Elvira: Mistress of the Dark

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elvira: Mistress of the Dark
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 933
Entwickler Design: Bruce le Feaux
Programmierung: Bruce le Feaux
Grafik: Philip Nixon, Mark Sample,
Paul Drummond, Kevin Preston
Firma Horror Soft Ltd.
Verleger Flair Software Ltd.
Musiker Sean Connolly
HVSC-Datei MUSICIANS/C/Connolly_Sean/ Elvira-Mistress_of_the_Dark.sid
Release 1991
Plattform(en) Amiga, Atari ST, C64, PC (MS-Dos), PC-98
Genre Rollenspiel, Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 6.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch Sprache:tschechisch
Information Nachfolger: Elvira II


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.22 Punkte bei 9 Stimmen (Rang 326).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 Helloween 2019 Pumpkin.gif - 8 von 10 Punkten - 21453 downs
Lemon64 9 Helloween 2019 Pumpkin.gif - 8,5 von 10 Punkten - 35 votes
C64.com 10 Helloween 2019 Pumpkin.gif - 9,5 von 10 Punkten - 6634 downs
Ready 64 8 Helloween 2019 Pumpkin.gif - 7,5 von 10 Punkten - 2 votes
Kultboy 8 Helloween 2019 Pumpkin.gif - 8,48 von 10 Punkten - 49 votes
Commodore Format 8 Ausgabe Mai 1991 - 84% Wertung - S.36
Zzap!64 8 Ausgabe Juni 1991 - 81% Wertung - S.68
64'er 7 Ausgabe September 1991 - 7 von 10 Punkten
Amiga Joker 9 Sonderheft 3 1992 - 87% Wertung
ASM 6 Ausgabe Juli 1991 - 7 von 12 Punkten
Power Play 5 Ausgabe August 1991 - 46% Wertung


Beschreibung[Bearbeiten]

Der Beginn des Spiels...

Die Namensgeberin für dieses schaurig-schönen Computer-Rollenspiel ist Elvira. Diese ist aus diversen Horror-Trash-Komödien bekannt.


Elviras Onkel namens Elmo, der zu Lebzeiten ein sehr unbeliebter Mensch war, ist kürzlich verstorben und hat Elvire ein altes Schloss vererbt. Darüber ist Elvira sehr erfreut, denn sie möchte aus dem Schloss eine Touristenattraktion machen.


An Halloween erwachen aber leider die Toten in der Burg. Und zu allem Übel will auch Elviras vor 100 Jahren verstorbene Ururgroßmutter Emelda wieder ins Reich der Lebenden zurückkehren, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.


Tomb.gif


Um das zu verhindern, engagiert Elvira einen Geisterjäger, dessen Rolle vom Spieler übernommen wird.



Ziel des Spiels

Die Aufgabe ist es, eine alte Schriftrolle zu finden, die in einer Truhe irgendwo im Schloss versteckt ist. Mit dieser kann Emelda aufgehalten werden. Um die Truhe öffnen zu können, werden allerdings sechs Schlüssel benötigt, die es ebenfalls zu finden gilt. Gleich am Eingang des Schlosses wird der Geisterjäger jedoch von einer Wache gefangen genommen und erstmal ins Verlies geworfen. Nachdem er von Elvira befreit wurde, geht das Spiel richtig los und die Suche führt zu verschiedenen Orten in der alten Burg.


Gestaltung[Bearbeiten]

Elvira erklärt dir deine Mission und gibt erste Hinweise...

1990 wurde das Spiel für PC und Amiga veröffentlicht. Ein Jahr später wurde es auch von Flair Software für den Commodore 64/128 und den Atari ST umgesetzt. Dabei gibt es einige Unterschiede zur PC-/Amiga-Version. Einige Gegenstände befinden sich an anderen Orten und einige Rätsel unterscheiden sich von der Originalversion des Spieles.

Einige der Schauplätze sind das Hauptgebäude des Schlosses mit Küche, Bibliothek und Kirche, sowie die Stallungen, der Kräutergarten, ein Heckenlabyrinth, die Wehranlagen und diverse Verliese und Katakomben. Dabei sind zahlreiche untote Gegner wie Ritter, Mönche, Vampire, Werwölfe, der Falkner, die Küchenfrau und andere ungemütliche Zeitgenossen zu bekämpfen.



Screenshots


Aufträge...
...und Kämpfe...
...und vor allem sehr viel Nachladen und Diskwechseln...




Die englische Originalversion...
Die tschechische Version...



Hinweise[Bearbeiten]

Hinweise und Lösung stammen zum Großteil von Mogelpower.de.


Bedienung[Bearbeiten]

Gespielt wird dem Joystick in Controlport Zwei. Eine Maus im Joystickmodus ist für dieses Spiel gut geeignet.


Herstellen eines Zauberspruches[Bearbeiten]

  1. Zutaten in die Küche zu ELVIRA bringen und dann den Befehl MIX anklicken.
  2. Wenn Sie ein Exemplar des Zauberbuches haben, wird dieses im Hauptfenster angezeigt. Darin sind alle Zaubersprüche aufgelistet. Wählen Sie den gewünschten Spruch und klicken Sie dann auf SPELL NAME.
  3. Wenn Sie den gewünschten Zauberspruch gefunden haben, den ich für Sie mischen soll, werden alle magischen Zutaten, die Sie gesammelt haben, auf der rechten des Zauberbuches angezeigt. Wählen Sie die Dinge aus, die ich für das Gebräu verwenden soll, indem Sie darauf klicken und es nach links ziehen. Wenn Sie alle Ingredienzen (Zutaten) beisammen haben, klicken Sie auf das MIX Icon rechts unten. Wenn die Zutaten und die Mengen richtig waren, erhalten Sie im Inventar neues Fläschchen oder eine neue Rolle. Falls dies nicht der Fall sein sollte, werden Sie einiges von mir zu hören bekommen!


Die Zaubersprüche[Bearbeiten]

GEHIRNSCHMERZ Wer damit verflucht wird, der wird im Kopf von Ungeschicklichkeiten heimgesucht. Der Fluch soll nur einmal während eines Kampfes ausgesprochen werden.
FINGERLICHT Dieser sehr wirksame Lichtfluch bringt den Gegner in ein Blitzgewitter, das so einiges anrichtet, wenn ein Blitz richtig trifft.
FEUERDOLCH Dieser Fluch ist und funktioniert wie ein gerade geworfener, flammender Dolch. Nach dreimaligem Einsatz ist das Ziel allerdings immun gegen Feuer. Wenn man ihn bei einer Mumie einsetzt, besteht die Gefahr, dass sie Feuer fängt (wörtlich gemeint!!!).
FEUERWAND Bei jeder Anwendung dauert dieser Fluch 10 Sekunden an. Er hält jeden Angreifer in Schach und gibt dem, der den Fluch ausspricht die Möglichkeit entweder sein Geschütz zu benutzen oder die Kurve zu kratzen. Mit Hilfe dieses Fluchs zerstört man sowohl Waffen aus Eis als auch alle hölzernen Waffen, wobei der Fluch sich leider auch gegen Waffen des Zauberers richten kann.
EISWAND Die " eisige " Version der Feuerwand, die jedoch doppelt solange andauert. Allerdings können Feuerwaffen sofort zerstört werden, so dass dem, der den Fluch ausspricht nur noch neue Eisflüche bleiben.
PFLANZEN IDENTIFIZIEREN Diese Fähigkeit ist in der Magie von hoher Bedeutung, denn man muß sich mit vielen pflanzlichen Zutaten gut auskennen. Zugang zu diesem Wissen erlangt man, indem man KRÄUTERHONIG isst.
RITTERVERGNÜGEN Dies ist der größte Verteidigungsspruch, denn mit seiner Hilfe werden alle Auswirkungen irgendwelcher magischer Waffen verringert; die Wirkung von anderen Waffen halbiert sich.
GLÜCKLICHE ÜBERRASCHUNG Dieser Trank erhöht die Geschicklichkeit desjenigen, der davon trinkt. Jeder Schluck gibt ein Zehntel mehr Geschicklichkeit, aber wenn man weitertrinkt, bevor die Wirkung des letzten Schluckes nachläßt, kann dies zu Schläfrigkeit führen.
MÄDCHENUMSCHLAG Wer davon isst, bekommt eine so harte Haut, dass sich die Stoßkraft eines Schwertes halbiert.
MANTICORFLIP Ähnlich wie beim Mädchenumschlag, nur dass die Wirkung eines Schwertes bis auf ein Zehntel heruntergesetzt wird.
VEREISTE GEDANKEN Dieser Zauberspruch ist dem VERWIRRTEN GEIST ähnlich, jedoch ist hier die Wirkung weit intensiver.
PALMENLICHT Eine kraftvollere Version des Fingerlichts; hier werden dem Feind Kugelblitze entgegengeschleudert, die natürlich entsprechend mehr Schaden anrichten.
VORTEILHAFTE ÜBERRASCHUNG Ähnlich wie bei der GLÜCKLICHEN ÜBERRASCHUNG ist hier die Wirkungsweise, jedoch ohne den Nachteil der Schläfrigkeit, falls man zu früh davon trinkt.
RUNENLESEN Dies ist die Fähigkeit Runen zu lesen und zu verstehen. Sie bringt Weisheit und man erreicht dies, indem man die ALPHABETSUPPE isst.
HEISSE EIER Ein Fluch von so offensiver Wirkung, dass der Gegner schwerer als von der tödlichsten, bombenartigen Waffe getroffen wird.
VERWIRRTE GEISTER Ähnlich wie SCHMERZ DER GEDANKEN, jedoch wird die Gewandheit in stärkerem Maße beeinträchtigt.
DONNERSCHLAG Dieser Fluch wirkt auf den Gegner wie eine Erschütterungswaffe, die verherenden Schaden anrichtet.
SCHRECKLICH Dieser furchtbare Fluch fügt dem, den es erwischt großen Schaden zu.


Emaldas Rezepte[Bearbeiten]

Zaubertrank Zutaten Zubereitung
KRÄUTERHONIG Honig und Heu Stelle aus 2 Handvoll Heu einen Trank her... Koche das Heu 20 Minuten lang in Wasser und schütte die Flüssigkeit in eine Schüssel. Rühre einen Topf mit Honig an, bis sich alles gelöst hat, und gebe das Ganze nach dem Abkühlen in ein passendes Gefäß. Nach 30 Minuten wird dieses köstliche Elixier vollendet sein. Trinke es, um Zugang zur Vita Natura zu erhalten und Kenntnis über die wahren Namen der Pflanzen zu bekommen.
ALPHABETSUPPE Löwenzahn, Holunderbeeren und Rosenblüten Zermahle eine Handvoll Holunderbeeren und bewahre den Extraktauf. Weiche die Blütenblätter einer Rose eine Stunde lang im Wasser ein. Schneide den Stengel eines Löwenzahns ab und lasse den weißen Pflanzensaft in den Holunderbeerenextrakt tropfen. Nimm die Rosenblätter aus dem Wasser und lege sie beiseite. Gib das Rosenwasser zu dem Gemisch aus Holunder und Löwenzah, erhitze es auf 62°C und rühre die Löwenzahnblüten hinein. Nimm das Ganze vom Feuer, lasse es 20 Minuten ruhen und filtere es in ein Gefäß. Nach weiteren 90 Minuten kann der Trank seine volle Wirkung entfalten. Dieser Trank ist wichtig für das Verständnis der Runen.
SCHMERZ DES GEISTES Mohnblumen, Pilze und eine Made Zerhacke die große Made in feine Stückchen (würg). Koche 2 Handvoll frischer Pilze zu Mus und vermische es mit den Samen von 5 Mohnblumen. In den fertigen Teig gebe die gehackte Made. Backe das Ganze in einer Backform (15 Minuten) bis es Goldbraun ist. Lasse den Kuchen 30 Minuten ruhen.
VEREISTE GEDANKEN Mohnblumen, 1 Made und Blutwurzel Zerhacke eine große Made in feine Stückchen, röste sie, bis sie braun ist. Gebe die in Scheiben geschnittene Blutwurzel hinzu und koche alles weich. Mahle die Samen von 5 Mohnblumen, streue sie auf den Brei. Nun muß das Gemisch abkühlen. Das Ganze wird jetzt zu einer feinen Paste gemahlen, aus der kleine Kugeln geformt werden, die mit der Zeit hart werden. Nach dem Genuß dieser Kugeln kann man einen Fluch sprechen, mit dem man seine Feinde einfriert. Die Zubereitung dauert eine Stunde.
SPAGHETTIWIRREN Belladonna, Petersilie, Weißwein und virginischer Zauberstrauch Trockne eine Tasse voller Blätter des virginischen Zauberstrauches, bis sie bröckeln und zermahle sie zu einem Puder. Gib eine Belladonnablume und eine Fingerspitze Petersilie hinzu. Vermische alles! Erhitze dann eine Flasche Weißwein und hebe die Mixtur während des Kochens unter, so dass sich spaghettiähnliche Schnüre bilden, aus denen man Pastetchen formen kann, die 5 Minuten im heißen Ofen gebacken werden. Dies alles dauert etwa 1 Stunde. Nach dem Genuß dieser Pastetchen kann der Zauberer den Fluch des Verwirrten Geistes sprechen.
HEISSE EIER Vogeleier, Nieswurz, Feuerdorn und Seerose Koche ein großes Seerosenblatt 15 Minuten lang in Wasser, dazu kommt eine Tasse Blüten des Feuerdorns und die Blüte Nieswurz. Füge das Eiweiß eines kleinen Eies hinzu und rühre das Ganze 10 Minuten lang gut durch. Anschließend muß das Gemisch abkühlen. Lasse die restliche Flüssigkeit in einen Behälter abfließen. Das Rezept wird in ca. 1 Stunde zubereitet und verleiht dem, der davon isst einen Fluch, der jeden " umhaut "!!!
KLUMPIGE ÜBERRASCHUNG Spinnennetze, Weißdorn und Moos Schäle eine kleine Pfanne voll mit Weißdorn. Achte darauf, dass nichts von der Schale an den Beeren bleibt. Vermenge die Beeren zu einem feinen Püree, das zunächst beiseite gelegt Wird. Nun wasche 3 Handvoll gewöhnliches Moos, um es vom Schmutz zu befreien und koche es im Wasser, damit es ganz sauber wird. Das Moos wird sich nun in eine grüne, schleimige Substanz verwandeln, die mit dem pürierten Weißdorn vermengt wird. Verrühre das Gemisch in eine einheitliche Paste, die nun großzügig auf einem Verband aus Spinnennetzen verteilt wird. Der so verkrustete Spinnennetzverband wird auf alle Wunden gelegt, die heilen müssen. Diese Breiverpackung ist in 20 Minuten vorbereitet und wirkt aufbauend auf Kräfte und Fähigkeiten. Der Umschlag muß immer auf einen verwundeten Bereich aufgelegt werden. Auch für kleinere Verletzungen nützlich.
EISMAGIE Weißdorn, Distel und Blutlilie Entferne alle Blüten einer Blutlilie und lege sie beiseite. Nimm die Samenhülse und erhitze sie bei niedriger Temperatur, damit sie sich öffnet. Dann nimm alle Samen heraus. Koche 2 Handvoll Weißdornbeeren und lasse nach 20 Minuten die Flüssigkeit abfließen. Das gekochte Fruchtfleisch der Weißdornbeeren wirf weg. Nimm die Disteln einer Distelpflanze und gib sie in die Weißdornflüssigkeit. Streue auch die Samen der Blutlilie hinein. Dieses Gemisch kommt nun für eine Stunde in den Kühlschrank. Schütte die Flüssigkeit in ein Gefäß ab. Nach diesem Rezept reicht die Menge des Tranks für zwei Portionen aus. Das Rezept benötigt eine Vorbereitungszeit von etwa 1 3/4 Stunden. Dieser Trank sollte für ernstere Verletzungen verwendet werden als der vorher beschriebene.
HOLZHERZ IN ALGENSAUCE Hornstrauch, Algen, Blutendes Herz und Honig Backe 6 Handvoll Hornstrauchrinde 2 Stunden lang im Ofen. Während die Rinde bäckt, bereite die Soße vor: Löse einen Topf Honig in heißem Wasser auf, gib ungefähr 1/2 Liter Teichalgen dazu und außerdem eine zerhackte Blume des Blutenden Herzens. Lasse das Ganze 1/2 Stunde lang köcheln und schütte es über die Hornstrauchrinde, wenn diese gebacken ist. Nun entsteht ein hartes Gelee, dessen Menge für 3 Portionen ausreicht. Die Zubereitung dauert ca. 2 Stunden und jede Portion ist ein kräftigendes Aufbau- und Heilmittel.
SCHMERZFREI Weißwein, Schwarzer Lotus und Opiumtinktur Nimm die Blüte des Schwarzen Lotus und entferne die Blütenblätter. Nimm die Pollen vorsichtig heraus und mische sie mit der Opiumtinktur. Erwärme ein Glas Weißwein und gib das SchwarzerLotus-Opiumtinktur-Gemisch hinzu. Bis zum Gebrauch sollte diese Mischung in einem geeigneten Gefäß aufbewahrt werden. Die Zubereitung dauert etwa eine halbe Stunde und wird 3 Stunden lang von allen Schmerzen befreien.
EISSCHWAMM Wegerich, Weißdorn und Moos Das Rezept ist dasselbe wie für die Zubereitung eines Feuerschwamms, jedoch werden statt der geriebenen Feuerblume geriebene Weißdornbeeren verwendet. Die Zubereitung ist dieselbe, das Rezept verhilft zu einer Eiswand von 20 Sekunden.
FEUERSCHWAMM Wegerich, Flammenblume und Moos Knete aus Wasser und 2 Handvoll Moos eine dicke, teigartige Masse. Entferne die Samenköpfe von 2 Handvoll Wegerich und gebe diese in die Masse. Stelle das Ganze anschließend für 15 Minuten beiseite. Die Samen wirken wie Hefe. Zerreibe die gesamte Pflanze und Wurzel. Vermische die geriebene Pflanze mit dem Moosbrei, nachdem die Wegerichsamen ihre Dienste geleistet haben. Achte darauf, dass alles gleichmäßig verteilt ist. Gib die Masse in eine Backform und backe sie im warmen Ofen für 15 Minuten. Nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden und servieren. Die Menge ist ausreichend für 6 Personen. Die Zubereitung dauert 35 Minuten, und wenn man eine Scheibe davon isst, so kann man für 10 Sekunden eine Feuerwand herbeizaubern.
MÄDCHENUMSCHLAG Mädchenhaar, Farn, 3 Spinnennetze und Honig Nimm 2 Handvoll Blätter des Mädchenbaums und zerhacke sie. Die fein gehakten Blätter sollst Du in Wasser kochen, bis sie ganz aufgelöst sind und nur eine schmutzig-braune Soße übrigbleibt. Vermenge dann einen Topf Honig mit dieser Flüssigkeit, so dass die Masse süß und dick wird. Schnitzele eine Handvoll Farnzweige und rühre sie unter das Gemisch, das nun zu einer festen, teigartigen Masse wird. Forme aus der Pate kleine Päckchen und wickle jedes in ein Spinnennetz. Das Gemisch reicht für 3 Päckchen (deshalb wohl auch 3 Spinnennetze). Die Zubereitungszeit für dieses Rezept beträgt 20 Minuten. Isst man ein solches Päckchen, so bekommt man eine so dicke Haut, als würde man einen Panzer tragen. Allerdings bietet dieser Hautpanzer keinerlei Schutz gegen Zaubersprüche. (Wirkt sich aber auch nicht auf die eigene Zauberkunst aus)
MANTICORFLIP Mädchenhaar, Farn, 3 Stückchen Manticorhaut, Honig Die Zubereitung erfolgt wie beim Mädchenumschlag, außer dass die Päckchen in Manticorhaut gewickelt werden. Dadurch wird die Haut desjenigen, der davon isst noch unempfindlicher...
GLÜCKLICHE ÜBERRASCHUNG Nesseln und ein vierblättriges Kleeblatt Man siede in einem Kochtopf eine Mange frischer Brennesseln mit etwas Wasser und lasse sie 20 Minuten lang köcheln. Dann gebe man ein vierblättriges Kleeblatt hinzu und siede das Ganze nochmals 5 Minuten, ehe man die Flüssigkeit abgießt, in Flaschen abfüllt und erkalten läßt, bevor man sie einnimmt. Dieser Trank sollte mit Zurückhaltung genossen werden, da er in größeren Mengen Schläfrigkeit und Lethargie (Trägheit, das wußte doch jeder, oder?!) verursacht. Für die Zubereitung benötigt man 30 Minuten. Die Einnahme des Trankes steigert die Reaktionsfähigkeit, solange man keine übermäßige Menge einnimmt, in welchem Falle die Wirkung die gegenteilige ist.
VORTEILHAFTE ÜBERRASCHUNG Eisenhut ( Aconitum ), Nesseln und ein vierblättriges Kleeblatt Diese Mixtur sollte wie die GLÜCKLICHE ÜBERRASCHUNG zubereitet werden, doch nach Abgießen der Flüssigkeit gibt man 3 Tropfen Eisenhut-Extrakt hinzu und rührt die Tinktur 5 Minuten lang sorgfältig um. Die Vorbereitungszeeit beträgt somit ca. 40 Minuten. Dieser Trank hat den Vorteil, dass er keine Schläfrigkeit verursacht, obwohl seine Wirkung ansonsten wie die der GLÜCKLICHEN ÜBERRASCHUNG ist. Die Zugabe des Eisenhuts muß allerdings während der Zubereitung erfolgen, da sonst ein tödliches Gift entsteht!
MONSTERPASTETE Monstera, Petersilie und Efeu Man lege eine Backform mittlerer Größe mit Efeublättern aus, nehme einen Korbvoll Monstera-Blüten, säubere und zerteile sie, und schneide sie in daumengroße Streifen, die man in die Backform gibt. Darüber streut man die Petersilie und bedeckt das Ganze mit einer weiteren Lage von Efeublättern. Man schiebt die Backform in den Vorgewärmten, heißen Ofen und bäckt die Pastete 20 Minuten lang. Die hier verwendeten Mengen sollten für 5 Portionen reichen; die Vorbereitungszeit beträgt 30 Minuten. Ein Stück dieser Pastete verleiht Stärke, reduziert jedoch die Reaktionsfähigkeit geringfügig. Diese Verlangsamung wird kumulativ, d.h. wird mit jedem Stück ausgeprägter, das verspeist wird, bevor das vorherige verdaut ist. Aufgrund dieser Nebenwirkung dürfen nur die Tollkühnen es wagen, eine ganze Pastete auf einmal zuverspeisen. Doch mit der nötigen Bedachtsamkeit genossen, verhilft ein Stück Pastete dem Essenden im richtigen Augenblick zu einem Energieschub.
SANFTE PILZE Nieswurz, Holunder und Pilze Schneide einen Korbvoll Pilze auf und koche sie zu einem dicken Mus. Zermahle 2 Handvoll Holunderbeeren und gib ihren Saft zu dem Pilzmus. Zerhacke ein Nieswurzblatt und gib es zu der Mischung. Gieße alles in einen passenden Behälter und trinke davon, wenn es notwendig ist. Die Zubereitung dauert 25 Minuten und ergibt einen Brei, der für vier Anwendungen reicht. Wer davon isst/trinkt, wird von übermenschlichen Kräften durchdrungen, jedoch nur von kurzer Zeit.
RITTERVERGNÜGEN Vogelfedern, Tödlicher Nachtschatten und Käfer Zermahle 2 Handvoll Nachtschattenblätter und gewinne aus ihnen Saft. Mische diesen Saft mit dem Blut von 5 kleinen Käfern. Verrühre das Gemisch mit der Schwanzfeder eines Vogels und spreche meinen Namen rückwärts. Bis zum Gebrauch bewahre das Getränk gut auf. Da die Zutaten für dieses Rezept selten alle gleichzeitig zu bekommen sind, ist es sehr unwahrscheinlich, dass pro Jahr mehr als eine Portion dieses Zaubertranks hergestellt werden kann. Solltest Du das Glück haben, dass es Dir doch gelingt, dann lagere die zweite Portion wie feinen Wein. Die Zubereitung dauert nur etwa eine Viertelstunde ( 15 Minuten ). Die Wirkung jedoch ist durchschlagend! Nach der Einnahme dieses Mittels ist man vor allen Waffen ohne Direktkontakt vollkommen geschützt, und auch jede andere Waffe kann nichts mehr ausrichten. Dieser Schutz hält eine ganze Weile an, trotzdem sollte dieses Mittelchen nicht leichtfertig eingenommen Werden, sondern nur dann, wenn es wirklich notwendig ist.
GLÜHENDER STOLZ Distel, Löwenzahn und Flammenblume Entferne die Blütenblätter von der Flammenblume und presse ihr Öl aus. Schneide den Stengel des Löwenzahns an und laß die milchige Flüssigkeit darin heraustropfen. Mische die Flüssigkeit mit dem zuvor ausgepreßten Blütenöl gut durch. Ziehe die Hährchen von der Distel ab und gib sie zu dem Ölgemisch, so dass sie die Flüssigkeit aufsaugen. Forme eine Kugel. Mit einiger Übung kann man den ölgewinn aus den Pflanzen erhöhen. All dies dauert ca. 15 Minuten. Bewahre die vollgesogenen Blumenhaare im Dunkeln auf. Sobald die Kugel aus Blumenhaar wieder ans Licht kommt, beginnt sie zu glühen. Die Zeit, wie lange die Kugel glüht, ist direkt davon abhängig, wieviel übung man hat. Mit doppelt soviel übung, beim zweiten Versuch wird die Kugel auch doppelt so lange glühen. Dieses Zauberrezept ist vor allem dann von Nutzen, wenn man unerwartet in dunkle Gefilde gerät, wo kein natürliches Licht scheint.
DORNIGE SPLITTER Nesseln und Feuerdorn Koche 4 Handvoll Nesseln 10 Minuten lang aus und siebe die Flüssigkeit ab. Die Nesseln lege beiseite. Gib die Dornen des Feuerdorns hinzu und lasse Ganze 1 Stunde lang ziehen. Schütte die Flüssigkeit in Flaschen und trinke davon sobald der Trank abgekühlt ist. Das Rezept braucht 1 1/2 Stunden Zubereitungszeit. Wer davon trinkt, wird mit den Zaubersprüchen des Feuerdolches ausgerüstet sein.
FINGERLICHT Tödlicher Nachtschatten, Belladonna und Ohrwürmer Ziehe den Saft aus einer kleinen Pfanne voll Nachtschatten, gib 5 Ohrwürmer dazu und ein zerhacktes Belladonnablatt. Nun muß das Ganze 20 Minuten lang ruhen. Gieße die Flüssigkeit in eine Flasche ab und trinke sofort davon. Die Zubereitung dauert 20 Minuten. Das Trinken dieses Saftes gibt Dir die Fähigkeit, Fingerlicht-Zaubersprüche zu sagen. (Blitz und Donner)
PALMENLICHT Belladonna, Hundertfüßler, Mistelzweige und Absinth Nimm den Saft aus einer kleinen Pfanne Mistelbeeren, gib 5 Hundertfüßler dazu, ein gehacktes Belladonnablatt und zwei Löffel Absinth. Das Ganze muß 20 Minuten lang ziehen. Gieße danach die Flüssigkeit in eine Flasche und trinke sofort davon. Die Zubereitung dauert eine Dreiviertelstunde. Durch diesen Trank bekommt der Zauberer die Fähigkeit, Palmenlichtsprüche zu sagen. (Kugelblitze)
HUNDE- UND KATZENSUPPE Spinnen, Pferdehaar, Lilie und virignischer Zauberstrauch Nimm eine große Lilie und zerhacke sie sehr fein. Vermische sie mit einem Korbvoll virginischer Zauberblätter und lasse das Ganze bei niedriger Temperatur eine Stunde lang köcheln. Laß die Flüssigkeit ablaufen und wirf die Reste der Blume und der Blätter weg. Entferne die Haut von 10 normalen Spinnen und wirf die Spinnen weg. Zermahle sie aber erst, damit Du ihr Blut gewinnen kannst. Gib alles in eine Pfanne. Rühr gut um und gib ein Büschel Pferdehaare hinzu. Laß die Flüssigkeit aufkochen. Danach laß sie 20 Minuten lang leise Köcheln, bis sie zu einem dicken Brei wird. Gieße den Brei in einen passenden Behälter. Er kann kalt oder warm gegessen werden. Die Zubereitungszeit für dieses Rezept beträgt 1 Stunde und 40 Minuten. Diese kraftvolle Mischung hat zweierlei Wirkung. Einmal gibt sie ganz allgemein mehr Kraft und stärkt die Gesundheit. Die weitaus größere Wirkung besteht darin, dass man dadurch über eine große Zahl an Donnerflüchen verfügt, die dem Feind sehr schaden.
DÄMONENGEBRÄU Vampirstaub, Drachenblut und Tödlicher Nachtschatten Nimm den Saft, den Du aus einer Schüssel Nachtschattenbeeren gewonnen hast und wirf das Fruchfleisch weg. Verrühre ihn mit etwa 1/2 Liter Drachenblut. Nun gib den Vampirstaub dazu und lasse das Ganze 5 Minuten ziehen. Laß dann die Flüssigkeit durch ein Musselintuch ablaufen, damit alle Rückstände entfernt werden und gib das Ganze in eine Flasche. Es ist absolut wichtig, dass die Rückstände auf geheiligten Boden geworfen werden, denn sonst könntest Du das wirklich bereuen. Es dauert etwa 25 Minuten diesen trank zu brauen und rüstet denjenigen, der ihn trinkt mit einer verherenden Waffe aus. Deshalb und auch wegen der Zutaten ist dies ein sehr selten bereitetes Getränk, das normalerweise nur 1 mal im Leben hergestellt wird. Aber auch Achtlosigkeit bei der Zubereitung kann dazu führen, dass Du es nur einmal bereiten kannst. Wer diesen Trank zu sich nimmt, dem stehen eine Reihe furchtbarer Zaubersprüche zur Verfügung, die jedem normalen Lebewesen beträchtlichen Schaden zufügen können.
1 Tasse = 1 Handvoll
3 Handvoll = 1 Pfanne
4 Handvoll = 1 Korbvoll
6 Gläser = 1 Flasche


Lösung[Bearbeiten]

Ziel des Action-Adventures ist es, erst alle sechs Schlüssel zu finden, und dann die versteckte Kiste zu finden, in der magische Dolch aufbewahrt wird. Zuletzt gilt es, die böse Emelda zu vernichten...

Um das Spiel so einfach wie möglich zu lösen, kann man mit dem nötigen Wissen Zaubersprüche brauen, die einem das Leben entschieden erleichtern können. Dazu benötigt man allerdings Emeldas Kochbuch mit den Rezepten.


Die Schlüssel[Bearbeiten]

Man kann keine zwei Schritte gehen ohne die Diskette zu wechseln...

Hier also die Tips, wo die einzelnen Schlüssel zu finden sind und weitere Tips, die zur Auflösung des Spieles dringend notwendig sind :

  • SCHLÜSSEL 1

Er befindet sich im Büro des Captains (am Haupteingang des Schlosses rechts) Am Captain kommt man jedoch nicht ohne weiteres vorbei, da er ein sehr guter Schwertkämpfer ist und uns zu Anfangs die nötige Kampferfahrung und auch Wendigkeit fehlt. Deshalb empfiehlt es sich, diesen Schlüssel erst etwas später zu ergattern. Wenn man ihn dann später besiegt hat, nimmt man die Zettel vom der Pinnwand (im Hintergrund) und sieht den Schlüssel dann auch schon dahinter hängen.

  • SCHLÜSSEL 2 und 3

Wir gehen also ins Schloß hinein, nehmen die Treppe nach unten in die Küche und 'taken' dort die Ofenhandschuhe. Im Erdgeschoß holen wir uns den Holzpflock aus dem Wohnzimmer, der sich zwischen dem Brennholz für den Kamin befindet. Nun gehen wir in das oberste Geschoß, töten alle Mönche, die uns bei unserer Suche belästigen und sammeln alle Pfeile für die Armbrust (findet man in der Waffenkammer im Erdgeschoß) ein, die sich meistens in diversen Schubläden in irgendwelchen Zimmern befinden. Hierbei stoßen wir auch auf einen Raum, in dem eine Vampirin liegt, die wir natürlich mit unserem mitgeführtem Holzpflock pfählen. Sie hinterläßt dann Asche, die wir unbedingt einsammeln müssen! Nun verlassen wir erstmal das Schloß und gehen in den Garten. Dort betreten wir den Geräteschuppen und nehmen das Kruzifix, die Maden und die Samenkörner, da dort ein kleiner Schlüssel versteckt ist! Jetzt gehen wir zu der Zielscheibe im Garten und üben unsere Zielgenauigkeit. Danach sammeln wir alle Pfeile wieder ein und sind nun Meister im Bogenschießen, Grund genug um zum Greifvogel und dessen Meister zu gehen. Den Vogel schießen wir ab und untersuchen ihn. Dabei nehmen wir unseren Pfeil wieder und 'taken' den goldenen Schlüssel. Zurück zum Schloß. Auf dem Schloßhof angelangt, gehen wir zuerst in die Schmiede, entnehmen der Holzkiste den Schmelztiegel, stellen diesen auf den Schmelzofen und legen unser silbernes Kruzifix hinein. Nun stecken wir einen Pfeil in das Silber und bekommen einen 'Silberpfeil'. Jetzt können wir uns getrost in die Scheune zum Werwolf wagen. Dort angekommen erschlagen wir den Hund mit dem Silberpfeil (nicht erschiessen!!!) und befreien den Mann dadurch von seinem Fluch. Jetzt 'taken' wir noch rasch das Pferdehaar aus der einen Pferdebox, gehen in die nächstemziehen dort am Stahlring den großen Stein aus der Wand (und nehmen ihn) und finden dort den nächsten goldenen Schlüssel! Jetzt können wir den Stein wieder zurückstecken.

  • SCHLÜSSEL 4

In Elviras Schloßgelände gibt es Räume, die wir unbedingt 'besichtigt' haben müssen. So also auch die Gefängniszellen, die sich direkt gegenüber der Schmiede befinden. Dort begeben wir uns nun also hin und kämpfen mit den uns begegnenden Skeletten. Auf unserem Weg durch die Zellen sammeln wir alle möglichen Spinnennetze, Würmer und diverses anderes Ungeziefer ein, da wir dieses dringend für unsere Zaubersprüche brauchen. Wir stoßen letztlich auf eine Zelle, die zu der Folterkammer führt. Dort ziehen wir den richtigen Stahlring nehmen das Skelett (wichtig!) und finden auch unseren nächsten Schlüssel. (Auf keinen Fall die Zange nehmen!) In der Folterkammer müssen wir aber auch unbedingt noch den Salzsack mitnehmen...

  • SCHLÜSSEL 5

Wir begeben uns in die Küche mitten im Schloß. (Falls dort schon die dicke Köchin auf uns warten sollte, müssen wir ihr das Salz ins Gesicht werfen, sobald sie auf uns zu kommt!) Hätten wir diese erledigt, stellen wir den Zauberspruck "Glühender Stolz" her. (Das Zauberbuch findet ihr übrigens in der Bibliothek.) Jetzt nach links gehen und den Speiseaufzug betätigen. Sobald ELVIRA den Aufzug hochzieht, legen wir den Stolz dort hinein. Nun den Tunnel anklicken. ELVIRA kriecht nun hinein und bringt uns den Schlüssel Nr. 5. Da wir gerade schon einmal in der Küche sind, lassen wir ELVIRA auch gleich noch den "Kräuterhonig" für uns brauen, den wir unbedingt benötigen!

  • SCHLÜSSEL 6

Wir begeben uns nun wieder in den Garten. Hier gehen wir in den Irrgarten (Maze) und durchforsten das ganze erst einmal richtig. (Es ist jedoch angebracht, eine Karte zu zeichnen, da man sich sonst sehr leicht verirrt.) Während unserer Suche stoßen wir auf kleine Gnome, die am Einfachsten mit Fernwaffen zu töten sind. (Sollten sie uns einmal Besiegen, werden wir ohnmächtig und von ihnen beklaut!) Auf unserem Weg sammeln wir diverse Gewächse ein und ein Vogelei aus einem Nest in der Hecke. Sobald wir auf eine dunkle Hecke Stoßen, aus der zwei Augenpaare herausgucken, sofort zweimal hineinschießen und schon sind sie verschwunden. Hineingehen, den Ring nehmen und alle Pflanzen aus dem Gartenteich 'taken'. Jetzt aber nichts wie raus aus dem Maze... Wir gehen nun in Richtung Schloß und öffnen die Tür gegenüber der Zielscheibe mit dem kleinen Schlüssel, den wir in der Gartenlaube gefunden haben (Samentüte). Hier killen wir die beiden Mönche und betreten den Kräutergarten der kleinen Klosters. Jetzt müssen wir den Kräuterhonig trinken. Haben wir das getan, können (und müssen) wir alle Pflanzen, Gewächse und Kräuter aus dem Garten mitnehmen. Nun wieder zurück zum Schloß. Im Schloß gehen wir den Gang nach hinten durch und öffnen die Tür rechts. Wir betreten (nach einem kleinen Fight)die Kirche und nehmen das Buch. (Im Buch befindet sich eine Gebetsrolle und das Buch selbst ist Manticorehaut.) Weiter hinten untersuchen wir den Altar und drücken ELVIRA's Ring in die Vertiefung des Kreuzes. Dieser Mechanismus legt einen Geheimgang frei, den wir betreten. Die Krone auf dem Steinsockel nehmen wir natürlich mit. Jetzt gelangen wir zu einem Bild. Hier sprechen wir das Gebet aus (Use Gebetsrolle). Dem König setzten wir die Krone auf und nehmen dafür sein Schwert.

Wir gehen nun wieder zurück und öffnen die Tür neben der Kirche. Hier ist die Bar, wo wir wir das kleine Fläschchen mitnehmen. Wir gehen nun in den ersten Stock zurück, betreten das Badezimmer und nehmen ein zweites Fläschchen in unser Inventar auf, das sich in dem Loch in der Wand befindet.

Jetzt suchen wir die vier Ecktürme des Schlosses auf, denn in einem derer befinden sich unten die Dungeons. Hier untersuchen wir alle Grabkammern und öffnen alle Särge (vor jeder Sargöffnung 'saven'!!! ). In einer Kammer ist der linke Sarg leer, dorthinein legen wir das Skelett aus der Folterkammer. Den rechten Sarg noch nicht öffnen, weil wir nochmal zurück müssen. Auf unserem Weg durch die Dungeons begegnet uns auch so ein grünes Monster mit einem Totenkopf in der Hand. Hier immer auf "Lunge" kämpfen, bis es einen Arm verliert. Den Totenkopf in der Mitte spalten...

Wenn wir jedoch auf ein Monsterchen stoßen, das wir "nur mit der richtigen Waffe" angreifen sollten, nehmen wir das Schwert aus der Kirche und kämpfen auch hier wieder auf "Lunge". Solange, bis auch ihm der Arm abfällt und mit "Hack" dann dessen Schädel spalten. Er hinterläßt uns einen Stein, der das wichtigste Element im ganzen Adventurespiel ist. Im Raum dieses Monsters liegt im rechten Sarg ein kleiner Schlüssel, den wir mitnehmen müssen. Nun öffnen wir den Sarg von vorhin. Der Raum wird überflutet, wir tauchen nach unten...

Jetzt immer geradeaus tauchen, bis wir kurz auftauchen können um Luft zu schnappen (Moos mitnehmen!). Weitertauchen und das verriegelte Gitter mit dem Schlüssel vom Dämon aufschließen. Auftauchen, Luft holen. Nun bis auf den Grund tauchen, einen Schritt vor und 9 Schritte nach links tauchen. Hier nehmen wir den letzten Schlüssel aus dem Schwertgriff der Ritterleiche. Zurück zum Gitter und im Brunnen herausklettern.


Kisten und Finale[Bearbeiten]

An blutigen Details wird in diesem Spiel nicht gespart. Es gibt Unmengen an Todessequenzen zu bewundern...
  • DIE VERSTECKTE KISTE

Zurück zu den Gefängniszellen. Die Folterkammer wieder aufsuchen und die Zange vom Foltertisch mitnehmen. Nun in die Küche zu ELVIRA gehen und ein Stück brennende Kohle aus dem Ofen nehmen. Jetzt müssen wir den Turm suchen, auf dem die Kanone stand. Mit der Kohle (Feuerzange) die Lunte entzünden und den gegenüberliegenden Turm sprengen. Diesen Turm (oder besser diese Ruine) nun betreten, nach oben gehen. Dort steht die Kiste.

  • ÖFFNEN DER KISTE

Wir nehmen alle 6 goldenen Schlüssel und stecken sie lateinischen Namen von links nach rechts in die Kiste. Pergament und Dolch mitnehmen!

  • EMELDA

Durch den Eckturm zurück in die Dungeons (grünes Monster). An einer Wegverzweigung ist im Boden eine Vertiefung. Den Stein des Dämons hineinlegen. Der Weg zu Emeldas Grabkammer (?) wird nun frei. Jetzt die Gute, alte Dame nur noch niedermetzeln und schon habt ihr gewonnen...


Allgemeine Hinweise[Bearbeiten]

Da ihr nicht alle Gegenstände zugleich tragen könnt, müßt ihr auch mal den einen oder anderen Gegenstand ablegen, aber schreibt Euch auf, wo ihr diesen niedergelegt habt. Im Verlauf des Spieles werdet ihr auf einen scheinbar unbesiegbaren Ritter stoßen, dem ihr ganz einfach nur einen Pfeil in die Brust jagen müßt, denn im Nahkampf mit dem Schwert ist er wirklich unbesiegbar! Wie ich schon erwähnte müßt ihr der dicken, alten Köchin das Salz ins Gesicht werfen, falls diese Euch belästigen (und kochen) möchte ...


Ihr müßt alle möglichen Zutaten einsammeln, die ihr auf Eurem Weg durch ELVIRA's Schloßgelände findet, da diese unbedingt notwendig für diverse Zaubersprüche oder Zaubertränke sind!

  • Da wären z.B. noch
- das Efeu an den Ecktürmen
- die Monsterpflanze im Wohnzimmer
- die Flasche im Loch des Badezimmers
- die Flasche Absinth in der Bar
- die Beeren, Blätter und Pflanzen im Gartenbereich
- das Moos im Brunnen
- die Pilze auf dem Weg zum Greifvogel
- das Stroh vor der Scheune mit dem Werwolf
  • Es lohnt sich immer, Gegenstände etwas genauer zu untersuchen!
  • Die Zaubersprüche können Euch eine Menge Ärger und Arbeit ersparen!
  • Es empfiehlt sich auch noch, hin und wieder auch mal einen Spielstand abzuspeichern ...


  • Das Ende, der Kampf mit EMELDA:
Wenn Ihr also jetzt Emelda gegenübersteht, müßt Ihr das Schwert des Kreuzritters nehmen und in das Pentagramm stecken, dann die Pergamentrolle nutzen und letztlich den Dolch aus der Kiste.
Man muß also nicht ALLE Zaubersprüche vorher erst mal gebraut haben, um Emelda töten zu können !!!


Cheats[Bearbeiten]

Nichts geht über eine nette Begrüssung...
  • Die englische Version von Elvira - Mistress of the Dark, die man auf der Website Gamebase 64 finden kann, wurde von der Crackergruppe Nostalgia mit einem Trainermenü ausgestattet. Dort kann man neun verschiedene Optionen anwählen.
  • Wenn man einem Gegner gegenüber steht, gibt es einen Trick, ohne Kampf an ihm vorbeizukommen. Man dreht sich um 180 Grad, benutzt dabei aber nur die Pfeile <- und ->. Nicht den zum wenden! Nun steht man ihm wieder gegenüber. Dann braucht man nur noch den Knopf für die 180° - Drehung zu drücken und schon ist man am Gegner vorbei. Der Trick geht nur, wenn das Spiel die Drehung mit den Pfeilen für links und rechts zuläßt.


Kritik[Bearbeiten]

Jörn-Erik Burkert in der 64'er Ausgabe September 1991: "Die Steuerung erfolgt mit Mauspfeil und einem komfortablen Menü. Das Aufnehmen und Nutzen von Waffen ist am Anfang kompliziert, nach ein wenig Übung kein Problem. Anders dagegen die Kampfszenen – reine Glückssache. Da die vielen Grafiken im Spiel sehr speicherplatzfressend sind, mußten sie auf drei Disketten verteilt werden. Dies macht den Spieler zum Discjokey während des Spiels, was die Spielfreude stark bremst."

Manfred Kleimann in der ASM Ausgabe Juli 1991: "Eine aufwendige Story mit ansprechender Atmosphäre (weil gute Grafiken) reicht aber leider nicht aus (klingt etwas paradox, was ?), für ein 'brauchbares‘ Adventure der 'klassischen' Art. Wem nützt schon ein Lösungsweg, wenn er des Schlachtens nicht mächtig ist? Nun: Von der Produktion her - gute Qualität; bis auf die umständliche Stick-Steuerung. Ein Spiel für Fans ..."

Volker Weitz in der Power Play Ausgabe August 1991: "Adventure-Freunde, die nicht vor reichlich geschmacklosen Bildern, großen Oberweiten und einer simplen Story zurückschrecken, kommen auf ihre hormonellen Kosten. Wer Wert auf ein fundiertes Kampfsystem legt, kann Elvira vergessen."

Shmendric: "Wirklich gute Grafik, aber leider muss man Disketten wechseln bis man einen Tennisarm davon bekommen hat. Das war sogar in den damailigen Zeiten, wo man dergleichen noch als halbwegs normal hingenommen hat, eindeutig zuviel. Die Kampfsequenzen sind leider wirklich lausig schlecht steuerbar. Die nötige Atmosphäre beim spielen kommt aber auf. Trotzdem war und ist Elvira kein Adventure, dass mich sonderlich begeistert. Am amüsantesten fand ich es damals, möglichst viele verschiende Todessequenzen der Amigaversion anzuschauen :) Elvira ist halt einfach ein Spiel für 16-Biter. Auch wenn man aus der C64-Version einiges herausgeholt hat, ist die ständige Laderei und das dauernde Diskettenjokey-Gespiele ein zu schwerwiegender Nachteil."


Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Kopierschutz des Horror-Abenteuer besteht aus Zubehör in Form eines Zauberbuchs und einer Pappbrille mit roten Folien-Gläsern. Die Rezepte aus dem Buch braucht man an einigen Stellen im Spiel. Ohne diese kann man das Ende des Grusel-Abenteuers quasi vergessen. Das Buch ist in roter Schrift auf rotem Hintergrund gedruckt. Nur, wer die Brille trägt oder sich eine rote Birne in die Lampe schraubt, kann die Buchstaben entziffern. Ein damaliger Kopierer durchschnittlicher Qualität konnte die Farbtöne nicht auseinander halten und druckte nur schwarze Seiten. Ein unlösbares Problem war die Kopierschutzabfrage aber trotzdem nicht, denn 1990er konnte man sich in vielen Copyshops und Druckereien auch eine Farbkopie anfertigen lassen.
  • Als Grundlage für das Spiel dient die Kunstfigur Elvira. Angelehnt an Maila Nurmis Rolle der Vampira und Morticia Addams schuf Cassandra Peterson diese Rolle. Am 26. September 1981 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Gekleidet in enger schwarzer Kleidung mit üppigem Dekolleté, dunklem Make-up und schwarzer Perücke präsentierte Peterson in der Sendung Movie Macabre (1981–1993), im schlichten Studio, nur auf einem viktorianischen Sofa, Horror-Filme der B-Kategorie. Dank ihres schwarzen Humors und losen Mundwerks wurde Elvira schlagartig berühmt. Die Horrorkomödie Elvira – Herrscherin der Dunkelheit (1988), zugeschnitten auf die Figur der Elvira und von Peterson mit produziert, wurde zu einem Kult-Erfolg. Zahlreiche Auftritte in Sendungen und Shows des amerikanischen TVs ließen sie dauerpräsent und zu einem Bestandteil der amerikanischen Fernseh- und Medienkultur werden. 2011 gewann sie den Rondo Hatton Classic Horror Awards in der Kategorie Favorite Horror Host of 2011 als beste Horror-Moderatorin.


Emulator-Einstellungen[Bearbeiten]

Aufgrund ständigen Nachladens, sollte bei VICE True Drive Emulation und Virtual Device Traps aktiviert sein.


Screenshotvergleich[Bearbeiten]


Amiga
PC
PC-98
Atari ST




Videomitschnitt[Bearbeiten]


Eine Video-Preview zum Spiel, von Youtuber Saberman...




Cover[Bearbeiten]


Das Cover
Die Rückseite der Spiele-Schachtel




Disketten[Bearbeiten]

Alle Disketten sind beidseitig bespielt.


Diskette Eins
Diskette Zwei
Diskette Drei




Highscore[Bearbeiten]

Das Spiel hat keine Punktewertung.


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Elvira (Computerspiel)
WP-W11.png Wikipedia: Elvira: Mistress of the Dark (video game) Sprache:english


Videos