Winnie Forster

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Winnie Forster, gebürtig: Winfried Ernst Forster (* 21. März 1969 in Starnberg), startete sein beruflicher Werdegang ab dem Jahr 1990 als Redakteur beim Markt & Technik Verlag und wurde Chefredakteur beim Computerspielemagazin "Power Play".

Im Jahr 1991 startete er die Multiformat-Videospiel-Zeitschrift "Video Games" (eingestellt). Im Jahr 1993 gründete er mit seinen M&T-Redaktionskollegen Martin Gaksch und Andreas Knauf den Verlag Cybermedia GmbH und war Leiter der Redaktion ihres neu entwickelten Multiformat-Videospiel-Zeitschrift "MAN!AC" (heute: "M!Games").

Weiterhin arbeitet er für folgende Fachzeitschriften: "PC-Player" (eingestellt), "Gamestar" bzw. "GamePro", "Bravo Screenfun", "CHIP Power Play" (eingestellt) oder für "retro* Gamer".

Im Jahr 2002 gründete er seinen eigenen Fachbuchverlag GAMEplan, in dem er zahlreiche eigene Buch-Publikationen zur Heimcomputer- und Videospielezeit der 1980/90er Jahre veröffentlichte.

Seit dem Jahr 2009 arbeitet er auch mit anderen Computerzeitschriftenredakteure der frühen 1990er Jahre beim Spiele-Podcast spieleveteranen.de mit, die von Heinrich Lenhardt und Jörg Langer betrieben wird.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • CeVi-aktuell 09/2008: "Der Mann hinter GamePlan: Winnie Forster"
  • SCACOM.aktuell Ausgabe 10 (Februar 2009): "Interview mit Winnie Forster"

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Winnie Forster
Interviews