Boom

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boom
Titelbild vom Spiel
Entwickler
Verleger Congame 576 KByte
Musiker Thomas Egeskov Petersen
HVSC-Datei /MUSICIANS/ L/ Laxity/ Ikari_Intro.sid
Release 1996
Plattform(en) C64
Genre Shoot'em Up
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png Icon maus.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:ungarisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
Noch keine Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 11. Oktober 2018 -20250 downs
Ready64 8 11. Oktober 2018 - 1 voti

Beschreibung[Bearbeiten]

Boom ist eine Art Doom-Klon, der 1996 für den C64 erschien. Man durchquert verschiedene Level in der Egoperspektive, schießt Gegner ab und muss den Ausgang finden. Anders als bei Doom gibt es keine stufenlose Bewegung. Man geht stattdessen schrittweise vor, wie bei Rollenspielen wie Dungeon Master oder Eye of the Beholder. Auch ist die Waffe nicht auf die Mitte des Sichtfeldes gerichtet. Man steuert stattdessen ein Fadenkreuz separat über den Bildschirm. Dabei verzieht das Fadenkreuz nach einem Schuss durch Rückstoß, abhängig vom gewählten Waffentyp.

Das Spiel erschien nur in Ungarisch, allerdings gibt es kaum Text, und Sprachkenntnisse werden zum Spielen nicht benötigt.

Gestaltung[Bearbeiten]


Aus dem Intro
Monster greifen an
Noch ist alles ruhig




Ein Gegner, kurz vorm Ableben
Die Levelstatistik gibt nur Zahl der geöteten Gegner und Gegner insgesamt wieder
Subtil ist der Game-Over-Screen nicht




Der Levelausgang besteht nur aus dem Wort "Exit"



Grafik[Bearbeiten]

Das Spiel zeigt das Geschehen HiRes-Grafik in der Egospektive. Der obere Teil des Bildschirms besteht aus einem Sichtfenster für die Umgebung und, rechts davon, einem kleineren Fenster, in dem der Teil des Levelkarte, in dem man sich befindet, eingeblendet wird. Unter den beiden Fenstern ist eine Statusleiste, wo von links nach rechts die Zahl der mitgeführten Schlüssel, die Lebensenergie, das Spieler-Konterfei, die aktuelle Waffe und die Mutionsvorräte für alle drei Waffentypen eingeblendet werden.

Sound[Bearbeiten]

Im Intro und Outro gibt es Musik. Im Spiel sind nur einzelne Soundeffekte wie Schußgeräusche oder Sounds beim Auflesen von Items zu hören.

Hinweise[Bearbeiten]

Items[Bearbeiten]

  • Medipack: Stellt einen Teil der Gesundheit wieder her.
  • Munition: Munition für einen der drei Waffentypen.
  • Schlüssel: Öffnet eine Tür.
  • Waffe: Es gibt drei Waffentypen: Revolver, Schrotflinte und Maschinengewehr.

Bedienung[Bearbeiten]

  • Q : Schritt nach links.
  • E : Schritt nach rechts.
  • A : Drehung nach links.
  • D : Drehung nach rechts.
  • W : Schritt nach vorne.
  • S : Schritt nach hinten.
  • F : Schießen.
  • C : Schlüssel verwenden.
  • I : Fadenkreuz nach oben bewegen.
  • J : Fadenkreuz nach links bewegen.
  • K : Fadenkreuz nach unten bewegen.
  • L : Fadenkreuz nach rechts bewegen
  • F1 : Spiele laden??

Tipps[Bearbeiten]

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Hier schreiben die Autoren und jeder der möchte, seine persönliche Meinung und Sonstiges zum Spiel rein. Evtl. gibts noch Hinweise auf eine Schulnote."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Videomitschnitt[Bearbeiten]


Longplay

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Videos