Frogger (Parker Brothers)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Frogger (Begriffsklärung).
Frogger (Parker Brothers)
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 361
Firma Sega
Verleger Parker Brothers
Release 1983
Plattform(en) C64, Arcade, VC20, C16 (64KByte), MSX, Atari, TI-99/4A, ColecoVision, Intellivision, Philips G7000, TRS-80
Genre Jump & Run, Arcade
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch
Information Nachfolger: Frogger II: ThreeeDeep!


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.67 Punkte bei 21 Stimmen (Rang 431).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 25. Juli 2008 - "Gut" - 9127 downs
Lemon64 7,3 25. Juli 2008 - 49 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

Bei dem Spiel Frogger geht es darum, Frösche über eine viel befahrene Verkehrsstraße und einen fließenden Bach mit Baumstämmen und Schildkröten in einen der fünf freien Plätze am oberen Bildschirmrand hüpfen zu lassen. Gefahren sind stets vorhanden: Autos überfahren den Frosch, das Verlassen des Bildschirms und der Sprung ins Wasser überlebt er auch nicht, usw.

Jeder Frosch muss in einer vorgegebenen Zeit das Ziel erreichen. Die verbleibende Zeit wird auf das Punktekonto gutgeschrieben. Sind alle 5 Plätze besetzt, erscheint das nächste Level. In höheren Level nimmt auch der Verkehr zu. Die Überquerung des Baches wird durch fehlende Baumstämme, untertauchende Schildkröten und andere kleine Gemeinheiten wie Krokodile, Wasserschlangen und Biber erschwert. Außerdem wird die verfügbare Zeit verkürzt und die Geschwindigkeit nimmt zu. Es gibt Bonuspunkte beim Erwischen von Mücken und der Kröte.

Gestaltung[Bearbeiten]

Das Spiel zeigt immer den gleiche Bildschirmaufbau: im unteren Teil die Straße mit Autos und im oberen Teil den Bach mit Baumstämmen, Schildkröten, Krokodilen und Wasserschlangen. Über diese Hindernisse bewegt sich der Frosch animiert. Es gibt Musikeinlagen jeweils am Beginn und am Ende jedes Level. Dazwischen werden einfache Soundeffekte abgespielt.

Hinweise[Bearbeiten]

... Level1

Steuerung

  • Gespielt wird mit Joystick im Port#1 im Einzelspielermodus oder mit 2 Joysticks in beiden Ports
  • F1  Spielstart
  • F3  Spielgeschwindigkeit: Slow/Fast
  • F5  Einzelspieler oder Multispieler

Punktevergabe

  • Vorwärtssprung: 10 Punkte
  • Frosch im Ziel: 50 Punkte
  • Frosch im Ziel mit Kröte: 200 Punkte
  • Frosch im Ziel mit Mücke: 200 Punkte
  • alle 5 Frösche im Ziel: 1000 Punkte
  • Im Ziel für jede übrig gebliebene Zeiteinheit: 10 Punkte

Tipp

  • alle 10.000 Punkte bekommt man ein Extraleben

Lösung[Bearbeiten]

Tipps:

  • Nicht auf das Maul eines Alligators (nur auf den Rücken) springen!
  • Nicht in eine Zielhöhle in der sich ein Alligator befindet springen!
  • Wenn man in eine Zielhöhle springt, in der eine Fliege sitzt, bringt dies Extrapunkte (200 Punkte).
  • Das Aufsammeln und folgende "nach Hause bringen" eines auf einem Baumstamm sitzenden gelben Froschweibchens bringt ebenfalls Bonuspunkte (200 Punkte).

Cheats[Bearbeiten]

Zur Zeit keine auffindbar!

Kritik[Bearbeiten]

Werner: "Die Parker-Version ist zu Beginn etwas schwieriger als die Sierra-Version, da die Geschwindigkeit etwas höher ist und der Zielplatz genauer getroffen werden muss. Leider wird das Spiel im Modus "Slow" so etwa ab Level 5 oder 6 kurioserweise wieder leichter! und damit langweilig. Darum nur 6.5 Punkte".

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von PAT
  1. PAT - 57.560 (18.04.2015)
  2. Werner - 38.230 (10.11.2014)
  3. Equinoxe - 37.650 (03.03.2013)
  4. Camailleon - 17.110 (15.02.2010)
  5. Bergo79 - 13.240 (18.09.2008)
  6. Rockford - 11.040 (27.08.2008)
  7. Jodigi - 10.710 (26.08.2008)
  8. Keule - 10.095 (11.11.2012)
  9. Sledgie - 5.750 (07.07.2012)

2. Platz von Werner 3. Platz von Equinoxe
2. Platz von Werner 3. Platz von Equinoxe


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Frogger


Videos