Print-Technik

Aus C64-Wiki
(Weitergeleitet von Printtechnik)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Print-Technik
print-technik-wien-logo.png
Gründungsdatum 1980
Schließungsdatum 1999
Unternehmenssitz Wien, Österreich
Unternehmensleitung Peter Stiassny
Anzahl Mitarbeiter ca. 13 (1984)
Mitarbeiter (Auswahl)
Umsatz
Branche Hardware, Software
Website www.gps.at (Archiv)
Information

Print-Technik war ein in Wien ansässiges Unternehmen, das Elektronikkomponenten, Elektronikbausätze, Leiterplattenherstellung und mit der Mikro- und Homecomputer-Welle auch Komplettlösungen von Zusatzhardware samt Software anbot. Speziell in den 1980er-Jahren waren viele Produkte für Commodore VC20 und C64 vorhanden und fanden eine große Verbreitung.
In der zweiten Hälfte der 1980er Jahre wurde in der damaligen BRD, in München eine Niederlassung gegründet. Ein Teil des Sortiments wurde in einer Kooperation mit rb-Elektronik (in den damals 4 "Radiobastler"-Filialen in Österreich) vertrieben (zumindest seit April 1988).

Zumindest seit 1995 erfolgte dann die Umorientierung auf GPS- und Satelliten-, Chipcard-Technik und Verkauf sowie Distribution derartiger Produkte.

Letzte Adresse: Stumpergasse 34, A-1060 Wien (1980-1999)

Produkte (Auswahl) [1][Bearbeiten]

Menü des Video Digitizers
  • Serielle Schnittstelle nach EIA RS-232
  • Videodigitizer für C64 (wird auch von GoDot unterstützt)
  • A/D-Wandler 16K für C64 und VC20
  • Resettaste
  • RTTY-Steckkonverrter VC20/C64
  • Epromprogrammieradapter
  • IEEE-Interface für C64 oder VC20
  • Lightpen mit Sensor für C64
  • Modulboard für C64
  • RAM-Erweiterung bis 32K für VC20
  • Universalmodem für C64
  • Speicheroszilloskop für C64
  • Diagnostic für C64 oder VC20
  • Epromprogrammiergerät für C64 oder VC20
  • I/O-Expansion VC20 und C64
  • Modellbahnsteuerkarte C64/VC20
  • Relaisplatine für C64/VC20
  • Spannungsreglermodul VC20/C64


Steckmodule

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Quelle: Print-Technik-Preisliste 09/1984