Flummi's World

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Flummi's World
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 1008
Bewertung 7.57 Punkte bei 7 Stimmen
Entwickler
Firma Substance
Verleger Data House
Musiker Matthias Hartung, Sebastian Thiel (Syndrom & Gaston / The Imperium Arts)
HVSC-Datei /MUSICIANS/G/Gaston/Flummis_World.sid
Release 1994
Plattform(en) Commodore 64
Genre Jump & Run, Geschicklichkeit
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch
Information Enthält ein verstecktes Minispiel namens "Lethal Combat" vom Programmierer


Beschreibung[Bearbeiten]

Flummi's World ist ein buntes, niedliches Arcade-Jump'n Run im Stil von Solomon's Key oder Spherical. Man steuert einen knuddeligen Flummi, welche Blöcke herbei- und auch wieder wegzaubern kann. Diese Blöcke können so gebaut werden, das sie als Treppe, Bande oder Brücke dienen. Ziel des Spieles ist es, eine Kugel, welche mit der Zeit anfängt zu rollen zu einem Zielstein zu bringen. Das ganze Spiel umfasst 30 Level, wobei jeder Level mit einem Passwort ausgestattet ist. Mit einem speziellen Passwort kann man sogar noch ein integriertes Mini-Spiel freischalten. Die ebenso putzigen Gegner, die auf dem Screen so herumkreuchen und -fleuchen darf man natürlich nicht berühren, sonst verliert unser Flummi "Energie". Aber es gibt so einige Extras in den Leveln verteilt, die unserem Held das Leben leichter machen:


Einzusammelnde Objekte / Extras:

  • Früchte: Geben Punkte.
  • Gelbe Kugel: Satellit kreist für einige Sekunden um Flummi und zerstört bei Kontakt gegnerische Kreaturen.
  • Grüner Pfeil: Erhöht die Sprungkraft.
  • Uhr: Erhöht die Dauer des Kraftfeldes um 30 Sekunden.
  • Flummi: Bonusleben.
  • Grünes Schild: Schutzschild für einige Sekunden.
  • Doppelpfeil: Ändert die Gravitationsrichtung. Die Kugel kann nach oben fallen. Das Einsammeln eines weiteren Gravitationssymbols hebt die Wirkung auf.


Gestaltung[Bearbeiten]

Jeder Level besteht aus Einzelbildschirmen. Am unteren Bildschirmrand werden folgende Informationen angezeigt (von links nach rechts): Punktezahl, Lebensenergie (99), die verbleibende Zeit bis die Kugel startet (verschieden!, Kugel kann vorab mit Taste C= gestartet werden), Anzahl Leben (am Anfang: 3)


Das erste Level - easy going...
...zweites Level - noch leicht!
...drittes Level - nicht mehr so easy!




...viertes Level - schon etwas Kniffelig!
Wir bewegen den Flummie und verbauen uns die Wege!
Der nette Ladescreen.




...fünftes Level - ein wenig Denksport!
...sechstes Level - wie funktioniert die Pipeline?
...siebtes Level - hat auch seine Schwierigkeiten



Grafik[Bearbeiten]

Die Grafik ist sehr schön gezeichnet im "Creatures-Stil" mit putzigen Sprites und cartoonähnlichen Landschaften.

Sound[Bearbeiten]

Der Sound ist Spitzenklasse von "The Syndrom", der Mitte 1990er Jahre in seiner Bestform war.

Hinweise[Bearbeiten]

Das Hauptmenü.

Im Titelbild befindet sich ein Menü mit folgender Auswahl anwählbar über Joystick in Port 2:

  • View Best Flummies: Die fünf besten Spieler - die Highscore - wird angezeigt.
  • First Aid...: Der englischsprachige Hilfescreen erscheint.
  • Enter Password: Start eines Levels mit einem gültigen Passwort (ansonsten startet das Spiel in Level 1).
  • Start Adventure: Start des Spiels mit Level 1.


Steuerung

Ein eingebauter englischsprachiger Hilfescreen erreichbar über das Hauptmenü.

Gespielt wird mit dem Joystick in Port #2 und der Tastatur:

  • Joystick nach vorne: Springen / Pipeline-Beförderung
  • Joystick nach links und rechts: In die Richtung kriechen bzw. bewegen.
  • Feuerknopf drücken: Stein setzen / zurücknehmen.
  • Feuerknopf drücken + Joystick zurück: Stein tiefer setzen / zurücknehmen.
  • Feuerknopf drücken + Joystick nach vorne: Stein höher setzen / zurücknehmen.
  • Feuerknopf drücken + Joystick nach links: Stein ein Feld weiter nach links setzen / zurücknehmen.
  • Feuerknopf drücken + Joystick nach rechts: Stein ein Feld weiter nach rechts / zurücknehmen.


  • RUN/STOP : Pause ein / aus.
  • C= : Kraftfeld (der Kugel) wird vor Ablauf der 30 Sekunden abgeschaltet.
  •  : Spielstufe neu starten.


Lösung[Bearbeiten]

Einige Levels sind nicht so einfach zu spielen wie sie eben aussehen! Eventuell muss erst etwas überlegt werden!!

Durch folgende Passwörter kann man jedes Level einzeln anspielen:

Passwörter aller 30 Level.

Level |     Passwort             |     Levelname

  1. JIGOQMNERMLEIO | Take it Easy
  2. JIEOQMNERMLDIJ | Loocked Door
  3. JIKOQMNERMLGII | Häh?
  4. JIIOQMNERMLFID | The Pot-Hole
  5. JIOOQMNERMLIJS | Up'n Down
  6. JHGOQMNERMLHII | Pipeline
  7. JHENLMNERMLKJN | Beam me up!
  8. JHKNLMNERMLJJM | Oldlike a Tree
  9. JHINLMNERMLMJH | Sugar-Baby!
  10. JHONLMNERMLLJG | Palma de Malorca
  11. JKGNLMNERMLOJM | Key-Magic
  12. JKENLMNERMLNJH | Ooops?
  13. JKKNLMNERMLQJG | Dead End
  14. JKINLMNERMLPKR | Tower Power
  15. JKONLMNERMLSKQ | Is'n hier los?
  16. JJGNLMNERMLRJG | Cloudy aera
  17. JJENLMNERMMEJS | Nothin' Special
  18. JJKNLMNERMMDJN | Don't Worry
  19. JJINLMNERMMGJM | Be Happy
  20. JJONLMNERMMFJH | Wormland
  21. JEGNLMNERMMIJN | Heaven's Gate
  22. JEENLMNERMMHJM | Boulder Dash
  23. JEKNLMNERMMKJH | Make him fall!
  24. JEINLMNERMMJJG | The Catacombs
  25. JEONLMNERMMMKR | Hurry up!
  26. JDGNLMNERMMLJH | Pipeline2
  27. JDENLMNERMMOJG | Test your skill
  28. JDKNLMNERMMNKR | Surburbia
  29. JDINLMNERMMQKQ | Pop Stolizei
  30. JDONLMNERMMPKL | The Last One!


Cheats[Bearbeiten]

In der CSDb gibt es einen Crack mit einem Trainermodus.


Minispiel

Das bunte Treiben im versteckten Defender-Spiel "Lethal Combat".

Durch Eingabe von Substance als Passwort kommt man in ein versteckte Mini-Spiel namens "Lethal Combat" aus dem Jahr 1994 vom gleichnamigen Programmierer. Ein Zurück aus dem versteckten Spiel gibt es nicht!

Es handelt sich um einen einfachen kurzweiligen Defender-Shooter. Hier muss man mit den Joystick auf alles, was sich bewegt, schießen.

Hierzu startet man mit 1.000 Punkte. Jeder Schuss kostet -50 Punkte. Erfolgreiche Abschüsse erzielen 50, 100, 150 oder mehr Punkte! Es gibt verschiedene Levels. Man startet mit Level 1.

Die Fallschirmspringen dürfen nicht den Defender-Turm erreichen. Wenn mehr als 3 lebend auf einer Seite dort ankommen, ist das Spiel vorbei. Wenn genügend abgeworfene Bomben oder abgeschossenen Fallschirmspringer den Defender-Turm getroffen haben, ist irgendwann die Schutzschildenergie (der Energiebalken, links unten) aufgebraucht und ebenfalls das Spiel vorbei!

Wenn man genügend Punkte erzielt hat, darf man sich in die Highscore (Best of 7) eintragen.


Der Startbildschirm begrüßt uns mit einer Highscore
Die 2. Runde ist schon etwas härter...!
Genügend Punkte erspielt, dann bitte in die Highscore eintragen!




Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die

beste Note):

7.57 Punkte bei 7 Stimmen (Rang 208).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 10 22. Juli 2020 - 19643 downs
Lemon64 7,3 22. Juli 2020 - 15 votes
Ready64 7,75 22. Juli 2020 - 4 voti
Kultboy 7,0 22. Juli 2020 - 1 Stimme
Play Time 79% Ausgabe 2/95 [1]


Kritik[Bearbeiten]

Z-Mat: "Ein sehr schön ausgearbeitetes Spiel, spricht vor Allem Jump'n Run - Fans an. Mit etwas Übung ist jeder Level zu schaffen, obwohl es an manchen Stellen auch nicht so einfach ist. Ein Spiel, das ich immer wieder gerne hervorkrame, da professionell aufgemacht. Gibt 'ne glatte 8!"

Jodigi: "Ein netter amüsanter Zeitvertreib und mit ein wenig Übung klappt es auch gleich besser...!!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover gezeichnet von Z-Mat ".

Videomitschnitt[Bearbeiten]


Longplay bis Level 6

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Ivanpaduano
  1. Ivanpaduano - 75.000 - Level 15 (27.07.2020)
  2. Z-Mat - 58.350 - Level 14 (22.07.2020)
  3. Jodigi - 26.600 - Level 7 (22.07.2020)
  4. Sledgie - 9.850 - Level 4 (21.07.2020)


2. Platz von Z-Mat 3. Platz von Jodigi
2. Platz von Z-Mat 3. Platz von Jodigi


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. https://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=14891 Play Time - Ausgabe 2/95, Seite 97



Artikel des Monats.gif Dieser Artikel wurde Artikel des Monats.