Schnittstelle

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Schnittstelle (englisch Interface) ist eine Anschlussmöglichkeit von entsprechenden Schnittstellenkabeln zur Datenübertragung von oder zu externen Geräten wie Drucker, Modem, Joystick oder Monitor an ein Computersystem. Es gibt verschiedene Schnittstellenarten zur Datenübertragung: Serielle, parallele, RS-232, PS/2, USB, Firewire und viele weitere.


Übersicht Anschlüsse und Schalter am C64[Bearbeiten]

Der C64 besitzt an der Gehäuserückseite folgende Schnittstellen:

Die Rückseite des C64

In den folgenden Listen ist mit "E" ein Eingang markiert, mit "A" ein Ausgang.


An der rechten Gehäuseseite befinden sich:

Der C64 von der rechten Seite
  • 1 und 2: Die beiden Controlports (E) 1 und 2 dienen hauptsächlich als Steuereingänge für Spiele.
  • 3. Der Ein-/Aus-Schalter
  • 4. Netzbuchse (E) für die Spannungsversorgung.

Im Inneren des C64 befindet sich der Tastaturanschluss

KBD C64.png

Tipps & Tricks[Bearbeiten]

Mit Hilfe des BASIC-Codes kann die Eingabe-/Ausgabe-Logik, d.h. alle Schnittstellen, abgeschaltet werden: POKE 1, PEEK(1) AND 251

Hinweis: Da hier sämtliche Eingabe und Ausgabemöglichkeiten abgeschaltet werden, erfolgt die Nutzung nur innerhalb von BASIC-Programmen, die dann fehlerfrei arbeiten müssen. Ausnahme Hardware-Reset über einen Resettaster im Userport oder Expansionsport.

Das Einschalten erfolgt in BASIC mit: POKE 1, PEEK(1) OR 4



Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Schnittstelle