Bedienungshandbuch Commodore 64

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bedienungshandbuch Commodore 64
Cover/Buchdeckel
Sprache deutsch
Autor(en) Commodore
Verlag Commodore
Jahr 1982
ISBN ISBN keine
Neupreis lag jedem verkauften C64 kostenlos bei
Datenträger
Seitenzahl 178
letzte Auflage 1994
Genre Einsteiger / Programmieren
Information Commodore-Artikelnr.: 556400




Beschreibung[Bearbeiten]

Das Bedienungshandbuch Commodore 64 ist nicht nur eine einfache Einführung auf wenigen Seiten zur Bedienung des Commodore 64 und seiner Peripherie-Geräte und weiteren Zubehörs an Hard- und Software, sondern bietet auch eine kurze Erklärung aller BASIC-Befehle. Die im lockeren Schreibstil gehaltenen Kapitel sind vielfach mit einfachen, kurzen, effektvollen, teilweise verspielten BASIC-Programmen angereichert. Der 70-seitige Anhang bietet sehr viel technisches Referenzmaterial an, sei es als übersichtliche Tabellen und Auflistungen für Speicherbereiche, BASIC-Schlüsselwörter, ASCII- bzw. CHR$-Codes, Steckerbelegungen aller Schnittstellen oder als Hilfestellung, wie etwa zur Portierung von fremden BASIC-Programmen. Kurzum jedem C64-Benutzer bietet das Bedienungshandbuch Commodore 64 etwas Nützliches an, obwohl die längeren Beispielprogramme ("Kodeknacker", "Michael row the boat ashore", "Alfabet", "Elektronisches Klavier") im Anhang nicht so interessant sind.

Nicht alle Aspekte des C64 finden in dieser Anleitung Erwähnung. So fehlt etwa vollständig die Multicolor-Grafik. Anderes wird nur am Rande erwähnt oder nur sehr kurz beschrieben, wie z.B. die Joystick-Abfrage im Anhang oder die RS-232-Schnittstelle bei der Inbetriebnahme.

Inhaltsverzeichnis[Bearbeiten]

  • Einleitung
  • 1 Anschluss und Inbetriebnahme
  • 2 Jetzt geht es endlich los
  • 3 Grundlagen des Programmierens in BASIC
  • 4 Weitere BASIC-Befehle
  • 5 Fortgeschrittene Grafik- und Farbprogrammierung
  • 6 Sprite Grafik
  • 7 Musik mit dem COMMODORE 64
    • Die Struktur eines Musikprogramms
    • Beispielprogramm
    • Wichtige Klangeinstellungen
    • Klangeffekte
  • 8 Fortgeschrittene Programmierung
    • READ und DATA
    • Mittelwerte
    • Indizierte Variable, Eindimensionale Felder
    • Dimensionierung
    • Würfelspiel
    • Zweidimensionale Felder
  • ANHANG
    • A: COMMODORE 64 Zubehör und Software
    • B: Fortgeschrittene Kassettenoperationen
    • C: COMMODORE 64 BASIC
    • D: Abkürzungen der BASIC-Schlüsselwörter
    • E: Bildschirm Codes
    • F: ASCII- und CHR$-Codes
    • G: Adreßbereiche von Bildschirm- und Farbspeicher
    • H: Abgeleitete mathematische Funktionen
    • I: Steckbelegungen der Ein- und Ausgabeanschlüsse
    • J: Programme, die Sie ausprobieren sollten
    • K: Übertragung von fremden BASIC-Programmen auf COMMODORE 64 BASIC
    • L: Fehlermeldungen
    • M: Bibliographie
    • N: Sprite Register Zuordnung (VIC)
    • O: COMMODORE 64 Klang Kontrolle (SID)
    • P: Werte für Musik Noten
    • Q: Speicherbelegung des COMMODORE 64
    • R: Bildschirm-Steuerzeichen
    • S: Hochauflösende Grafik auf COMMODORE 64
    • T: PRINT FRE(0)
    • U: Belegung der Funktionstasten
    • V: Laden eines C-64 Programmes in ein CBM-Gerät (3, 4, 8000er)
    • W: Abfrage der Drehregler und Steuerknüppel
    • Stichwortverzeichnis
    • X: COMMODORE 64 BASIC Kurzbeschreibung 3. Umschlagsseite

Leseprobe[Bearbeiten]

(Seite 52; Kapitel "4. Weitere BASIC-Befehle"; Unterkapitel "Würfeln bzw. Würfelspiel")
Das folgende Programm simuliert ein Würfelspiel mit zwei Würfeln. Viel Glück !

 5 PRINT "VERSUCHE DEIN GLUECK?"
10 PRINT "ROTER WUERFEL  = ";INT(6*RND(1))+1
20 PRINT "WEISSER WÜRFEL = ";INT(6*RND(1))+1
30 PRINT "DRUECKE SPACE FUER WEITERE WUERFE":PRINT
40 GET A$: IF A$ = "" THEN 40
50 IF A$ = CHR$(32) THEN 10

...Überprüfen Sie Ihr Wissen über das Programmieren in BASIC und versuchen Sie zu verstehen, wie das Programm aufgebaut ist.

Verschiedene Versionen[Bearbeiten]


Erste Version
Zweite Version (Ringbuch) ab ca. 1984
Dritte Version (geklebt) ab ca. 1986
Vierte Version ab ca.1991



Meinung[Bearbeiten]

Jodigi: "Ein Bedienungshandbuch das jeder C64-Nutzer nicht unterschätzen sollte."

JohannKlasek: "Für jene Zeit eine gut gelungene deutsche Übersetzung eines Handbuchs, das inhaltlich leider hastig zusammengestellt wirkt und das Potenzial des C64 nicht wirklich herausstellen konnte. Dass die hochauflösende Grafik nicht behandelt wird, schmerzte mich schon damals ... und legte die Grundlage für die bekanntermaßen umfangreiche Sekundärliteratur. Dennoch, der wahre Schatz des Handbuchs ist der Anhang, der aufgeschlagen bei mir immer griffbereit sein musste."

Weblinks[Bearbeiten]