DELA

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DELA
Dela.png
Gründungsdatum 19??
Unternehmenssitz Köln
Branche Hardware


Die Firma DELA-Elektronik GmbH produzierte einige Steckkarten und Steckmodule für Heimcomputer u.a. für den C64/128, C16/116 oder Plus/4.

Damalige Anschrift: DELA Elektronik, Maastrichter Straße 23 in 5000 Köln 1

Steckmodule für den C64[Bearbeiten]

Steckmodul "DELA Profibetriebssystem".
  • 4-fach Steckplatzerweiterung (Expansionsport)
  • 64K Epromkarte
  • 80-Zeichenkarte (86773)
  • A/D-Wandler (87393)
  • CP/M-Modul
  • D/A-Wandler
  • DELA DOS bzw. S/4-Modul (Turbo Tape, Turbo-Disk, DOS 5.1, OLD)
  • DELA Turbotape 2
  • EPROM-Brenner
    • DELA Eprommer I
    • DELA Eprommer II
    • DELA Eprommer III
  • Epromkarte (leer)
  • DELA Profibetriebssystem
  • DELA Speed Floppy-Epromadapter
  • Frequenzmesser
  • Hardcopymodul Version 1.0
  • IC-Tester (Nachbau verfügbar)
  • Logikanalysator
  • Multifunktionsmodul
  • Ramdisk RD.1 (64K)
  • Super 8×8 Eprom-Karte
  • Superepromkarte 256 K
  • Userport-Expander I (zweifach)
  • Userport-Expander II (dreifach)
  • 5-fach Betriebssystemkarte
  • Universalkarte 4.1
  • Userportadapter (3-fach)
  • Userportdisplay