Stormlord

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stormlord
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 582
Entwickler Nick Jones, Raffaele Cecco,
Huges Binns
Firma Hewson
Musiker Jeroen Tel, Charles Deenen, Johannes Bjerregaard
HVSC-Datei MUSICIANS/B/Bjerregaard_Johannes/Stormlord.sid
Release 1989
Plattform(en) C64, Amiga, Atari ST, ZX Spectrum, Amstrad, PC-DOS,
Sega Mega Drive/Genesis
Genre Jump & Run, Action-Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Nachfolger:
Deliverance - Stormlord II


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.36 Punkte bei 14 Stimmen (Rang 225).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
Lemon64 7,5 11. Juni 2011 - 52 votes
Kultboy.com 5,8 26. Juni 2011 - 5 votes
ASM 83% Ausgabe 9/89 (ASM-Hit)
ZZap64 80% Ausgabe 7/89


Beschreibung[Bearbeiten]

Der Stormlord muss das Volk von Stormland vor der bösen Königin schützen und alle Feen aus ihren Fängen befreien. Er startet mit acht Leben und kann immer nur einen Gegenstand aufnehmen. Der aktuelle Gegenstand wird durch Berührung eines anderen Gegenstandes getauscht. Ein Level gilt als gelöst, wenn alle Feen befreit wurden. Anschließend wird der Spieler mit einer Bonusrunde belohnt, bei der zehn Tränen einsammelt werden müssen, um ein Extraleben zu Erhalten. Insgesamt müssen vier Level gelöst werden, danach startet der Retter in der Not wieder mit dem ersten Level. Der Schwierigkeitsgrad bleibt gleich.

Gestaltung[Bearbeiten]

Farbenprächtige Grafik mit horizontal scrollendem Bildschirm. Musik begleitet das gesamte Spiel. Im unteren Statusbereich wird folgendes angezeigt: Lebenanzahl, Zeitstatus, Punkteanzahl, aktueller Gegenstand, bereits befreite Feen und die Anzahl der Feen, die gerettet werden müssen.


Achtung: Giftiger Niederschlag.
Der Honigtopf vertreibt lästiges Ungeziefer.



Hinweise[Bearbeiten]

Steuerung im Titelbild
  • 1  = Tastatur-Steuerung
  • 2  = Joystick-Steuerung (Port2)
  • Feuerknopf drücken Spielstart


Steuerung im Spiel
  • Joystick links-vorJoystick nach vorneJoystick rechts-vor Sprung
  • Joystick nach linksJoystick nicht betätigenJoystick nach rechts nach links/rechts laufen
  • Joystick links-zurückJoystick zurückJoystick rechts-zurück Ducken
  • Drückt man zusätzlich den Feuerknopf, wird je nach Druckdauer ein Schuss oder ein Schwert abgefeuert.
  • Mit der Taste Restore  kann jederzeit das Spiel abgebrochen werden.
Die Bonusrunde: Bei zehn eingesammelten blauen Tränen gibt es ein Extraleben.
Tipps
  • Achte auf die Zeit. Ein komplett sichtbarer Mond in der Statusanzeige bedeutet das vorzeitige Spielende!
Spielelemente
Stormlord Schluessel.png Schlüssel Öffnet ein Tor.
Stormlord Tor.png Tor Nur der Schlüssel öffnet es.
Stormlord Schirm.png Schirm Schützt vor saurem Regen.
Stormlord HonigTopf.png Honigtopf Durch Ablegen des Topfes werden Insekten angelockt.
Stormlord Schuhe.png 7-Meilenstiefel Hohe Sprünge sind möglich.
Stormlord Fee.png Fee Durch Berührung ist sie gerettet.

Lösung[Bearbeiten]

Level 1
  • Nach links laufen, am Ball vorbei, Schlüssel aufnehmen.
  • Weiter nach rechts, das Tor mit dem Schlüssel öffnen.
  • Sprungbrett benutzen und erste Fee befreien.
  • Sprungbrett, Schirm aufnehmen, Sprungbrett benutzen.
  • Durch das Gewitter, ständig feuern und die zweite Fee befreien.
  • Weiter feuern und zurück zum Sprungbrett laufen.
  • Weiter nach links und den Honigtopf aufnehmen.
  • Die Bienen überspringen.
  • Honigtopf mit Schlüssel tauschen und Bienen überspringen.
  • Dritte Fee retten, zügig nach rechts bis zum Tor.
  • Vierte Fee retten, Sprungbrett, rechts am Schirm vorbei laufen.
  • Honigtopf aufnehmen, Topf mit Schirm tauschen.
  • Schirm mit Schlüssel tauschen.
  • Weiter nach rechts und das unter Tor öffnen.
  • Die letzte Fee befreien.

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Werner: "Technisch gibt es kaum etwas auszusetzen. Farbenfrohe Grafik, guter Sound und eine präzise Steuerung. Die Intro-Musik ist ein wahrer Leckerbissen. Da es aber nur vier (grafisch ähnliche) Level gibt, wurde der Schwierigkeitsgrad bewusst sehr hoch angesetzt. 8 Punkte von mir."

Robotron2084: "Ein sehr gemächlicher, scrollender Platformer mit den üblichen Zutaten eines Arcade Adventures: Dinge aufsammeln und an den richtigen Orten benutzen. Irgendwie ist dieses Spiel immer an mir vorüber gegangen, und wenn ich es "damals" gespielt haben sollte, habe ich es wohl (zu Recht) wieder vergessen. Stormlord ist mir einfach zu unoriginell und behäbig im Spieltempo. Die Grafik ist zwar wirklich wunderschön und die begleitende Musik auch gar nicht mal übel, aber spielerisch ist es eher Schmalkost, die mit einem hohen Schwierigkeitsgrad kaschiert werden soll. 5 von 10 Punkten."

TheRyk: "Grafisch super, musikalisch hat sich Hewson mit Maniacs of Noise auch die besten SID-Künstler geleistet, die für Geld zu kriegen waren. Ein paar gute Ansätze sind durchaus da wie die Idee mit den Sprungbrettern oder die Honignummer mit den Insekten. Aber der nie endende Respawn von Feindsprites sorgt an einigen Stellen für frustrierend hohen Schwierigkeitsgrad und nervt anderenorts auf harmlosere Art, das ist wenig ausgegoren und geht auf Kosten von Langzeitmotivation. Gleichwohl verdienen grafische und musikalische Performance und die Spielatmosphäre Wohlwollen, so dass ich noch knapp bei 6 Punkten lande."

Sonstiges[Bearbeiten]

Screenshot-Vergleich der 8-Bit-Umsetzungen[Bearbeiten]


Amstrad CPC Version.
C64 Version.
ZX Spectrum Version.



Screenshot-Vergleich der 16-Bit-Umsetzungen[Bearbeiten]


Sega Mega Drive (Genesis) (Elbe mit zusätzlicher Kleidung)
Amiga Version.
Atari ST Version.



Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Intro

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von FXXS
  1. FXXS - 45.825 (05.07.2014)
  2. Werner - 42.400 (15.06.2011)
  3. TheRyk - 15.375 (23.06.2013)
  4. Robotron2084 - 15.350 (15.06.2011)

2. Platz von Werner 3. Platz von TheRyk
2. Platz von Werner 3. Platz von TheRyk


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Stormlord Sprache:english


Videos