Gateway to the Savage Frontier

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Gateway to the Savage Frontier
Titelbild vom Spiel
Bewertung 7.29 Punkte bei 7 Stimmen
Entwickler
Firma Beyond Software, SSI
Verleger SSI
Musiker Linwood Taylor
HVSC-Datei /GAMES/G-L/Gateway_to_the_Savage_Frontier.sid
Release 1991
Plattform(en) Amiga, C64, IBM-PC
Genre RPG
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 8.png
Sprache Sprache:englisch


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kampf aus dem Demo-Modus

Gateway to the Savage Frontier ist ein Rollenspiel aus der Goldbox-Reihe von Dungeons&Dragons-Umsetzungen der Firma SSI. Es ist im D&D-Szenario Forgotten Realms angesiedelt. Im wesentlichen spielt sich der Titel wie andere aus SSIs Reihe. Man steuert eine Gruppe aus bis zu sechs Helden und bewegt sich feldweise in der Egoperspektive durch Ortschaften und Verliese. Begegnungen mit Monstern sind zufallsbasiert. Für den (rundenbasierten) Kampf wird in eine eigene Ansicht gewechselt. Dort wird das Geschehen in der Draufsicht gezeigt, in der Regel ist die Kampfumgebung mehrere Bildschirme groß. Neu bei Gateway to the Savage Frontier gegenüber älteren Titeln ist eine Reisemodus auf einer Weltkarte, bei dem es auch Begegnungen gibt. Zudem sind charakterbezogene Nebenaufträge verfügbar.


Die Geschichte

Unsere Heldengruppe hat zu Beginn des Spiels gerade erfolgreich eine Karawane von der Zwergenstadt Adbar zur Stadt Yartar eskortiert. Das wird umgehend in einer Taverne gefeiert. Dummerweise mischt jemand Schlafmittel in die Getränke der Helden, die sich am nächsten Morgen verkatert und ausgeraubt wiederfinden. Auf der Suche nach den Dieben stoßen sie jedoch auf eine größere Verschwörung und eine drohende Invasion.

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Zu Beginn des Spiels feiern wir (zu) ausgiebig.
Unterwegs in der Stadt
Ein Ereignis




Wir betreten ein waffengeschäft.
Wir bemerken jemanden in Not...
... und entscheiden uns, ihm zu helfen.



Grafik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bei anderen Spielen aus der Reihe ist der Bildschirm in drei Fenster aufgeteilt. In einem kleineren Fenster links oben wird die Umgebung der Party angezeigt, sowie Porträts von Gesprächspartnern oder Illustrationen von Ereignissen. Rechts neben diesem Fenster werden Informationen über die eigene Gruppe sowie Kartenposition und die aktuelle Richtung angegeben. Darunter ist ein bildschirmbreites Fenster für Texte, in dem Umgebungsbeschreibungen oder Meldungen angezeigt werden. Ganz unten am Bildschirmrand werden mögliche Befehlseingaben angezeigt.

Sound[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Titel gibt es Musik. Im Spiel sind normalerweise nur Geräusche zu hören.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Upgrades[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine englischsprachige Lösung, Tipps und Kartenmaterial gibt es auf C64spiele.de[1].

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind momentan keine Cheats bekannt.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.29 Punkte bei 7 Stimmen (Rang 314).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 11. Mai 2020 - 20710 downs
Lemon64 8,3 11. Mai 2020 - 25 votes
Kultboy 8,33 11. Mai 2020 - 6 Stimmen
Zzap!64 78% Ausgabe 12/91
ASM 8/12 Ausgabe 05/92
Power Play 73% Ausgabe 1/92
Amiga Joker 58% Sonderheft 03/92

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volker Weitz in der Power Play (Ausgabe Januar 1992): ""Gateway" ist ein grundsolides SSI-Rollenspiel. Da Gateway eine der letzten SSI-Umsetzungen für den C 64 sein wird, sollten Fans zuschlagen."

Eva Hoogh in der ASM (Ausgabe Mai 1992): "Was hier geboten wird, ist robuste Rollenspielunterhaltung, die den C-64 und seine technischen Möglichkeiten recht gut nutzt und, dies vor allem anderen, spielbar und unterhaltend ist."

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übernommen von C64spiele.de[2]

Spielebox Vorderseite
Spielebox Rückseite



Videomitschnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Kurzes Video mit Spielszenen

Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]