ADD-SUB-MUL-DIV ARR (SBX)

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
ADD-SUB-MUL-DIV ARR (SBX)
Format: Befehl <ergebnis array>,<array1>,<array2>

für die Befehle

  • ADD ARR
  • SUB ARR
  • MUL ARR
  • DIV ARR
Parameter
<ergebnis array>: Array, in das die Ergebnisse geschrieben werden
<array1>: erstes Array
<array2>: zweites Array
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Array Befehl
Aufgabe: Verknüpft elementeweise zwei Arrays und schreibt das Ergebnis in ein drittes
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle

Dieser Artikel beschreibt vier Array-Rechenbefehle mit den folgenden Simons'-Basic-Extension-Schlüsselwörtern:

  • ADD ARR
  • SUB ARR
  • MUL ARR
  • DIV ARR

Jeder der Befehle verknüpft elementeweise zwei numerische Arrays und schreibt das jeweilige Ergebnis in das zugehörige Element des numerischen Ergebnis-Arrays. Das erste Element von <array1> wird also verknüpft (addiert/subtrahiert/multipliziert/dividiert) mit dem ersten Element von <array2> und das Ergebnis in das erste Element vom <ergebnis array> geschrieben usw.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist es, dass das Ergebnis-Array im ersten Parameter steht, während der zweite und dritte Parameter die Variablennamen der Arrays enthalten, die verknüpft werden.

Alle Arrays müssen die gleiche Dimension und so die gleiche Anzahl von Elementen besitzen. Ist das nicht der Fall, wird die Fehlermeldung "?BAD MODE" ausgegeben.

Beispiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 DIM AA(8),BB(8),CC(8)
110 REM ZER ARR CC
120 REM SET ARR CC,1
130 SET ARR AA,10
140 SET ARR BB,5
150 EXEC AUSGABE1
160 PRINT "ADD:":ADD ARR CC,AA,BB:EXEC AUSGABE2
170 PRINT "SUB:":SUB ARR CC,AA,BB:EXEC AUSGABE2
180 PRINT "MUL:":MUL ARR CC,AA,BB:EXEC AUSGABE2
190 PRINT "DIV:":DIV ARR CC,AA,BB:EXEC AUSGABE2
200 END
210 PROC AUSGABE1
220 PRINT"AA=";:PRINT ARR AA,1:PRINT
230 PRINT"BB=";:PRINT ARR BB,1:PRINT
240 [[END PROC))
250 PROC AUSGABE2
260 PRINT"CC=";:PRINT ARR CC,1:PRINT
270 END PROC

Die Initialisierung von Array CC mit ZER ARR (Zeile 110) ist nicht nötig, da die Werte des Ergebnis-Arrays überschrieben werden.

RUN
AA= 10  10  10  10  10  10  10  10  10
BB= 5  5  5  5  5  5  5  5  5
ADD:
CC= 15  15  15  15  15  15  15  15  15
SUB:
CC= 5  5  5  5  5  5  5  5  5
MUL:
CC= 50  50  50  50  50  50  50  50  50
DIV:
CC= 2  2  2  2  2  2  2  2  2

READY.