Gaplus

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Gaplus
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 1003
Bewertung 7.50 Punkte bei 6 Stimmen
Entwickler Ashley Routledge, David Saunders
Firma Namco, C64-Version: Digital Design
Verleger Mastertronic
Musiker Jeroen Tel
HVSC-Datei /MUSICIANS/T/Tel_Jeroen/Gaplus.sid
Release 1988
Plattform(en) Arcade, C64, PC-98
Genre Shoot'em Up
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information Vorgänger: Galaga


Beschreibung[Bearbeiten]

Gaplus ist ein Shoot'em Up und der Nachfolger von Galaga. Wie beim Vorgänger muss man auf einem fixen Bildschirm Welle um Welle feindlicher Außerirdischer abschießen, die die Form von Insekten haben. Diese fliegen erst auf bestimmten Bahnen über den Bildschirm, um sich dann im oberen Teil des Bildschirms zu einer Formation zu sammeln. Nach einer Weile scheren, wenn sie nicht abgeschossen werden, immer wieder Außerirdische aus und fliegen aus dem Bild, schießen auf das eigene Schiff oder machen einen Kamikaze-Angriff. Um in den nächsten Level zu gelangen, müssen alle Außerirdischen abgeschossen werden.

Im Vergleich zu Galaga gibt es ein paar Änderungen. So ist es z.B. jetzt möglich, das eigene Schiff in eine beliebige Richtung zu lenken, nicht nur nach rechts und links. Zudem gibt es jetzt Extras, die von bestimmten Gegnern getragen werden, und die man durch Abschuss dieser erhält. Diese Extras erhöhen z.B. die Zahl der Schüsse oder lassen für einige Sekunden eine Art Traktorstrahl aus dem eigenen Schiff schießen, mit dem man bis zu vier Gegner einfangen kann. So gefangene Gegner begleiten das eigene Schiff dann als Satellit und geben ebenfalls Schüsse ab.


Die Geschichte

Aus dem Handbuch:
"Außerirdische Horden sind in den Raum der Zeitmaschine eingedrungen! Setzen Sie sich hinters Steuerpult Ihres Zeitjägers und führen Sie mit Ihrem Laser tödliche Angriffe gegen die Eindringlinge aus. Können Sie noch vor dem Abendessen das letzte Parsec des Weltalls von ihnen reinigen?"

Gestaltung[Bearbeiten]


Bildschirm vor Spielbeginn
Kurze Introanimation
Die erste Gegnerwelle



Mit einem eingesammelten Extra können wir Gegner einfangen,...
...die uns dann als Satellit unterstützen.



Grafik[Bearbeiten]

Das Geschehen findet auf einem einzigen Bildschirm ab. Die Sprites sind gut getroffen und bewegen sich flüssig, sind allerdings etwas farbarm. Der Hintergrund besteht nur aus Schwarz und einzelnen bunten Pixeln. Letztere bewegen sich von oben nach unten, um einen Bewegungseffekt zu kreieren.

Sound[Bearbeiten]

Im Spiel selber gibt es Geräuscheffekte zu hören. Im Titel, Menü etc. sind verschiedene Musikstücke zu hören.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung

  • In alle Richtungen: Schiff in entsprechende Richtung lenken
  • Feuerknopf drücken: Schießen, Pause beenden
  • RUN/STOP : Pause


Lösung[Bearbeiten]

Das Spiel hat als Endlos-Arcade-Ballerspiel keine eigentliche Lösung.


Cheats[Bearbeiten]

  • POKEs gemäß mogelpower.de[1]:
    • POKE 32496,173 SYS 4170: unbegrenzt viele Leben
    • POKE 33252,173 SYS 4170: unverwundbar

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.50 Punkte bei 6 Stimmen (Rang 242).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 19. Dezember 2019 - 19706 downs
Lemon64 7,6 19. Dezember 2019 - 31 votes
Ready64 7,63 19. Dezember 2019 - 8 voti
Zzap!64 71% September 02/89


Kritik[Bearbeiten]

FXXS: "Solider Galaga/Galaxy Clone, aber leider auch nicht mehr. 7 Punkte."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Videomitschnitt[Bearbeiten]


Longplay


Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]

Bild von der Arcade-Version



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von ivanpaduano
  1. ivanpaduano - 86.900 - 12 (23.06.2020)
  2. FXXS - 72.200 - 14 (16.06.2020)
  3. Werner - 17.300 (13.04.2020)


2. Platz von FXXS 3. Platz von Werner
2. Platz von FXXS 3. Platz von Werner


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]