Paul Docherty

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Docherty
Name Paul Martin Docherty
Pseudonym Dokk
Nationalität Großbritannien
Branche
  • Grafiker
Firmen
Informationen


Paul Docherty ist ein Computer-Grafiker, der in den 1980er Jahren mehrere bekannte C64-Computerspiele illustrierte.


Als er in der Grundschule war, bekam er von seinen Eltern einen VC20 geschenkt. Später war er mit einem C64 sehr aktiv im CompuNet. Dort knüpfte er Kontakte, durch die er eine Raubkopie des Mal- und Zeichenprogrammes Paint Magic erhielt. Dadurch wurde der Grundstein für seine berufliche Zukunft als Computergrafiker gelegt.

Doherty erstellte bevorzugt Titel- oder Ladescreens. Die Spiel-Grafik wurde meistens von einem Kollegen erstellt. Vor allem mit Hugh Riley arbeitete er diesbezüglich mehrmals zusammen.

Da die Computerzeitschrift Zzap!64 regelmäßg Computerspielentwickler vorstellte oder interviewte, versuchte Docherty ehrgeizig, sich immer wieder selbst zu übertreffen. Es war sein Wunsch, dass eines seiner eigenen Bilder in dem Magazin abgedruckt wurde. Als Zzap!64 einige Zeit später tatsächlich über Docherty berichtete, wurde dadurch die Spielefirma Firebird auf ihn aufmerksam. In der Folge erhielt er seine erste feste Anstellung in der Softwarebranche.

Als Signatur oder in Credits verwendete er bei seinen C64-Arbeiten meistens das Kürzel Dokk.


Illustrierte C64-Spiele (Auswahl)[Bearbeiten]

Eine Grafik von Paul Docherty aus dem Spiel
International Karate +
Eine Grafik von Paul Docherty aus dem Spiel
Solomon's Key


Weblinks[Bearbeiten]