegenstände befinden müssen gegebenenfalls auch eingetreten oder eingeschlagen werden
  • Bevor Sie in einem späteren Level einen Raum betreten sollten Sie sich bewaffnen.
  • Die Farben der Hosen der Gegner repräsentieren den Grad ihrer Gefährlichkeit
  • Ihr Ferrari F40 ist Ihr einziger Verbündeter, benötigt aber die richtigen "Extras" um ihn zu starten und zu einer tödlichen Waffe zu machen (zum Einsteigen Schlüssel auswählen und Feuerknopf drücken).
  • Vergessen Sie nicht, dass die Polizei der Meinung ist dass Sie in den Entführungsfall verwickelt sind. Stellen Sie daher sicher dass Sie die richtigen Gegenstände besitzen um sie bestechen zu können.

Lösung[Bearbeiten]

Level 1: Headquarter

Den ersten Gegner besiegen, die Drahtschere neben der Holzkiste nehmen, die Türe zum Waffenlager eintreten und die MG die auf den Tisch liegt nehmen. Die Handgranaten und die Munition im Raum mitnehmen. Die Gebäude entlang gehen, zur links stehenden Leiter gehen und hochsteigen.
Die Türe auftreten, im letzten Raum den Schlafsack durchsuchen und das Amulett nehmen. Ein Zimmer vorher den Schlüssel für den Ferrari und die Munition nehmen. Wieder ein Zimmer vorher das Schnellfeuergewehr mitnehmen. Im nächsten Zimmer das rote Buch im silbernen Schrank und das blaue Tape in der Schublade des Schreibtisches nehmen. Im roten Buch befinden sich zwei Codes für den Computer (werden zufallsgesteuert abgefragt)
Im nächsten Zimmer findet man eine blaue Diskette, am Schreibtisch ein rotes Tape und im silbernen Schrank eine Karte. Jetzt zum Computer mit der Passwortabfrage gehen und die blaue Diskette benutzen, den Logon-Code des roten Buches eingeben, man erhält eine Indentifikations-Card
Das Gebäude verlassen, die Leiter hinunter steigen und nach rechts gehen. Beim Ferrari neben den Regentonnen findet man eine kugelsichere Weste. Mit dem Schlüssel den Ferrari aufsperren und ab.

Level 2,4,6: Freeway

Den auftauchenden Richtungspfeilen bei den Weggabelungen folgen. Nach einiger Zeit hält die Polizei den Wagen auf und verlangt einen Gegenstand der zufallsgesteuert gewählt wird und im vorhergehenden Ort gefunden werden kann. Man sollte also die Örtlichkeit vorher genau durchsuchen und wirklich alles mitnehmen. Nachdem man den geforderten Gegenstand ausgehändigt hat kann man weiter fahren.
Angreifende Hubschrauber und Autos können mit Boden-Luft-Raketen (Taste "F1") oder Maschinengewehr (Taste "F3") ausgeschaltet werden.

Level 3: Army-Camp

Die Türe zum links liegenden Gebäude eintreten und im Zimmer dahinter die Blechschränke durchsuchen in einem findet man eine weitere Karte. Das weiße Notizbuch vom Computertisch und die Handtasche neben dem Telefon nehmen, das Gebäude verlassen. Vor dem nächsten Gebäude findet man Handgranaten. Auf den Schützen an der folgenden Ecke des Weges achten, so schnell wie möglich weiter.
Die Leiter neben dem Panzer hoch steigen, die Munition in der roten Kiste nehmen, unten am Panzer vorbei und die kugelsichere Weste in der Kiste nehmen. Die Türe des Munitionslagers eintreten, die rote Munitionskiste ausplündern und wieder hinaus und weiter in den großen Hof. Links in die Halle gehen und den Stöckelschuh aus dem Bett nehmen. Die Halle verlassen, weiter durch den Hof und man befindet sich wieder am Anfang des Camps. Ab in den Ferrari und weg...

Level 5: Airport

Die Türe beim Haupteingang eintreten und die kugelsichere Weste aus einem der drei Blechschränke nehmen. Am Registerschrank neben der Tür findet man eine "Brille mit falschen Bart", durch diese Verkleidung wird man von den Terroristen nicht erkannt, selbst wenn man wild um sich schießend durch die Gegend läuft.
Rechts befindet sich ein Hangar, den man nun komplett durchqueren kann. Im zweiten Raum findet man ein Paket mit Munition, rechts weiter und die Wachen nicht angreifen. Nach dem Ende der Halle befindet man sich auf dem freien Gelände des Flughafens, im nächsten Bild an der Leiter hoch in das Flugzeug steigen. Links neben der Leiter findet sich auch noch Munition.
Im Flugzeug hilft die Tarnung nicht mehr, also Achtung! Weiter zum Cockpit, dort findet man seine Nichte auf dem Pilotensitz. Leider ist dort auch eine Bombe installiert die entschärft werden muss. Drahtschere nehmen und die Drähte in der Reihenfolge "ROT", "GELB", "BLAU" durchschneiden. Befreiung der Nichte erledigt...

Level 7: Central-Park

Man betritt den Park durch den Nordeingang. Den Weg entlang gehen und jeden Terroristen der sich in den Weg stellt erledigen. Zurück zur Statue gehen, dieser Typ lebt noch. Man durchsucht ihn und stellt fest dass er der Boss dieser Gruppe ist. Nun wird das Titelblatt einer Zeitung mit entsprecherder Meldung gezeigt.

Game Over, Mission erfüllt...


... das Endbild

Cheats[Bearbeiten]

  • Um einen Level zu überspringen die Tasten [B], [U], [N] and [T] zur gleichen Zeit drücken (nicht auf Original-C64 getestet, funktioniert bei Emulator nicht).
  • Den Videomitschnitt bei YouTube (Longplay von Reinhard Klinksiek Teil 1+2, siehe Abschnitt "Videos") ansehen.
  • Auf C64Games.de findet man unter "Lösung" eine Karte aller Level incl. eingezeichneter Fundorte der Gegenstände (zwar für ZX-Spectrum, läßt sich aber auch für die C64-Version verwenden).

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Bei diesem "Ableger" der Last-Ninja-Reihe fällt sofort die ausgezeichnete Grafik (schon beim Intro), aber auch die (wie durch die im wesentlichen gleiche unausgereifte neue Engine) auch bei Last-Ninja-3 etwas vermurkste Spielsteuerung (Bewegung nur in die Schräge) in den isometrischen Level auf. Die Storyline ist aber zumindest teilweise gut gelungen und es gibt auch genug zu entdecken und zu kombinieren. Dafür sind die Zwischenlevel mit der Autofahrt unter jeder Kritik (da viel zu lange, uninteressant und Auto schlecht steuerbar) und wenn man dann das richtige Teil für die Polizei nicht mit hat war es dass dann. Aber der Gag, dass man sich im Hangar-Level verkleiden kann (Infiltrator lässt grüßen) und so für Gegner unsichtbar ist solange man keine Aktionen setzt, ist auch nicht ohne. Und die Entschärfung der Bombe bei der Nichte kenne ich doch auch (The North Sea Inferno). Trotzdem fühlt sich das Spiel irgendwie "unfertig" an, es wäre besser gewesen die alte aber ausgereifte und fehlerfreie LN2-Engine zu behalten. Alles in Allem ein interessantes (aber nicht überwältigendes) Action-Adventure mit vielen Möglichkeiten das Zeitliche zu segnen und guter Grafik, aber nicht für Joystickakrobaten zu empfehlen da zu einfach... "

Equinoxe: "Was macht man, wenn man als Programmierer seine ganze Zeit in tolle Grafiken investiert hat und kurz vor Abgabefrist feststellt, dass sein Spiel viel zu einfach geworden ist? Genau, man gestaltet die Steuerung so kompliziert, dass die Spieler wenigstens daran verzweifeln. Hat man die aber erst mal raus, wird es ab dem zweiten Bildschirm, in dem man sich waffentechnisch ordentlich aufrüsten kann, ziemlich fade. Einfach alles abknallen und sämtliche Gegenstände einsammeln. Fertig. Selbst das Zeitlimit von einer Stunde sorgt kaum für Adrenalinschübe. 5 von 10 Punkten für die schönen Grafiken."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]


... Front-Cover ...
... Back-Cover ...



Videomitschnitt[Bearbeiten]

Video-Longplay Part 1/2 von Reinhard Klinksiek

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Equinoxe
  1. Equinoxe - 114.700 - 7 (10.04.2011)
  2. H.T.W - 41.500 - 3 (07.03.2011)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von H.T.W 3. Platz von Leer
2. Platz von H.T.W 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

Videos