Lernspiel

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Lernspiel oder Lernprogramm ist ein Computerprogramm, dass Kinder, Jugendliche und ggf. Erwachsene auf spielerische Art und Weise hilft etwas zu erlernen, wie z. B. Sprachen (z. B. Vokabeltrainer), Mathematik, Informatik (z. B. Programmiersprachen), Bereiche der Naturwissenschaft wie Physik, Chemie, Erdkunde, etc.

Das Fremdwort für Lernspiele lautet Edutainment, und ist ein Kofferwort aus den englischen Begriffen education (Bildung) und entertainment (Unterhaltung). Der Begriff wird aber nahezu ausschließlich für Lernspiele mit elektronischen Medien verwendet.

Viele Lernspiele finden in Form eines Multiple-Choice-Quiz statt. Während für Kinder oft eine farbenfrohe Geschichte mit bekannten Comic-Figuren erzählt wird, bei dem es gilt Rechtschreibung, Grammatik oder die Grundlagen der Mathematik zu erlernen.

Recht beliebt waren in den 1980er Jahren neben den Schulfächern der Sekundarstufe 1 und 2, auch Lernprogramme für den Umgang mit einem Heimcomputersystem oder dem Trainieren des schnellen Schreibens einer Computertastatur bzw. einer Schreibmaschine.

Die Lernprogramme, die von den regulären Schulverlagen angeboten wurden, waren recht teuer.

Ein Überblick über Lernspiele auf dem C64 bietet die Kategorie:Lernspiel. Dort sind Lernspiele bekannter Softwarefirmen wie Commodore, Sierra Online, Walt Disney Co., usw. aufgelistet.



Szenen aus "A Bee C's".
Animation aus "Donald Duck's Playground".




Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Lernspiel
WP-W11.png Wikipedia: Edutainment
WP-W11.png Wikipedia: Educational entertainment Sprache:english