RUN (Zeitschrift)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. RUN (Begriffsklärung).
Titelblatt der RUN 6/1986

Das unabhängige Commodoremagazin RUN, benannt nach dem gleichnamigen BASIC-Befehl für Programmstart, erschien zum ersten Mal mit der Ausgabe 06/1984 und wurde mit der Ausgabe 01/1988 eingestellt. Die gleiche Redaktion gab einen Monat später, das Computermagazin "Amiga-Welt" heraus. Die o.g. Magazine wurden vom CW-Publikationen Verlag herausgegeben, der ein Tochterverlag der IDG Verlag (u.a. gibt er die Computerzeitschriften "GameStar" und "PC-Welt" heraus) ist.

Es beinhaltete Informationen und Unterhaltung zu Hard- und Software (auch Spiele), sowie Tipps und Tricks, Programmierkurse, sowie Programmlistings zu verschiedenen Commodore-Computersysteme wie C16, C116, C128, Plus/4 oder der Amiga, wobei der Commodore 64 den Schwerpunkt darstellte. Zur Erleichterung des Abtippens der Programmlistings gab es ab 1985 den "Superkorrektor" für BASIC-Listings (für die hier erwähnten Heimcomputer), sowie den "Checker für Maschinenprogramme".

Neben der normalen Magazin-Reihe gab der Verlag auch eine kleine Reihe von Sonderheften heraus. Disketten zu diesen Heften konnte man gegen Entgelt beziehen.

Das 2. RUN Sonderheft
RUN-o-thek Service-Disketten


Hinweis: Es gab auch von 1984 bis Dezember 1992 ein englische eigenständige RUN, die vom Verlag CWC Publication bzw. später von IDG Communicators in Nordamerika und Großbritannien herausgegeben wurde. Sie erschien zunächst monatlich (U$ 2.95) und in den letzten 2 Jahren zweimonatlich (U$ 3.95). Ende des Jahres 1989 gab Commodore sein eigenes Zeitschriftenprojekt Commodore Magazine (Fusion mit mit RUN-Ausgabe November 1989) auf.


Links[Bearbeiten]

RUN (deutsche Ausgabe)
WP-W11.png Wikipedia: RUN (Zeitschrift)

RUN (englische Ausgabe)
WP-W11.png Wikipedia: RUN (magazine) Sprache:english