Cave Climber

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Cave Climber
Cave Climber
Spiel Nr. 1037
Bewertung 6.00 Punkte bei 1 Stimmen
Entwickler Thorsten Lange
Verleger INPUT 64 (Heise Verlag), Super Game 2000 (Pubblirome), COM 64 (Arcadia srl)
Release 1985
Plattform(en) C64
Genre Arcade
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:deutsch Sprache:englisch Sprache:italienisch
Information INPUT 64 Ausgabe 09/1985
aka Lo Scalatore, Il Primitivo Sprache:italienisch und Rock'n Rope Sprache:englisch


Beschreibung[Bearbeiten]

Das Arcade-Spiel Cave Climber wurde in der Ausgabe 09/1985 des Kassetten- bzw. Diskettenmagazins INPUT 64 im Jahr 1985 veröffentlicht. Es wurde in Assembler programmiert. Es wurde etwas später ebenfalls auf italienische Kassetten- bzw. Diskettenmagazine unter anderen Spieletiteln veröffentlicht.


Spielablauf

Das Ziel in jedem der 25 Level bzw. Runden ist es, wobei sich der Schwierigkeitsgrad steigert (mehr und schnellere Gegner, insbesondere Quarks und abgeworfene Eier), als kletterbegeisterter Höhlenforscher alle goldenen Bälle aufzusammeln und heil mit etwas Energie an den Höhlenausgang, der sich stets oben befindet, innerhalb einer bestimmten Zeit (angezeigt über den Kraft- bzw. Energieverbrauch) zu gelangen. Dabei muss man aufpassen, dass man bei den Klettertouren nicht abstürzt!

Da das Spiel nicht allzu leicht durchzuspielen ist, wird in der Online-Spielanleitung im Jahr 1985 ein Rekord von Level 11 erwähnt.

Gestaltung[Bearbeiten]


Das erste Level - noch wenig Gegner...
Das zweite Level - schon etwas anstregender...
Das dritte Level - viel mehr Gegner...



Cave Climber besitzt ein gutes Leveldesign in Multicolorfarben. Das hat in einigen Levels zu folge, dass man die Gegner oder den Höhlenausgang nicht unbedingt gut sieht. Die verwendeten Sprites sind ebenfalls in Multicolor animiert. Leider werden nur Soundgeräusche im Spiel benutzt, was auf Dauer etwas zu monoton ist.

Hinweise[Bearbeiten]

Der eigentliche Spielstart
Das vierte Level...

Steuerung[Bearbeiten]

Nach dem Spielstart kann im Titelbild über die Tastatur ausgewählt werden:

  • 1 : Spielanleitung.
  • 2 : Spiel starten.


Das Spiel wird mit Joystick in Port 2 oder der Tastatur gespielt:

  • Joystick nach rechts / ; : rechts.
  • Joystick nach links / : : links.
  • Joystick nach vorne / H : oben / Seil spannen / sich ans Seil hängen.
  • Joystick zurück / N : unten / herunterklettern.
  • Feuerknopf drücken / Leertaste : Schutzschild / Spiel weiterspielen.
  • F7 : Spielpause


Bevor das Spiel startet, sucht der Spieler seine Initialen aus.

Punkte[Bearbeiten]

  • Für eingesammelten Ball: 10 Punkte und etwas mehr Energie (Kraft)
  • Restliche Energie am Levelende: Zusatzpunkte
  • Spielstart mit Level 1 und 3 Leben.
  • Nach jeden 2. bestandenen Level: Ein neues Extraleben

Tipps[Bearbeiten]

  • Sammeln Sie alle goldenen Bälle auf (pro Level gibt es 14 davon, und jeder goldene Ball bringt 10 Punkte).
  • Spannen Sie clever das Seil zu höheren Plattformen.
  • Lianen (Leiter) können nur herabgeklettert werden!
  • Weichen Sie Quarks (blinkende, bewegende Kästchen), Eiern, Vögel und Höhlenbewohnern geschickt aus.
  • Gelegentlich schützen Sie goldene Bälle vor den Quarks!
  • Nutzen Sie ggf. clever das Schutzschild gegen die o. g. Gegner!
  • Verbrauchen Sie nicht zu viel Energie beim Herumstehen, Abwarten oder durch Nutzung des Schutzschildes!
  • Planen Sie genau, damit Sie nicht von Plattformen oder vom Seil abstürzen!
  • Man kann ggf. auch vom Seil auf eine Plattform springen, aber nur dann wenn einige wenige Pixel zwischen Plattform und Seil sind!
  • Glücklicherweise verlassen die Höhlenbewohner nicht ihre festen Laufwege von oben nach unten.
  • Der Höhlenausgang befindet sich oben rechts oder links.

Lösung[Bearbeiten]

Bei diesem Abenteuerspiel gilt: Übung macht den Meister und Geduld führt ans Ziel!

Cheats[Bearbeiten]

In der CSDb gibt es Cracks mit Trainerversionen (sprich unendliches Leben).

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.00 Punkte bei 1 Stimme.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 5 7. Februar 2021 - "geht so" - 20914 downloads
READY64 4.33 7. Februar 2021 – "4.33 – 3 voti "
c64.com 0 7. Februar 2021 – "Programming 0, Graphics 0, Music 0, Playability 0"
Lemon64 5,4 7. Februar 2021 – "5,4 bei10 Stimmen"


Kritik[Bearbeiten]

Jodigi: "Auf dem Arcade-Automat mochte ich das Spiel ganz gut, die C64-Umsetzung ist ein wenig zu holprig! Weiterhin ist der Schwierigkeitsgrad recht hoch und er erhöht sich durch die Anzahl der Quarks und abgeworfenen Eier pro Level!!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

C64-Arcade-Umsetzung des Arcade-Klassikers Roc'n Rope von Konami aus dem Jahr 1983, aber mit nicht so umfangreicher Spielemechanik: Das Original von Konami bot ein interessanteren Leveldesign mit bewegten Elementen in höheren Levels und das außer Gefecht setzen der Gegner, sowie dass das Seil von den Höhlenbewohnern bewegt werden kann, was dem Forscher zum Absturz bringt.

Highscore[Bearbeiten]

Eine Highscore gibt es nicht, daher bitte beim Spielende eine Screenshoot machen!

Topscore von Leer
  1. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Leer 3. Platz von Leer
2. Platz von Leer 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Videos