Maria's Christmas Box

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maria’s Christmas Box
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 432
Firma Anco
Verleger Anco
Release 1988
Plattform(en) C64, ZX Spectrum, Atari ST
Genre Cards, Poker
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information aka Strip Poker - Maria Whittaker
aka Maria Whittakers Strip Poker


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
3.82 Punkte bei 11 Stimmen (Rang 783).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 5 21. Novmber 2008 - "befriedigend" - 2083 downs
Lemon64 6,7 04. Januar 2011 - 7 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

Wem Anco mit Maria’s Christmas Box im Jahr 1988 ein Weihnachtsgeschenk machen wollte, bleibt wohl unklar. Den Fans wohl kaum, denn der Titel ist vermutlich das schwächste Strip Poker, das auf dem C64 professionell vermarktet wurde.

Maria Whittaker war damals neben Samantha Fox wohl das erfolgreichste Page-3-Girl. Da Martech für die gute Sammy ein mehr oder weniger erfolgreiches Strip Poker auf den Markt brachte, sorgte bei Anco wohl für die zündende Idee diesen Erfolg zu kopieren, zumal Maria Whittaker für C64-Spieler keine komplett Unbekannte war. Sie zierte bereits das Cover des Palace Software Hits Barbarian und dessen Fortsetzung. .

Aber zurück zum Spiel. Ein Titelbild wird man vergeblich suchen, das Spiel startet direkt. Zu sehen gibt es qualitativ recht schwache Bilder der Dame, die je nach Spielsituation wechseln. Geht Maria das Geld aus, so verkauft sie genretypisch ein Kleidungsstück nach dem anderen. Das ganze geht so lange, bis sie keine Kleidung mehr an hat. Dann kommt die große Überraschung, denn in Form eines lapidaren 'I have nothing left to bet' beginnt das Spiel einfach von vorne, keine Abschlußscreen, nichts!


Gestaltung[Bearbeiten]

Genretypisch sieht man auf dem oberen Teil des Bildschirms sein Gegenüber, im unteren Teil die Karten.

Huch, so ein gutes Bild, das verwenden wir doch gleich als Titelbild
Ein wenig Nachbearbeitung hätte da nicht geschadet
Puppies!



Das wars



Die Karten können durch Drücken der Space Taste ausgeblendet werden, damit das Bild in voller „Pracht“ dargestellt werden kann.

was sich so alles hinter den Karten versteckt


Hinweise[Bearbeiten]

In der Mitte des Bildschirms befindet sich die Textzeile in der Ihr Guthaben (links) Maria's Guthaben (rechts) und Textmeldungen angezeigt werden. Zu Spielbeginn besitzen beide Spieler 100$. Während dem Spiel wählen Sie die Optionen "Wager" (Stay, Bet, Raise oder Drop) und die Einsatzhöhe (5$ - 25$) mit Jostick vor/zurück und welche Karten Sie ablegen wollen mit dem Joystick links/rechts. Bestätigt wird jeweils durch Druck auf den Feuerknopf. Um zwischen geteilten Bildschirm und vollem Bild umzuschalten, drücken Sie die Space-Taste.

Lösung[Bearbeiten]

  • Die AI des Programms (wenn man das beim Pokern so nennen soll..) ist ziemlich ehrlich ausgelegt. Wenn Maria setzt, dann hat Sie also auch zu 90% etwas in der Hand.

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Quapil: "Hmm, wer soll das wirklich spielen bzw. wem soll das Spaß machen. Ödes Strippoker mit qualitativ schlechten Bildern, dann noch eher Frau Fox ausziehen ;) 1/10".

H.T.W: "Nun, inzwischen dürfte sich die Diskrepanz zwischen den Bildern und dem Original ja etwas vermindert haben und somit die Bewertung der Grafik etwas heben ;). Auch, dass Sie so ehrlich spielt gefällt mir ...".

Sonstiges[Bearbeiten]

weitere Versionen[Bearbeiten]

Das Grundprogramm verwendeten auch weitere Strip Poker Varianten. Es wurden nur die Bilder ausgetauscht.

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

  • kein Highscore möglich

Weblinks[Bearbeiten]