Turbo Tape 64 (Supersoft)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Turbo Tape (Begriffsklärung).
Turbo Tape 64 (Supersoft)
Der Startbildschirm
Entwickler John Twiddy
Verleger Supersoft, Kingsoft
Release 1985
Lizenz Vollversion
Plattform(en) C64, Plus/4
Genre Schnelllader
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png
Sprache(n) Sprache:englisch

Im Jahr 1985 erschien Turbo Tape 64 beim britischen Softwarehersteller Supersoft zum Beschleunigen (ca. 7-fache Geschwindigkeit als herkömmlich) von Datasetten am C64. Es beschleunigt die herkömmlichen normalen BASIC-Befehle LOAD und SAVE - Sonderbefehlsangaben sind hier nicht nötig.

Arbeitsweise & Bedienung[Bearbeiten]

Nach dem Laden und dem Starten mit SYS 49152 werden Programme über den SAVE-Befehl im "Turbo Tape 64"-Format abgespeichert.

Vor dem Laden von "Turbo Tape 64"-Programmen muss zunächst Turbo Tape 64 in den Arbeitsspeicher geladen und gestartet werden, bevor die Programme mit den LOAD-Befehl im "Turbo Tape 64"-Format geladen werden können!

Turbo Tape ist ein Maschinenspracheprogramm, das 845 Bytes groß ist und mit SYS 49152 (neu)gestartet werden kann. Es belegt den Arbeitsspeicher von 49152 bis 49996, der nicht von BASIC belegt wird. Deaktiviert wird es durch Drücken der Tastenkombination RUN/STOP +RESTORE .[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Turbo Tape 64 Manual; Firma Supersoft, 1985 Sprache:englisch

Weblinks[Bearbeiten]

  • C64 Version von Turbo Tape (Supersoft) als TAP-Image auf c64tapes.org Sprache:englisch
  • C16/C116/Plus4 Version von Turbo Tape (Supersoft) als D64/TAP-Image auf plus4world.powweb.com Sprache:englisch