Solomon's Key

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solomon's Key
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 512
Firma Probe Software Ltd.
Verleger U.S. Gold Ltd.
Musiker David Whittaker
HVSC-Datei MUSICIANS/W/Whittaker_David/Solomons_Key.sid
Release 1987
Plattform(en) Amstrad CPC, Atari ST, C64, DOS, Master System, NES, Virtual Console, ZX Spectrum
Genre Platformer, Single Screen
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.72 Punkte bei 25 Stimmen (Rang 141).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 26. Mai 2010 - "super" - 2668 downs
Lemon64 8 26. Mai 2010 - 51 votes
Kultboy.com 7.60 26. Mai 2010 - 10 votes
ASM 6/12 Ausgabe 11/87
Happy Computer 83% Spiele-Sonderteil 11/87 (CPC)
ZZap64 86% Ausgabe 87/11


Beschreibung[Bearbeiten]

Ziel des Spieles ist es, alle 30 Level (und eventuell die 4 Extralevel) von König Solomons Minen zu lösen. Grundsätzlich gilt: Zuerst den Schlüssel holen, dann zur Tür ab in den nächsten Level. Um sich einen Weg zu schaffen, müssen Blöcke her- und weggezaubert werden. Aber Achtung: Alle Blöcke lassen sich nicht wegzaubern!
Damit es nicht so einfach ist, tummelt sich in den Minen gar garstiges Getier, das es natürlich auf Sie abgesehen hat. Um sich zu wehren, kann dieses entweder mit Blöcken eingesperrt, oder mit Feuerbällen beschossen werden (falls schon welche gesammelt wurden). Manche dieser Monster mögen es auch nicht, wenn ihnen der Block unter ihren Füßen weggezaubert wird. In den Minen sind auch nützliche Dinge verstreut, wie eben Feuerbälle, Extrapunkte, Extraleben, usw. Diese Bonusgegenstände können auch unsichtbar, oder hinter einen Block versteckt sein. Um einen unsichtbaren Gegenstand sichtbar zu machen, müssen Sie auf die Stelle auf der sich der unsichtbare Gegenstand befindet einen Block hinzaubern und dann wieder wegzaubern. Eingefangene Feen (Fairys) verhelfen übrigens auch zu einem Extraleben.
Die Logik-Puzzles in einigen Level sind ohne die richtigen Bonusgegenstände sehr schwierig zu lösen, daher sollte man jeden Level genauestens absuchen. Dass nicht unbegrenzt Zeit vorhanden ist, stellt eine zusätzliche Schwierigkeit dar.

Gestaltung[Bearbeiten]

Das Spiel bietet statische Einzelbilder, viele bewegte Sprites, Soundeffekte und eine entsprechende Hintergrundmusik. Oben wird der aktuelle Spieler, der Punktestand, die verbleibende Bonuszeit und die aktuellen Bonuspunkte angezeigt. Unten werden in gelber Farbe die verbleibenden Leben angezeigt.


Level 2
Punktetabelle



Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Im Menü

  • S   = Highscoretabelle auf Diskette speichern (nur "Nostalgia"-Version)
  • C=  = 1/2-Spieler Modus auswählen
  • Feuerknopf drücken = bestätigen

Im Spiel

  • Joystick nach links/Joystick nach rechts = links/rechts laufen
  • Joystick links-vor/Joystick rechts-vor = links/rechts springen
  • Joystick zurück/Joystick nach vorne = ducken/hochspringen
  • Feuerknopf drücken = Block in Blickrichtung her-/wegzaubern
  • Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Block in Blickrichtung schräg unten her-/wegzaubern
  • C=  = Feuerball schießen (wenn vorhanden)
  • Run/Stop  = Editormodus (wenn im Cheatmenü eingeschaltet)

In der Highscoreliste

  • Joystick nach links/Joystick nach rechts = Zeichen auswählen
  • Feuerknopf drücken = bestätigen
  • "?" = Zeichen steht für ENTER (Eingabe abschließen)
  • "*" = Zeichen steht für BACKSPACE (Zeichen löschen)

Leveleditor[Bearbeiten]

Es ist relativ unbekannt, daß im Originalspiel schon ein Leveleditor eingebaut ist. In der Version (Nostalgia) ist der Editor, sobald diese Option im Cheatmenü eingeschaltet ist, jederzeit während dem Spiel (nicht im Menü!) durch drücken der Taste "RUN/STOP" zu erreichen. Sie gelangen dadurch in den Editor-Modus.
Wenn Sie sich im Editor-Modus befinden, werden Sie eine Cursor-Koordinate am oberen Rand des Bildschirms bemerken. Bewegen Sie diese mit den Tasten F1, F3, F5, F7 oder mit einem Joystick in Port 2. Der Cursor selbst ist unsichtbar bis Sie die Taste "N" (nächstes Objekt) drücken.

Versuchen Sie nicht die Levels "HI" oder "ST" zu spielen da das Spiel abstürzt, wenn diese nicht aus der Spielroutine selbst aufgerufen werden !!

Tastenbelegung im Editor:

  • F1   = Cursor links
  • F3   = Cursor rechts
  • F5   = Cursor hoch
  • F7   = Cursor runter
  • N   = nächstes Objekt
  • P   = vorhergehendes Objekt
  • *   = Objekt setzen
  • Space  = Objekt entfernen
  • F   = nächsten Level editieren
  • B   = vorhergehenden Level editieren
  • C   = aktiuelle Cursorposition ausgeben
  • 1   = Objekt unter Block setzen
  • 2   = unsichtbares Objekt setzen
  • Q   = Editormodus beenden und Level spielen

Lösung[Bearbeiten]

Tipps:

  • Blöcke können auch durch Hochspringen zerstört werden.
  • Der Hinweis in Level 4 Cast a spell on the key at "III-III" beschreibt, wie versteckte Extraräume erreicht werden können: Vor dem Einsammeln ist der Schlüssel in Raum 3-3 (Level 5) via Zauberspruch (Feuerknopf) umzuwandeln. Extraräume können aktiviert werden in den Level 5, 14, 22 und 30.

Cheats[Bearbeiten]

  • POKEs:
    Wer dringend mehr Leben braucht, hier die POKEs:
POKE 2213,234
POKE 2214,234
Neustart mit SYS 2063
  • Die Version von "Nostalgia" besitzt neben dem Manual und einer speicherbaren Highscoreliste noch folgende Cheatmodi: Leveleditor im Cheatmenü freischaltbar und im Spiel anwählbar (Run/Stop), unlimitierte Leben, unbegrenzt Zeit, unverwundbar, Level durch Tastendruck überspringen.
    Achtung: Bei dieser Version kann kein Feuerball abgeschossen werden, da auf die "C="-Taste der Selbstmord gelegt wurde (sehr sinnvoll)!!

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Diese gelungene Umsetzung des Arcade-Automaten ist eine originelle Knobelei mit strategischer Note die die Gehirnzellen fordert und auch Geschicklichkeit vom Spieler verlangt. Erwähnenswert ist auch der eingebaute Leveleditor und die Tatsache, (soweit ich mich erinnern kann), dass die C64-Version 33 Level und die Schneider-Version nur 20 Level besitzt."

Robotron2084: "Grafisch und soundtechnisch kann das Spiel zwar nicht gerade punkten, dafür allerdings mit ausgesprochen gutem Gameplay. Die Steuerung ist präzise, der Spielablauf geschmeidig und der Schwierigkeitsgrad nimmt stetig zu ohne unnötig Frustration auszulösen. Die Liste der Bonusgegenstände sollte man sich allerdings gut einprägen, denn die sind das Salz in der Suppe. Schönes Spiel! 7 von 10 Punkten."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover


... Front Cover ...
... Back Cover ...



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Werner
  1. Werner - 464.940 - 5-5 (28.12.2016)
  2. Robotron2084 - 290.620 - 5-2 (15.07.2010)
  3. Camailleon - 168.280 - 3-3 (27.08.2013)

2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Camailleon
2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Camailleon


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Solomon's Key Sprache:english

Videos